Bon Scott vs Brian Johnson

von Kay Marooy, 15.07.04.

  1. Kay Marooy

    Kay Marooy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #1
    Hallo

    Ich möchter mal eure Meinungen dazu hören. Findet ihr Bon Scott oder Brian Johnson besser als Sänger bei AC/DC. Ich persönlich finde den Johnson viel besser. Das regt mich einfach auf das der Brian Johnson einfach nicht so sehr gewürdigt wird, wie er es verdient, wo er doch viel besser singen kann und trotzdem das unvergleichliche Feeling von AC/DC rüberbringt. Jeder redet nur immer über Bon Scott und wie tragisch es doch ist, dass er nicht mehr unter uns ist. So hatte ich jedenfalls bisher den Eindruck.
     
  2. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 15.07.04   #2
    Nimms nicht persoenlich, aber ich finde Brian Johnson voll uebel, der koennte nicht mal Bon annaehernd das Wasser reichen selbst wenn er 2 Flaschen Whiskey getrunken haette!

    Ich wuerde auch gern mal wieder auf ein AC/DC Konzert gehen, wenn Brian nur mal die Fresse halten wuerde!

    Ich bin eigentlich ziemlicher AC/DC Fan, aber Bon Only! Seit Back in Black hab ich mir keine CD mehr gekauft, dafuer habe ich alle alten.
    Ich bin da vielleicht sehr extrem und werde hier vielen und Dir auf den Schlips treten, aber Brian kann ich leider absolut nicht hoeren.

    Hoer Dir die CD/LP meines Avatars an. Brian kommt nicht gegen Bon an, NO WAY!
     
  3. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 15.07.04   #3
    Ist zwar im Metal-Forum etwas deplaziert der Thread, aber ich geb hier auch mal meinen Senf dazu ab.
    IMO ist es schwer zu vergleichen wer besser ist, oder in Bons Fall war. Die Sänger stehen für 2 verschiedene Epochen von AC/DC die man auch am Sound und am Charakter der Songs festmachen kann. Nach Bons, für einen Rcker standesgemäßem, Ableben haben die Young-Brüder ganz alleine das Songwriting übernommen und somit ist Bons besonderer Humor und seine gesamte Art aus den Lyrics verschwunden. Außerdem haben sich AC/DC in den 80igern weiterentwickelt und wurden, meiner Meinung nach, jetzt erst zu einer Hardrock-Band. Die Songs und Lyrics wurden Straight und haben einfach und noch "gradeaus" gerockt. Dazu passte nun auch Brians gesang besser. Dabei ist mir auch noch nicht klar ob die Veränderung im Sound jetzt durch die Youngs, oder durch Brian zustande kam. Wie dem auch sei, die Phase mit Bon gefällt mir persönlich besser. Meine Lieblingsalben Mit Bon sind Powerage und Highway to Hell.
    Leider hat Brians Stimme ziemlich abgenommen im Laufe der Jahre. Deswegen liebe ich besonders die Alben Back in Black und For Those About to Rock mit Brian. Aber auch die Stiff Upper Lip finde ich großartig, da sie sehr "Bluesig" ausgefallen ist und das wiederum zu Brians kratziger Stimme besser passt.
     
  4. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 15.07.04   #4
    Ja das auch noch.
     
  5. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 15.07.04   #5
    Ich hab vor 2 Jahren zufällig ne AC/DC Cd gefunde und es hat mich total fasziniert...Anfangs wusst ich gar nix von der Sänger geschichte und habe auch nie wirklich nen Unterschied gehört *duck* :p Aber ich gehört wohl zu den Leuten die beide Sänger total leiden können! Ich hör trozdem lieber die alten da mir da der Sound besser gefällt. Auch bei uns in der Gegend gibts ne AC/DC Coverband (üprigends die beste Deutschlands Holefulloflove) Die spielen Bon Scott only was mir aber manchmal ziemlich auf die nerven geht da Thunderstruck mich einfach zum total ausrasten lässt ^^ Angus mit einer Hand :rock:
     
  6. CJ

    CJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #6
    also ich hör beide gerne.
    meine erste CD die ich im alter von 10 jahren bekam, war live at donnington. demnach kam ich erst von brian johnson zu bon scott.
    ich halte brian johnson auf jeden fall für einen absolut würdigen nachfolger. aber zur legende wird man eben nur durch einen frühen tod.
    hells bells und thunderstruck sind für mich genauso klassiker wie highway to hell oder dirty deeds....
    was wären AC/DC ohne hells bells? für mich kaum vorstellbar
     
  7. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 16.07.04   #7
    Bon Scott ist für mich der definitive AC/DC-Sänger - genauso wie Phil Rudd, meines Erachtens der einzige Mann, der das Zeug vernünftig trommeln kann. Die beste AC/DC-Platte ist meiner Meinung nach die 78er Live-Scheibe "If you want blood you've got it": Schnörkellos, unverfälscht und voll auf die Fresse. Rock'n'Roll in Reinkultur.
     
  8. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
  9. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 16.07.04   #9
    bon scott heult mir zuviel rum. highway to hell kann ich mir mit diesem rumgesülze nicht anhören ("...living aisaiy!..."). brian johnson bringt das viel direkter rüber. ausserdem hat der wenigstens schultern die breit genug sind um angus drauf sitzen zu lassen während er spielt ;)
     
  10. Kay Marooy

    Kay Marooy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #10
    1. Warum ist der Thread in diesen Forum den unplatziert? Versteh ich jetzt echt nicht. AC/DC find ich echt schon etwas zu hart um es in die Kategorie Rock zu schieben.

    2. Ja vielleicht gefällt mir deshalb Brian Johnson besser, weil die Band tatsächlich seit den 80igern härter geworden ist und ich dieses "härter werden" eben dann mit Brian Johnson assoziiere.

    Aber Back In Back ist ja wohl die beste Scheibe, da kann wirklich keiner widersprechen. Ist aber auf der anderen Seite wieder Geschmackssache. Ich bekomme jedenfalls Kopfweh wenn ich mir ein paar Platten mit Bon Scott angehört habe.
     
  11. brisco

    brisco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 16.07.04   #11
    Die Diskussion ist müßig und alt. Aber ich unterhalte mich auch gerne darüber*grins*.

    Bon und Brian finde ich extrem unterschiedlich, aber beide finde ich klasse.
    Brian wird von manchen Fans immernoch als "der Neue" bezichnet, obwohl er mehr als viemal solange bei AC/DC ist, wie Bon (seine Entschuldigung dafür kann man aber gelten lassen*lol).

    Stiff Upper Lip - ist ein klasse Album. Es erinnert ein bisschen an High Voltage `74 in der Australien-Version (da sind ganz anders Songs drauf).

    Ich hab aber mal ne Frage:

    mir ist mal eine Aufnahme in die Hände gefallen, bei der ich beschwören würde, dass Bon Scott auf dieser gesungen hat. Es handelt sich um den Song des gleichnamigen Albums von 1980 "Back In Black".

    Ich weiß, da war Bon schon tot. Aber es klingt absolut nach Bon. Weiß jemand was darüber?
     
  12. Kay Marooy

    Kay Marooy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #12
    Sorry, das wusste ich nicht das dieses Thema schon oft da war, hab ja den Thread erst im Metal-Forum gepostet. Und da war nichts von dem Thema zu finden

    Davon weiß ich nichts ...

    ... aber ich hab mal irgendwo gelesen das die Witwe von Bon Scott damals behauptet hat, dass das Lied "Rock N Roll Ain't Noise Pollution" aus der Feder von Bon Scott stammt. Das Lied viel ihn angeblich daraufhin ein, als sich die Nachbarn einmal beschwert haben, dass seine Musik, die er hört, Lärmbelästigung sei. Nur so nebenbei.

    Vielleicht gibt es ja tatsächlich Aufnahmen von ein paar Lieder des Back In Black Albums mit Bon Scott.
     
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 16.07.04   #13
    Ja ungefaehr, es gibt wohl ne Version ode auch andere (z.B.Kazaa) bei der Bon Scott sachen von Back In Black singt, die sind aber fake, also Coverband-Bon double, was auch immer.

    Uebrigens sind AC/DC im Studio und nehmen ein neues Album auf, es soll haerter sein als alles was sie bisher gemacht haben. Hoffentlich wird es so enden wie St.Anger.
     
  14. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #14
    Bon!! geiles Original, geiler Kiffer!!!
     
  15. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 17.07.04   #15
    ehrlich gesagt ...

    mir ists wurscht wer singt. :D
    ich steh mehr auf die Gitarrenarbeit.
    Aber gefällt Brian Johnson genauso wie Bon Scott.
    Ich denke mal, er wäre auch keine solche Legende geworden wenn er nicht gestorben wär. (so wie ein anderer mit Vornamen Kurt ... :rolleyes: )
     
  16. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 21.07.04   #16
    Hast die Antwort ja selber schon geschrieben: Ich habe gepostet, als der thread noch im Metal-Forum war. :cool:

    Ich hab von nem Freund einen Song bekommen, der verdammt noch mal wie AC/DC mit Bon klingt, aber eigendlich garnicht sein kann, da darin von Guns'n Roses und Ozzy Osbourne gesungen wird. Ozzy würde vielleicht noch passen, aber G'n'R gab es vor 1980 doch noch gar nicht. Der Song nennt sich "Jingle Hells Bells" und ist sowas wie ein Weihnachtslied. Weiss jemand mehr? :confused:
     
Die Seite wird geladen...