Boss AC3

von Papiertiger, 13.02.08.

  1. Papiertiger

    Papiertiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Guten Tag, ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit dem Boss AC3 ( https://www.thomann.de/de/boss_ac3.htm ) hat und ob das was taugt, da ich mir eine Anschaffung dieses scheinbaren Wunderwerkes überlege.
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.02.08   #2
    Hallo,
    zu dem Gerät gab es auch schon einen Beitrag hier im Forum:
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/217399-boss-ac-3-akustik-simulator.html
    Und noch etwas zum älteren AC-2:
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/93328-gibt-es-einen-guten-akustik-simualtor.html

    Mein Tipp: ;)
    Fall A:
    Du spielst in einer lauten Rockband und hast ein, zwei Songs, die ein bisschen nach Akustik-Gitarre klingen sollen:
    Kauf Dir ein AC-3, spiel das Ding aber nicht über den E-Gitarren-Amp sondern über eine DI-Box direkt in die PA.
    Fall B:
    Du hast mehrere akustische Einlagen, die auch möglichst "authentisch" rüber kommen sollen, besitzt aber keine akustische Gitarre:
    Lege die 120 Euro für den AC3 lieber zur Seite und spare auf eine richtige Akustik-Gitarre.
    Es gibt Bühnengitarren mit dünnerem Korpus, z.B. von Ibanez, die sind nicht so extrem teuer.
    Fall C:
    Du besitzt ein gute Akustik-Gitarre:
    Was ist das Problem?
    Kein Pickup oder Rückkopplung?

    GEH
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Papiertiger

    Papiertiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #3
    ich besitze eine Akustikgitarre, die Ibanez EW20 (Exotic Wood Serie, mit PickUp, PreAmp, 3 Band EQ und Stimmgerät integriert) für 359€, aber das macht auf der Bühne einfach nich richtig den Druck, den ich gern hätte, es klingt alles n weng zu metallisch.

    Ich vermisse vor allem die warmen Bässe...
     
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Nun ja, eine E-Gitarre mit Simulator ist aber auch nicht so viel besser als eine schlechte akustische Gitarre.
    Du musst schon dazu sagen, für welchen Zweck und welche Band der Einsatz gedacht ist.
    Wenn das für ein paar Songs in einer lauten Rock-Band sein soll, dann kannst Du dir das mit dem AC3 überlegen.
    Ich habe jetzt gelesen, dass Du in einer Folk(Rock?)Band spielst.
    In so einer Band würde ich eine E-Gitarre nur ab und zu verwenden und dann für echten E-Gitarren Sound.
    Und für die akustischen Sachen nur eine Akusitk-Gitarre spielen, schon aus optischen Gründen.
    Bei der Folk-Besetzung ist der Simulator auch auffälliger als in einer Rock-Besetzung.

    Übrigens gibt es auch Möglichkeiten, den scharfen Piezo-Sound der Ibanez EW20 etwas angenehmer hin zu bekommen. ;)
    Hast Du das schon probiert?
    Wie wird diese Gitarre verstärkt?
    Wenn, dann würde ich eher in diese Richtung denken. :)
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 14.02.08   #5
    papiertiger: dein problem ist einfach, dass die EW20 nur schön aussieht, aber einfach nicht schön klingt. und wenn keine warmen bässe da sind...

    dann stellt sich noch die frage wie du das ding verstärkst?
    direkt in den e-gitarrenamp? KANN auch nicht optimal sein
    direkt in die PA? dann kann man nichtmehr soviel am sound verändern

    ansonsten: schonmal nen vernünftigen EQ dazwischengehangen und die bässe hochgeschraubt/ höhen etwas beschnitten?

    der ac-3 ist ja ein akustik simulator: soll heißen du steckt eine e-gitarre rein und er simuliert eine akustische. wenn du aber mit einer akustischen spielen willst ist das sicherlich nicht das gerät der wahl.
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.02.08   #6
    Was auch ein brauchbares Gerät für die Ibanez EW20 sein könnte:
    Boss AD-3
    Speziell diese Bottom- und Top-Regelungen bietet das, was Papiertiger bei seinem Instument gerne verändern würde.
     
  7. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 14.02.08   #7
    Der AC3- ist für den genannten Zweck nach meiner Erfahrung völlig ungeeignet.

    Der AD-3 könnte funktionieren. Da der aber über 200 Euro kostet, sollte man sich mal Fragen, ob der Verkauf der Ibanez und Kauf einer besser klingenden Gitarre nicht die sinnvollere Option ist.

    Meine Erfahrung ist die, dass eine schlechte Akustikgitarre mit keinem Simulator der Welt zum Klingen gebracht werden kann. Und die Geräte, denen man das nachsagt, sind so teuer, dass man sich auch eine gute Gitarre leisten könnte.

    Für einen wirklich guten Akustik-gitarren-Klang bleibt nichts anderes übrig, als tief in die Tasche zu greifen. Oder man muss mit Kompromissen leben lernen.
     
  8. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 14.02.08   #8
    Zumindest wenn es um seine Folk Band geht würde ich uneingeschränkt mit ja zustimmen. ;)

    Jein, also ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ibanez eine total grottenschlechte Live-Gitarre ist, wir reden ja nicht von einer Harley Sonstwas für 80 Euro.
    Mit der Gitarre sollte schon ein brauchbare Bühnensound möglich sein, zumindest um Längen besser als mit dem, was mit einer E-Gitarre und einem Simulator möglich ist.
    Das AD-3 habe ich nur erwähnt, weil es gut passen könnte und auch für ein bessere Gitarre nicht umsonst war.
    Wir kennen ja seinen Finanzrahmen nicht und ein AC-3 wäre auch nicht ganz billig.
    Aber es gibt sicher auch günstiger mit einem EQ etc.
    @Papiertiger
    Würde mich sowieso interessieren, wo die Gitarre momentan eingestöpselt und verstärkt wird. ;)

    Hier stimme ich Dir fast zu. :)
    Also so Simulatoren auf Multieffekten bringen wirklich wenig.
    Ich verwende selbst oft den Baggs Para DI als Preamp, EQ, DI-Box, unsprünglich für passive Instrumente gekauft.
    Mit dem Ding klingen aber alle akustischen Instrumente besser, auch die mit eingebautem Preamp.
    Ein guter Premap und eine gute Kanganpassung helfen durchaus.
     
  9. Papiertiger

    Papiertiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #9
    alsooo, ich muss sagen, dass meine akustik gitarre schon sehr gut klingt aber ich hab das mal live gehört, da hatte der gitarrist sein western noch an nem multieffektgerät dran und das hat ziemlichen druck gemacht - ich dachte das AC3 kriegt das auch hin.

    und normalerweise geh ich live über PA.

    Ich hab nen Roland Cube 60, in dem is auch n akustiksimulator drin und wenn ich den mit meiner western spiel klingt das genau so, wie ichs haben will, aber jedes mal den cube mitzuschleppen is halt nich so schön, da hätt ich lieber was kompakteres (siehe boss effektpedale)
     
  10. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 15.02.08   #10
    Das AC3 ist aber für die E-Gitarre und kein Multieffekt oder Preamp für die Akustik-Gitarre.
    Das kannst Du überhaupt nicht vergleichen. ;)
    Das AC3 soll aus einer E-Gitarre eine Akustische machen, das AD3 eine Akustische verbessern.
    Wenn Du so etwas haben willst wie bei Diesem Gitarristen, dann wäre (nur als Beispiel) ein AD3 die richtige Wahl.
    Weitere Beispiele:
    http://www.musik-service.de/effektgeraete-fuer-akustik-gitarren-cnt2299de.aspx
    https://www.thomann.de/de/multieffekte_fuer_akustikgitarre.html
    (Das Zoom A2.1u möchte ich nicht unbedingt empfehlen, weil ich damit nicht so zufreiden bin und nur für Home-Recording verwende.)

    Jetzt weiß ich, wie Du auf den AC3 kommst. :p
    Bist Du Dir sicher, dass Du da eine Simulation für E-Gitarre mit Deiner Westen nimmst?
    Du verwendest vermutlich diese "Akustikgitarren-Preamp-Simulation" und das ist glaub etwas anderes als der AC3.
     
  11. Papiertiger

    Papiertiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #11
    Aha!

    ich dachte, das ist alles für beide arten von gitarre verwendbar.
    Danke für die Hilfe, ich setz das AD3 gleich mal auf die Liste ;)
    (oder vielleicht doch gleich nen AER? hihi)
     
  12. Dicksaiter

    Dicksaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Nordwest-Sachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    405
    Erstellt: 25.02.08   #12
    Moin,
    schau mal hier (klick), da habe ich gerade meine aktuellsten Erfahrungen, die Problematik betreffend, niedergeschrieben.

    Gruß vom Dicksaiter
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.02.08   #13
    Schoen das du dir auch die 10 anderen Antworten hier im Thread auch mal angeschaut hast ;)
     
  14. Dicksaiter

    Dicksaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Nordwest-Sachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    405
    Erstellt: 25.02.08   #14
    [​IMG]

    Versteh ich jetzt nicht ganz, diesen deinen Satz. Aber macht ja nix.
    Nur zur Info:
    Sicher habe ich alle Beiträge dieses Threads durchgelesen.
    Falls ich etwas unerwünschtes geschrieben habe kann es gerne von den MODs wieder entfernt werden. Ansonsten wollte ich (mit dem Link) nur meine aktuellsten Erfahrungswerte das Thema betreffend mitteilen, vielleicht interessiert ja sogar jemanden.

    Gruß vom Dicksaiter
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.02.08   #15
    Im Laufe des Threads hat sich herausgestellt, dass der Fragesteller eher nach einem Effektgeraet fuer seien Akustische gefragt hat, bzw. eher ein solches sucht, und eben nicht nach einem Pedal das (klanglich) aus einer E-Gitarre eine A-Gitarre macht.

    EDIT: D.h. die Erfahrungswerte die du verlinkst sind in diesem Falle halt nicht wirklich hilfreich.
     
  16. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 25.02.08   #16

    Hi Papiertiger!
    Dann möchte ich nochmal eine Lanze für deine Gitarre brechen;) Die EW20 erzeugt sicherlich keinen gepflegten filigranen Sound, aber wenn sie etwas kann, dann ist es genau das, was dir vermeintlich an ihr fehlt: Sich Kraftvoll durchzusetzen, gerade auch im Bassbereich. Das sind meine Erfahrungen.

    Schau doch nochmal, ob sich nicht doch was mit dem Preamp drehen lässt. Hat deine EW20 auch den SRT? Dann müsste doch da auch die Shape-Regelung dabei sein, die kann sehr hilfreich sein.

    Spielst Du denn direkt über den XLR-Ausgang der Gitarre oder über Klinke/D.I.

    Gruß

    Brigde
     
  17. JoergT

    JoergT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.11
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.14   #17
    Ich weiß nicht, wohin ich das sonst schreiben soll: Hat jemand Silvester das Pink-Konzert im Fernsehen gesehen? Der Gitarrist spielte eine Gibson Les Paul Custom. Plötzlich hatte die Gitarre einen Wahnsinns-Western-Sound. Ich würde zu gern wissen, wie das möglich ist. Kann mir leider nicht vorstellen, dass das mittels eines 139-Euro-Effektpedal vonstatten ging, aber für den Sound würde ich auch ein paar Scheine mehr investieren.
     
  18. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 05.01.14   #18
    @JoergT
    Hast du wenigstens Videobeispiele?

    Es kann dafür jede Menge an Lösungen geben.
    Die Soundanpassung kann natürlich auch über die PA erfolgen, da hat Pink vermutlich technische Möglichkeiten, die du als Hobbymusiker nicht bezahlen kannst.
    Und es kann zusätzlich zu Pedal/Elektronik nachträglich ein Piezo in der Paula verbaut sein, oder auch ein NanoMag.
     
  19. JoergT

    JoergT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.11
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.14   #19
  20. JoergT

    JoergT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.11
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.14   #20
    Vielen Dank, GEH, ich bin zum E-Gitarren-Forum gewechselt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping