Bogart - Ahorn vs. Graphit Hals

von rusher, 09.10.07.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 09.10.07   #1
    Hi,
    ich werde mir wohl diese Woche nen Bogart bestellen, hab bei nem Musikkollegen schon einen mit Graphit Hals gespielt und der hatte nen sau geilen Klang und ließ sich wunderbar spielen, mein neuer wird nen Ahorn Hals haben, ich habe 14 Tage Rückgaberecht, allerdigngs würde ich gerne im Voraus schon wissen, inwiefern er sich vom Klang und Spielgefühl unterscheidet, vielleicht nennt ihr Sachen, auf die ich sonst nicht geachtet hätte.
     
  2. kneFX

    kneFX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Berlin / Neukölln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #2
    Kann dir deine Frage leider nicht beantworten, aber seit wann gibts Bässe die n' Hals aus Graphit haben? :eek:
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 10.10.07   #3
    Seit über 25 Jahren. Wirf mal einen Blick bei Status, Steinberger, Moses oder eben SKC rein.
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 10.10.07   #4
    ........ oder Modulus.

    edit meint, ich sollte mal Bilder zeigen - wobei die was klein sind um die Struktur am Hals zu erkennen :o
     

    Anhänge:

  5. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.10.07   #5
    na denn, looky look:

    [​IMG]


    Bei gleichem Klang und gleichem Spielgefühl wäre rein logisch der Graphithals vorzuziehen, da der sicherlich robuster und unempfindlicher (Temperatur/Feuchtigkeit => Nachspannen bei Holzhals) sein wird.
     
  6. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 10.10.07   #6
    Da ich grad meinen heut wieder bekommen habe !!!! stell ich mal wieder fest das die Graphite Bässe extrem viel höhen haben ich denke das das bei einem Holzhals nicht ganz so extrem ist.
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 19.10.07   #7
    Graphit- und Holzhals unterscheiden sich enorm.

    Zum einem im Spielgefühl der Greifhand im anderen im Sound. Graffit übeträgt die Schwingungen auf Grund seiner hohen Steifigkeit viel direkter. Deadspots wirst du hier nicht finden. Der Klang ist äußerst klar und detailiiert. Dafür aber auch etwas kühler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping