Bobby Enriquez (Jazz-Pianist)

von Sav, 23.06.05.

  1. Sav

    Sav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Für alle, die ihn kennen (oder jetzt wollen):

    Bobby Enriquez (verstarb leider vor wenigen Jahren) ist zwar nicht so bekannt in der Jazz-Szene, aber hat meines Erachtens einige beeindruckende CDs hinterlassen. Seine Interpretation der Standards und vor allem seine Technik (!!!) war irgendwie "außergewöhnlich". Dieser philippinische Jazz-Pianist war auch als "Wild Man" bekannt, weil er mit großer Intensität und Energie das Klavier bearbeitete und sonst auch fast alles ausprobierte (z.B. enorm schneller Stride, zweihändige Glissandi und "Zitate" von anderen Songs).
    Ich liebe seine Version von "holiday for strings" oder auch "Misty"...einfach wunderschön.

    Meine CD-Empfehlungen:

    - Live in Tokyo
    (mit Hörproben)

    Abschließende Fragen:

    Überbewertet oder einer der großen verkannten Jazzer?
     
  2. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 26.06.05   #2
    Hallo Sav,
    als ich von Bobby Enriquez 1981 in Venezuela das erste Mal hörte, glaubte ich meinen Ohren nicht zu trauen. Er spielte schon damals für mich technisch gesehen Unerreichbares am Klavier. Sein Tod trifft mich hiermit um so mehr, da ich ein stiller Bewunderer von ihm war.

    CIAO
    CUDO
     
Die Seite wird geladen...