"Böse Onkelz" wieder böse?

von Safari, 04.07.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 04.07.05   #1
    So Leutz...es gab heute diesen wunderhübschen Artikel in der Zeitung!

    Ich widme ihnen allen Leuten hier, die zu ihren Lieblingsbands "Die Ärzte" und die "Böhsen Onkelz" zählen und nicht verstehen wollen, warum das für manche rein gar nicht zusammen geht.

    „Böhse Onkelz“ wieder böse?
    Anzeige wegen rechtsradikaler Lieder erstattet

    Cottbus (dpa). Das Landeskriminalamt (LKA) Brandenburg hat die deutsche Hardrockband Böhse Onkelz angezeigt, weil sie verbotene rechtslastige Lieder gespielt haben soll. Eine Sprecherin der Polizeibehörde bestätigte am Wochenende einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung „20 cent“. Den Böhsen Onkelz wird bereits seit Jahren vorgeworfen, rechtslastige Propaganda zu verbreiten. Die Band war am Wochenende für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
    Nach Angaben von LKA-Sprecherin Bärbel Cotte-Weiß hatten LKA-Beamte das Open-Air-Festival der Onkelz auf dem Lausitzring in der Nähe von Senftenberg vor zwei Wochen beobachtet. Dabei soll die Gruppe vor mehr als 100 000 Zuschauern Lieder von ihrem ersten Album „Der Nette Mann“ gespielt haben, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften auf den Index gesetzt worden waren. Dies wurde auch von anderen Zuschauern bestätigt. In der Zwischenzeit haben sich die Böhsen Onkelz wiederholt von rechtem Gedankengut distanziert.
    Die beiden ausverkauften Auftritte auf dem Lausitzring waren von der 1980 gegründeten Band als „Abschiedskonzerte“ deklariert worden. Dazu waren Fans aus der ganzen Bundesrepublik angereist. Auf Nachfrage von „20cent“ war das Onkelz-Management zu keiner Stellungnahme bereit. Auf der Internet-Seite der Band heißt es: „Die Onkelz arbeiten (...) nicht mit der Presse zusammen. Sie geben keine Interviews an Tageszeitungen und lassen diese Journalisten und Fotografen seit der Tour 2002 auch nicht mehr in ihre Konzerte. Es sei denn, diese Journalisten kaufen sich ihre Karten selber.“

    Quelle: HAZ, 04.07.05
     
  2. Kuddel

    Kuddel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 04.07.05   #2
    1. Die Songs "Der nette Mann" bzw. "Mädchen" haben keinen rechtsradikalen Inhalt und sind aus Gründen des Jugendschutzes indiziert worden. Andere Songs des Debütalbums werden von der Band nicht gespielt. Die Setlist des Festivals gibts sicher auch irgendwo.

    2. Bevor gewisse Journalisten Scheiße verzapfen, sollten sie sich auf http://www.onkelz.de mal ein wenig informieren. Dort gibt es eine sog. Timeline, in der man auch alles zum Thema "Der nette Mann" nachlesen kann.

    3. Ist dieser Thread unnötig wie des Papstes Eier
     
  3. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 04.07.05   #3
    äh und? was willst du uns damit sagen?

    ne viel dickere nummer fand ich's dass die onkelz als überraschungsgast für rock am ring vorgesehen waren, dann aber alle möglicehn bands wie kettcar und co terz gemacht haben und angedroht haben nicht zu spielen, wenn die onkelz spielen, woraufhin man dann die toten hosen verpflichtete und so tat als ob die erste wahl gewesen wäre....das ist mal wieder typisch, diese ganzen bands die immer einen auf tolerant und friede freude eierkucehn schieben, sind bei den onkelz natürlich nicht tolerant!

    Die haben in ihrer Jugend mit vllt 17-18 jahren bisschen bockmist gebaut, waren eigentlich nie wirklich in der rechten szene und trotzdem gibt man denen einfach nicht die chance, mal von diesem image wegzukommen...

    sitd ann ja wohl auch verständlich wenn die onkelz dann keinen bock auf interviews mit medien haben, die ihnen das wort im mund umdrehen

    und das album "der nette mann ist" noch nichtmal wegen nationalsozialistischen texten indiziert worden sondern, wegen pornographie (mädchen,mädchen) und übertriebener gewaltdarstellung(der nette mann), alles andere was auf dem teil vorkam war eher übertriebener Nationalstolz verbunden mit Fußball (so wie's man's von vielen Stadiongänger'n auch desöfteren mitbekommt)

    aber es ist wahrscheinlich sowieso sinnlos über dieses thema zu diskutieren, hat sich gezeigt, dass das einfach nix bringt
     
  4. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 04.07.05   #4
    Die Leute haben doch keine Ahnung was sie da sagen. ;) Ich musste meinen Chef im CD laden heute auch aufklären als er den Tour La Ultima Film ausgezeichnet hat und gefragt hat , was ne "rechte" Band in seinem Sortiment sucht. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: mittlerweile nach 2 Stunden Live in Dortmund hat er seine Meinung geändert ! :D Bo mussten lediglich 40.000 € Strafe für den den Netten Mann zahlen mehr ned.
     
  5. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 04.07.05   #5
    Der nette Mann kam auf der Lausitz richtig geil :D
    Und über unsachliche und schlech rescherchierte Artikel reg ich mich schon lange nicht mehr auf.
     
  6. Regenwurm Rollt Ranzig

    Regenwurm Rollt Ranzig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 04.07.05   #6
    Hmm also ich möchte, betrunken wie ich bin euch mal wieder wiedersprechen. Nun meine Meinung ist natürlich subjektiv, denn ich mag die Omkelz nicht, aber ich kann behaupten das viele von den "hobbyrechten" hier bei uns nichts außer Onkelz hören und ihr könnt mir auch nicht erzählen, das sie nie was mit rechts zu tun gehabt haben sollen...
    nun denn, schönen Abend,
    RRR
     
  7. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 04.07.05   #7
    Gebe Regenwurm recht die ganzen Rechten Bauern bei uns hören auch onkelz ganz neben noch härteren nazi zeug. Die BO haben sehr wohl nazi songs gemacht , hat mir einer von denen selbst erzählt! Und nur weil die jetzt aus komerzgründen den schwanz einziehen und damit nichts mehr zu tun haben wollen heisst das immernoch nicht das sie heilige sind!
     
  8. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 04.07.05   #8
    Nimrod dein Posting ist einfach lachhaft , schämen solltest du dich. Mir sind am With Full Force 10 Mal mehr Glatzen und Nazis als bei den Onkelz begegnet , das ist kein Witz, ja ich wurde sogar von einigen doof angemacht weil ich Onkelz höre.
     
  9. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 04.07.05   #9
    Ich denke, dass zu dem Thema "Böhse Onkelz" schon genug gesagt wurde und es ist schon jetzt abzusehen, dass auch dieser Thread wieder in unnötige Streitereien ausarten wird.

    *CLOSED*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.