Bose Triport oder Shure SE110

von thillpa, 20.10.07.

  1. thillpa

    thillpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hallo allerseits!

    Ich möchte gerne für In-Ear Monitoring gerne entweder die Bose Triport oder die Shure SE110 kaufen.
    Welche von den beiden würdet ihr mir empfehlen bzw. gibt es bessere Alternativen für einen ähnlichen Preis?

    Viele Grüße
    thillpa

    edit (Überschrift): Ich meine natürlich die Bose Triport und nicht die Troport ;-)
     
  2. TheDeep

    TheDeep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #2
    ich war bis vor kurzem stolzer besitzer des bose triport, bis er mir geklaut wurde...

    aber fürs in ear monitoring rate ich von dem hörer ab, es sei denn du möchtest ihn festkleben, denn ich habe zwar noch nie einen unauffälligeren hörer im ohr gehabt (also vom tragegefühl), aber leider auch noch nie einen, der so schnell rausfällt.

    ich habe mir jetzt den shure SE210 gegönnt. und da der 110 eine ähnliche Technik hat würde ich auf der Bühne ganz klar dieses System bevorzugen. ich weiß nicht, ob man sich für den Bose Passstücke giessen lassen kann. wenn nicht wie gesagt den shure.

    Lass dir aber gesagt sein, die Basswiedergabe des Bose erreichst du bei gleicher EQ einstellung mit dem Shure nicht! dafür hat MEINER jedenfalls insgesammt ein etwas klareres Klangbild (würde ich so Subjektiv sagen)
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Hallo thillpa,

    die SE Modelle sind in erster Linie ja für den mobilen Musikgenuss entwickelt worden. Unsere SCL Serie (bzw. früher genante E-Sere) sind Ohrhörer für die Bühne. Die SCLs haben einen linearere Frequenzgange und insbesondere in den mitten mehr Druck ...

    Darüber hinaus sind die SE Modelle ja modular aufgebaut. D. h. man braucht immer ein "Verlängerungskabel", was auf der Bühne eben schneller zu einer Fehlerquelle werden kann.

    natürlich kannst Du aber auch die SE Modelle auf der Bühne nutzen.

    zum Klang im direkten vergleich zu den Bose: Ja - die Bose boosten die Bässe extrem ... die Shure sind eher linear. Dafür sind die Shure kristallklar im Vergleich zu den Bose.

    Grüße

    Edith: ganz klar ist auch der schon angesprochene Sitz nicht vergleichbar ... die Shure bleiben im Ohr ... da kannst Du Die frei auf der Bühne bewegen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping