Booster & Co wer erklärts richtig?

von slayer66, 08.03.04.

  1. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 08.03.04   #1
    Hallo zusammen ich habe ein Paar Fragen :

    1) Booster : Ich hab jetzt jeden Thread durchforstet und bin noch nicht schlauer! Also hier meine Frage: Wenn ich einen Booster vor meinen Vollröhrenamp hänge Amp----Booster-----Gitarre! Und dann im Overdrive kanal bin kann ich dann mehr Overdrive durch den Booster aus dem Amp kitzeln?

    2) Ich hab geslesen Zitat : Mit einer Distortion kann das in die hose gehen...... (Betreff Boosten) Warum kann ich keine Distortionpedale verwenden angeblich macht Mr Wylde dass doch auch!!

    3) Was bringt der Röhrenbooster ich hab doch ne Röhren Vor und Endstufe?

    Dass sollte mal reichen ? Wenn mir noch was einfällt schrei ich!
    MFG
    THE SLAYER
     
  2. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #2
    naja, soweit ich weiß bringt ein booster ne lautstärkenanhebung was dann im amp mehr zerre bewirkt weil der eingangspegel größer is. ein distortionpedal macht das signal nicht lauter (schon auch aber nicht nur...) sondern macht ne künstliche zerre rein (mehr oder weniger...). und das is soweit ich weiß der unterschied
     
  3. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #3
    das würd mich jetzt auch mal interessieren, hab auch n vollröhrenamp. wenn ich mir jetzt einen tubescreamer oder sowas in der art hole, kann ich den ja vorn od-kanal meines amps hängen.....wie klingt sowas?

    und wie mach ich das mim umschalten von clean auf od-kanal+tubescreamer, muss ich ja dann zwei mal gleichzéitig aufn boden dappen, gibts da keine andere möglichkeit beides gleichzeitig zu schalten?
     
  4. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #4
    den tubescreamer kannst afaik als booster benutzen...

    sollte recht geil klingen denk ich

    umschalten musst aber beides, da geht nix mit einem schalter außer du baust amp und bodentreter auf midi um ;)
     
  5. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #5
    ja hmm das is ja der springende punkt....wie mach ich sowas?
     
  6. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #6
    hm, kA obs funzt...

    ich denk eher nicht
     
  7. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #7
    1.)Also ein Booster funtioniert im Prinzip wie ein Aktiver PU!! Er hebt durch den Einsatz einer verstärkerschaltung den kompletten Pegel um einen Bestimmten Wert an!! Es gibt da aber auch Booster, die den Treblebereich boosten, das heißt, dass sie noch mal auf den eh schon erhöhten Pegel noch ein Schüppchen auf den Treblebereich schmeißen!! Also ja!! Muss aber nicht unbedingt toller klingen!!

    2.)Bei einem Distortion Pedal wird halt in dem Pedal durch übersteuerung der Transistoren in dem Pedal ein verzerrtes Ausgangssignal geschaffen, was dann im Amp och mal weiter verzerrt werden kann! Deshalb kingen die meist auch so böse! Hier ist zu sagen, das du den Pegel nicht unbedngt anhebst sondern nur vorverzerrst und dann kann das mal so richtig sch**** klingen aber lauter wirds dadurch nich so wirklich es fängt nur irgendwann an zu matschen!!

    3.)Mit dem Röhrenbooster ist es halt wie mit dem Transistorbooster!! Und dann ist das wie mit dem Vergleich Röhrenamp und Transenamp!! Boosten tun die beide! HAben aber beide einen unterschiedlichen Klang!! Ja jut das du nen vollröhrenamp hast! Nur wenn dir die Vorstufe nich genug Dampf macht dann spannste halt sonen Booster davor und er bringt mehr Dampf!! Ich weiß nur nicht ob man den Dampf nicht auch aus der Endstufen Zerre rausholen kann! Aber dann müsstest du ja wieder ziemlich laut spielen!!

    So ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht in dein Dunkel bringen!!!

    MFG

    B_8_B
     
  8. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #8
    hat einer noch ne idee wie man sowas praktischer schalten könnte?
     
  9. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #9
    mit nem röhrenpreamp. die dinger sind ja meißtens midi kompatibel. damit kannst sicher auch boosten
     
  10. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #10
    du meinst meine vorstufe in meinem amp links liegen lassen, mir n midi-preamp kaufen und über den return in die endstufe? hm ja das is ne möglichkeit, aber gibts da ned noch was anderes (irgendwie primitiver mit eigenem umschalter bauen oda sowas)
     
  11. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #11
    eine möglichkeit wäre...

    giatarre ---> aufgesplitte in 2 kanäle
    ---> kanal A + Booster
    ---> kanal B ohne Booster

    jetzt müsstest diesen splitter irgendwie ansteuern. ich denk schon das es welche gibt die midi kompatibel sind
     
  12. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #12
    hmm muss ich mich noch mal mit befassen, aber wenn jemand noch andere idee hat bitte posten (möglichst ohne nennenswerte umschaltzeiten dazwischen)
     
  13. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 08.03.04   #13
    Also für ein Effekt wäre es totaler Schwachsin das Midi gesteurt zu machen.
    Wenn du nen bissie löten kannst machst du einfach vollgendes:
    Du baust ne Box mit nem Schalter und 5 klinken buchsen.
    1. Buchse: Gitarren Eingang
    2. Buchse: Ausgang zum AMP
    3. Buchse: FX Send
    4. Buchse: FX Return
    5. Buchse: Channel SW.

    Dann käufst du dir nen Ein Ein Schalter mit 3 Kontakten, 3DTP oder wie die heißen, den lötest du dann so das er das Git Signal auf den FX Loop legt, in dem sich der Booster befindet und gleichzeitig der Kanal des AMPs schaltet. Wenn du willst kannst du dann noch ne LED in Reihe oder Parallel izum die Channel Switch packen, da musst du aber gcken wie dein AMP das händelt. :)

    Die kosten für so ein Teil liegen vieleicht bei 25€ aber praktisch isses halt schon :)
     
  14. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #14
    jo danke das wäre mal n ansatz, muss ich mal schaun....

    aber der booster gehört doch ned innen fx-loop, oder? ich würde den einfach vor den amp hängen
     
  15. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.03.04   #15
    Für die MIDI-lösung :

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-134898.html
    kombiniert mit :
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-134191.html

    Ist aber wirklich nur eine Lösung für Leute die zuviel Geld haben ;)
    ( Nebenbei kann man dann mit dem zweiten Gerät noch eben seinen Amp switchen ;) )

    Edit :
    Nochmal zum technischen eines Boosters.

    Ein linearer Booster erhöht linear (=gleichmäßig) die Amplitude des Signals.

    Röhren und Transistoren sind vom Prinzip her verschieden , erfüllen aber den gleichen Zweck - das heißt es ist im Endeffekt Geschmackssache ob man mit einem sehr sterilen ( steril muss nicht schlecht sein ! ) Transistorbooster oder einem charakterisierendem Röhrenbooster arbeitet.
    Linear-booster sind übrigends auch als Selbstbau-projekt zu empfehlen ( dann sind die Möglichkeiten sogar noch unbegrenzt. Mit einem eingebautem Industrierelais könntest du dann noch schalten was du willst - Amp , On/Off des Boosters usw usw. )
     
  16. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 08.03.04   #16
  17. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 08.03.04   #17
    Äh um das nochma zu verdeutlichen, mit FX Loop mein ich nicht den AMP sindern da kommt der Booster rein, der ist damit aber immer noch vorm AMP

    ausgeschaltet wäre es so:
    Gitarre->Switch-Kasten->AMP (AMP im Clean Kanal)

    eingeschaltet wäre es dann so:
    Gitarre->Switchkasten->Booster->Switchkasten->AMP (AMP im OD-KAnal)

    Es wäre praktisch sowas wie der Black-Switch nur das man halt gleichzeitig noch den Kanal vom AMP umschaltet. :D
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.03.04   #18

    Theoretische Fragen kannst du nur praktisch klären.

    1. Kauf dir einen Arion MTE1 Tubulator für 35 Euro (www.martinsmusikkiste.de) oder einen Ibanez TS-7 für 50 Euro anstatt eines Ts-9 für 130 Euro.

    2. Kauf dir einen Boss DS-1 (Verzerrer) für neu 50 Euro

    3. Zieh dir einen H&K Tubeman 1 oder 2 über ebay für XX euro.

    Damit hast für wenig Geld und Risoko die wesentlichen Dinge Deiner Frage in der Hand.

    4. Probier das alles 1/4 Jahr in vielen Spielsituationen aus.

    5. Behalte, was dir nützt und verkauf, was dir nichts nützt.


    Mit der ganzen Theorie - wie wirkt was, wie klingt das mit meiner Gitarre und meinem Amp etc. - geht es überhaupt nicht voran. Hören, testen und spielen und Erfahrung sammeln ist angesagt. Und das geht nicht übers Auge sondern nur übers Ohr. :!: :shock: ;) :D 8) :idea:
     
  19. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.04   #19
    @david k: danke...immo hab ich eh ned das geld dazu. und hab doch festgestellt dass ich relativ selten von clean direkt in geboosten od wechseln muss....erst mal geld für effektgeräte sparen, aber danke schon mal.. mit den zwei geräten wäre mein prob dann also erledigt?
     
  20. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.03.04   #20
    Also wenn du midi-fähig bist : ja

    Ansonsten brauchst du natürlich noch einen Booster ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping