BLX = BRX oder was ???

von Wolli, 23.01.05.

  1. Wolli

    Wolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 23.01.05   #1
    Hab ein Angebot gesehen wo einer sein "Pearl BLX 22, 12, 13, 16" verkauft. Im aktuellen Katalog von Pearl (besser von Markt & Technik, die vermarkten das ja in Deutschland) steht aber nur das "Pearl BRX". Und im Internet gibts auch keine Hinweise auf ein "Pearl BLX". Hat der sich jetzt nur verschrieben oder ist das ein Sonder- oder Fakeangebot???????????:confused:

    Please help quick!!!!!!
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.01.05   #2
    BLX ist der Vorvorgänger des BRX.

    Ende der 70er bis 1993: "Professional" BLX
    1989: BLX
    1993-1996: CBX (Masters Extra, Einzelböckchen)
    1996-1999 keine Birkenkessel im Programm
    1999: BRX

    Ist bei allen dieselbe Kesselkonstruktion (6-lagig, 7,5mm). Nur hat BLX durchgänige Böckchen, das BRX hat Einzelböckchen und inzwischen auch die Master-Cast Gussreifen (und Edelstahlstimmschrauben...).


    Und der Vertrieb heißt Musik & Technik (M&T).
     
  3. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.01.05   #3
    Kann es sein, dass du das MBX vergessen hast? ;)
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.01.05   #4
    Nein. :D

    Im 98er Katalog ist kein Birkenset drin, nur MMX, MHX und MRX.

    1996 bzw. spätestens 1997 wurde das MBX aus dem Programm genommen, genauso wie das Starclassic Birch.

    Hatte vermutlich Marketingtechnische Gründe, die Nachfrage nach High-Class Birkensets war wohl zu gering. Gadd, Weckl, Colaiuta wurden ja z.B. vom Recording Custom umgestiegen... auch wenn Herr Weckl eigentlich wohl immer Birkenkessel spielte und Colaiuta Gretsch...

    Kurze Zeit später konnte man dann aber groß "birch is back" feiern...
     
Die Seite wird geladen...

mapping