Bobby Caldwell - What you won't do for love - voicings

von lemato, 28.03.07.

  1. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 28.03.07   #1
    Hallo,

    bei oben genanntem Titel tue ich mir wirklich schwer. Sind halt ewtas komplexere Harmonien und da hab ich auch ehrlich gesagt noch etwas Berührungsängste.
    Naja, jedenfalls hab ich die Tabs im Netz gefunden, aber auch die helfen mir nur bedingt weiter. Selbst das Keyboard Intro ganz zu Beginn von 3 Akkorden ist nicht einwandfrei für mich erkennbar. Falls das für jemanden von Euch relativ locker runtergeht, wäre ich für jede Hilfe dankbar.

    Ach ja, irgendwie scheint das file von itunes nachbearbeitet. Musste mein Keyboard um 1.5 Halbtöne tunen, bis ich in der angegebenen Tonart war. :screwy: (ich weiss, ein halber halbton und ein tonartwechsel, wären dasselbe, aber da es ohnehin zu keiner tonart wirklich passt wegen des .5 Halbtons, dachte ich, ich nehme die tonart aus den tabs im netz)

    Wie gesagt, bin für jede Hilfe dankbar. Sollte das aber bei einem von Euch zu Anstrengungen irgendeiner Art führen, bitte Finger von lassen. So wichtig ist es nicht, und ich werds natürlich ohnehin auch selber weiter versuchen hinzukriegen.
     
  2. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 28.03.07   #2
    Im Prinzip ist es ein Turnaround.

    Da ich momentan kein Instrument hier habe, kann ich erst mal nur die Stufenakkorde nennen. Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen. Morgen könnte ich auch genauer werden...

    Wir sind in moll. Die Stufenakkorde, aus denen der Song besteht:
    |: bVImaj7 - V7 - Im7 - IV7 :|

    Die Skalen und Akkorderweiterungen ergeben sich daraus.

    bVImaj7 . . = lydisch
    V7 . . . . . . = HM5/alteriert => (#9/b13)
    Im7. . . . . .= dorisch! (wechselt sich mit IV ab)
    IV7 . . . . . .= mixolydisch => (9/13)

    Am Anfang und zwischendurch wird II-V Verbindung der bVImaj7 vorangestellt. (= Zwischendominante mit vorgeschalteter Stufe II)

    Genauere Infos kann ich z.Z. nicht geben...

    Gruß
     
  3. lemato

    lemato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 29.03.07   #3
    Erstmal vielen Dank für Deine Hilfe.

    Hab mich jetzt mal ne weile mit rumgeschlagen, wobei ich mir auch mit Deiner Notation ein wenig schwer tue (bin in dieser Hinsicht wirklich absoluter Anfänger) aber ich komm schon damit klar und lern dann ja sogar noch was bei.

    Die Stufen Akkorde, die Du mit |: bVImaj7 - V7 - Im7 - IV7 :| angibst,

    waren in den Tabs vom Netz |: Dmaj7 C#7#9 F#m9 B13 Dmaj7 C#7#9 F#m9 B7 :|,
    was sich ja größtenteils entspricht.

    Das, was Du am Anfang allerdings als II-V-bIVmaj7 bezeichnest kommt nicht ganz hin (glaube ich).
    In den Tabs steht was A13 A13-9 Dmaj7, aber auch das ist irgnedwie nicht ganz richtig.
    Der A13 stimmt wohl, aber dnach höre ich nen C#7, was bei Dir wohl der V entspricht. Also irgendwie scheint die Mischung am besten hinzukommen, aber ganz glücklich bin ich damit noch nicht. Könnte vielleicht auch an den Voicings liegen.
    Falls Dein Angebot noch steht, dass Du ein wenig mehr dazu schreiben kannst, wäre ich Dir sehr dankbar. (immer noch: Nur wenn es keine wirkliche Arbeit für Dich ist).

    Noch mal was anderes, was ich vorhin schon angesprochen habe. Kommt das öfters vor, dass ein lied in einer Tonart veröffentlicht wird, die gar nicht existiert (also irgendwo zwischen den normalerweise verwendeten 12 Tönen)?
     
  4. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 30.03.07   #4
    Ich meinte eine vorgeschaltete (II-V)/bVI. Das ist eine II-V zu bVIm. Eine Dominante zu einem anderen Stufenakkord als die Stufe I nennt man Zwischendominante. Die Zwischendominante steht, wie die Dominante auch, immer eine Quinte über der Stufe, zu der sie hinleitet.

    Das wären die Akkorde Em7 - A7 - Dmaj7. A7 ist die Dominante (V7) zu Dmaj7, Em7 die relative II der II-V-Verbindung.

    Aber wahrscheinlich sind deine Tabs genauer. Es scheinen zwei verschiedene A7 Voicings zu sein. Das erste wohl mit Quarte. Es hat dadurch einen ähnliche Klangwirkung wie Em7.

    Gruß
     
  5. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 30.03.07   #5
    Ich habe mir den Anfang noch einmal mit ausgeruhtem Ohr angehört.

    Der Auftakt am Anfang klingt wie Dmaj7/A A13(b9). Habe ein Notenbeispiel als PDF erstellt. Kann aber nicht für Richtigkeit garantieren...

    Ich denke, eigentlich nicht.

    Ich kenne das nur als Randerscheinung bei Filmmusik auf DVDs. Filme werden mit 24 Bilder/Sekunde gedreht. Wenn der Film dann für eine deutsche DVD nach Pal (Deutscher Fernsehstandard) gewandelt wird wird er auf 25 Bilder pro Sekunde beschleunigt. Da kann es vorkommen, daß der Ton etwa 1/4 Ton zu hoch abgespielt wird. Es gibt aber auch hier Algorithmen, die den Ton beschleunigen können, ohne dabei die Tönhöhe zu beeinflussen.

    Gruß
     

    Anhänge:

  6. lemato

    lemato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.03.07   #6
    Wahnsinn, danke Dir!!!!!!!
    Hab jetzt schon fast ein schlechtes Gewissen und hoffe mal es war nicht zu viel Arbeit.
    Freu mich schon, wenn ich es heute abend ausprobieren kann.:great:
     
  7. lemato

    lemato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 02.04.07   #7
    So, hab mich jetzt mal am Wochenende länger damit auseinandersetzen können, und Deine Notation war wirklich sehr hilfreich. Nochmals Danke!

    -> Thread closed.
     
Die Seite wird geladen...

mapping