boss dd-7 / dm-2

von p0wl, 05.08.08.

  1. p0wl

    p0wl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 05.08.08   #1
    Hallo an alle Besitzer des neuen Boss DD-7.
    Das Pedal hat ja unter anderem eine Modulation des alten Boss DM-2 an Bord. Wie authentisch ist diese denn?
    Ich steh im Moment nämlich vor der Entscheidung zwischen den beiden Pedalen, und falls das DD-7 das DM-2 annähernd realistisch abbilden könnte, würde ich mich auf Grund der Vielseitigkeit für das DD-7 entscheiden.

    Gruß
    p0wl
     
  2. MiniMay

    MiniMay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    126
    Erstellt: 05.08.08   #2
    Hi!

    Stand vor der gleichen Entscheidung wie du...wobei ich ehrlicher Weise sagen muss, dass ich das Original DM-2 nur selber gehört, nicht aber selber gespielt habe^^...

    Ich habe mich letzten Endes für das DD-7 entschieden. Ob es authentisch nach DM-2 klingt oder nicht, darüber lässt sich viel diskutieren (meiner Meinung nach schon!), aber wie auch immer: Die Analog-Modulation ist einfach nur genial!

    Der große Vorteil ist ganz einfach die länge des Delays: 800ms (im Long Delay Modus 1600ms) geben dir eine ganz andere Flexibilität...nehmen wir das erste Soundbeispiel in dem Firmeneigenen Video: Das ist mit einem original DM-2 nicht umzusetzen, da hier die Delayzeitskala schon bei 300ms endet.<<<

    Nach deinem Profil zu urteilen, scheinst du auch ein kleiner John F.- Fan zu sein (woran ja auch nichts schlimmes ist:D)...der hat seinem Board ja auch ein DM-2 spendiert...auch hier hat das DD-7 einen kleinen Vorteil: Wenn du ein bisschen mit dem Reverse-Mode rumspielst bekommst du ziemlich gut den Give-it-away-Solosound hin^^ (Aber das nur so nebenbei)

    Das ist meine Meinung...wenn du die Gelegenheit hast, preiswert an ein DM-2 ranzukommen, oder es auch nur probe zu spielen, dann tu es...kann ich als Vintage-Fanatiker nur unterstützen^^ Leider ist Vintage immer öfter gleich teuer:( kein Wunder, dass viele Hersteller das Wort mittlerweile viel zu oft ohne nachzudenken verwenden;)

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen^^

    Viele Grüße

    MiniMay
     
  3. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Spreewald
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 05.08.08   #3
    Moin,

    bei mir ganz klar +1 für DD7. Aus den bereits genannten Gründen.
    Hab leider noch kein DM2 selbst gespielt, aber die Qualität der DD7-Sounds ist so gut, daß es schwer sein dürfte nen Unterschied festzustellen. Schon garnicht im Blindtest. Soweit meine persönliche Meinung.

    Greetz
     
  4. p0wl

    p0wl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stuttgart/Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 05.08.08   #4
    Alles klar ihr beiden, vielen Dank.
    Ich würde an beide in etwa gleich teuer rankommen, habe das DM-2 schon ausgiebig getestet und bin restlos begeistert. Ich wollte im Grunde genommen nur wissen, ob ich das DD-7 überhaupt noch anspielen gehe. Aber es hat ja doch einige Vorteile und wenn die Modulation was taugt...
    Naja, wir werden sehen - morgen geh ichs mal anspielen.

    Gruß
    p0wl
     
  5. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Anspielen würd ich es auf jedenfall - und weiterempfehlen tu auch ich das DD7 auf jedenfall

    (mehr oder weniger ein sinnloser post - wie immer von mir, aber ich will mal das DD7 im positiven bestärken - ist nämlich das Geld, was es kostet 3x wert!)
     
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 05.08.08   #6
    würde das dm-2 nehmen - nx klingt so gut wie das original.

    und falls du wirklich mal MEHR delay brauchst - weihnachten kommt ja bald!

    und was spricht dann gegen zwei delay´s?

    wäre ja lästig wärend eines jams oder auftritt mal schnell am dd zu schrauben

    ich hab das dm-2 und bin voll zufrieden :D

    werden ja auch nicht mehr bzw nicht mehr gebaut
     
  7. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 05.08.08   #7
    Es muss wohl eher heißen: "Nix ist so (unverhältnismäßig) TEUER wie das Original"

    Ein DD-7 hat schon weit mehr Ausstattung zu bieten und wenn ich eins in den Pfoten gehabt hätte, könnte ich es auch mit meinem DM-3 vergleichen.
    Wenn ich z.B. das T-Rex Replica neben mein DM-3 lege, gerät das "Analog ist besser"-Motto mehr als nur ins Wanken! Dieses Motto ist seit dieser Erfahrung für mich unter Seemannsgarn abgespeichert.

    Mich würde der objektive!! Vergleich zwischen dem Analog-Modus des DD-7 und dem DM-2/3 auch interessieren. Dann könnte ich nämlich DM-3 und DD-5 einmotten. 2 Delays braucht ja kein Mensch, wenn man einen Tap-Schalter anschließen kann ;)

    Nicht persönlich nehmen, Frank. Wir waren ja schon immer zweier Meinungen in dieser Sache :D
     
  8. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 05.08.08   #8
    NEIN, es heißt: NICHTS klingt besser als das ORIGINAL!

    und so teuer ist es auch wieder nicht, manche leute versuche halt mit "vintagezeug" utopische preise zu erzielen. aber bei denen MUß man ja nicht kaufen :D

    egal welche meinung man hat ;) (der zaun kommt)

    auch nciht persönlich nehmen ....
     
  9. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 05.08.08   #9
    Dem kann ich nicht zustimmen, man kann nie genug Delay haben! Ich selber hab bisher 3 Delay-Pedale, und es werden noch weitere folgen... :D
    Aber das nur so by the way, sorry für off topic
     
  10. Mendolin

    Mendolin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    281
    Ort:
    HD
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 05.08.08   #10
    Dm-2 kaufen.

    Für mehr Geld wieder verkaufen.

    DD-7 kaufen.

    Gewinn machen.


    MfG
    Jan
     
  11. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 05.08.08   #11
    Das trifft für den zu, der explizit mit Delays herumexperimentiert und arbeitet.

    Der Threadersteller braucht aber nur ein Delay und wollte gern einen A/B-Vergleich der entsprechend vergleichbaren Sounds (also DD-7 im Analogmodus und das DM-2) erfragen. Das kann man heute im Fachgeschäft eben nicht mehr tun, da die DM-2's dieser Welt nicht mehr in den Fachgeschäften ausliegen.

    Bisher hat sich hier aber noch niemand geoutet, der beide mal AB'd hat.

    Da mich das auch interessiert, würde ich einfach nochmal an die Leute appellieren, die wirklich was konstruktives zum Thema sagen können.

    Eine Analog vs. Digital, Vintage vs. Modern, Original vs. Reissue oder Kuh vs. Esel Diskussion muss ja nicht gleich aus jeder x-beliebigen sinnvollen Frage entstehen.

    ...nur meine Meinung!
     
  12. Mendolin

    Mendolin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    281
    Ort:
    HD
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 06.08.08   #12
    Nagut.

    Sagen wir es so:
    Das Dm-2 klingt (wenn überhaupt) nicht so viel besser genug um den Verlust der Vielseitigkeit und anderen Funktionen des DD-7 zu kompensieren.

    Daher->DD-7
     
  13. Scarface 62

    Scarface 62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    12.03.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 06.08.08   #13
    Hallo Leute,

    Ich war bis vor gut einem Monat sehr stolzer Besitzer eines Boss DM-2, jetzt bin ich aber auf das DD-7 gekommen.
    Ich habe mir das DD-7 einfach mal bestellt um zu sehen ob nun mein so geliebtes DM-2 oder das DD-7 besser ist. Das Ergebnis: DD-7 hat gewonnen.
    Ich konnte bei mir denn A/B Vergleich machen......und dabei hat mich das DD-7 überzeugt, obwohl ich eigentlich viel wert auf analoge Effekte lege. Darauf hin habe ich mein DM-2 bei Ebay verkauft und das DD-7 behalten. Ob es nun Sammlerwert hat oder nicht, es geht um einen guten Ton, nichts weiter, und das DD-7 hatte den besseren.
    Das DD-7 vermittelt die gleiche wärme und ist sehr authentisch. Vor allem macht es sehr saubere "analoge" Delays. Das DM-2 hatte noch ein paar Störgeräusche mit dabei. Man hätte das live nicht gehört aber im direkten Vergleich in einem Zimmer mit keinen Nebengeräuschen hat eindeutig das DD-7 gewonnen.
    Ich würde sage kauf dir das DD-7!!! Ist ja auch um einiges Preiswerter und kann dafür viel mehr. :great:

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping