Bm.....

von XNCW-Guy, 25.01.04.

  1. XNCW-Guy

    XNCW-Guy Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.01.04   #1
    Ja hi... Ich wollt mal wissen, wie ihr Bm greift/spielt und mit welchen Fingern auf welcher Saite ?
    Ich bekomm irgendwie meinen Zeigefinger nicht auf die E-Saite drauf bzw schon, aber dann die anderen nicht rüber in den 5ten? Bund....
     
  2. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.01.04   #3
    :?: :?: :?: Bm kanns kaum sein, was du da zu greifen versuchst. Am 5. Bund liegen keine Töne von Bm (außer dem D auf A-Saite und der Septime a.d. E-Saiten).
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.01.04   #4
    Die tiefe E-Saite wird gar nicht gebraucht, die klingt nur mistig.

    -1
    -2
    -3
    -3
    -1
    -x

    oder halt so, dann mit tiefer E-Saite.

    -6
    -6
    -6
    -8
    -8
    -6

    Falls du mit B nicht Bflat sondern das deutsche H meinst, alles nen Bund höher.
     
  5. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 26.01.04   #5
    ich greif das immer mitm barree über alle saiten, dann klingts , wenn ich aus versehen auch die tiefe e-saite erwische, nicht "nur mistig", da kann man, denk ich, nix falsch machen ;) .
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.01.04   #6
    So mach ichs ja auch, nur dass die Fingerkuppe des Zeigefingers die E eben abdämpft.

    Ich finde, sonst klingt es eben mistig [tm]. :-)

    Genauso wie wenn man bei C-Dur die tiefe E mitklingen lässt, oder bei D-Dur die leere A und die tiefe E im zweiten Bund etc.pp. Ist irgendwie zuviel.

    Ausser in Ausnahmefällen, wo man es extra so wünscht...
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 26.01.04   #7
    also mir ist die tiefe E schon wichtig.
    bei C-dur mit der quinte G- klingt doch fetter.
    bei D-dur F#
    aber immer passt es natürlich nicht.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.01.04   #8
    Das geht ja noch, mach ich auch manchmal. Ich meinte jetzt aber leer mitschwingen lassen, als E. Gehört ja auch mit zu den Tönen des Akkords, aber das grummelt einfach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping