Boss DS-2 = Energieverschwender????

von Lebrian, 10.07.06.

  1. Lebrian

    Lebrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    24.08.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #1
    Hallo,
    Ich habe jetz seit ein paar Tagen den DS-2 von Boss. Ich bin eigentlich auch sehr zufrieden damit außer das er zimelich Energie verschendet.

    Es kann doch nicht sein das man in 3 Tagen wo man etwa insgesamt 7-9 Stunden gespielt hat die 2 Batterien verbraucht sind!:screwy:So oft hab ich ihn auch nicht benutzen müssen.

    Ist dies normal? Ist es vielleicht sinvoller ihn mit einem Adapter zu benutzen?

    Achja, er benutzt wird er von eine Fender FM 65R und eine Fender Strat. Squier.

    Gruß Lebrian
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.07.06   #2
    Nimm das Eingangskabel raus wenn du fertig mit spielen bist.
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 10.07.06   #3
    ;)

    Ja so hat bestimmt jeder von uns eine Ladung Batterien verpulvert.
    Generell rechnen sich Batterien bei Bodentretern echt nicht.
    Kauf dirn ordentliches Netzteil und Mehrfachverteiler.
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 10.07.06   #4
    Pst! Ein ganzer Industriezweig lebt von jungen, aufstrebenden Gitarristen.:D
     
  5. Lebrian

    Lebrian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    24.08.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #5

    Kennst du eins war gut und günstig wäre? :)
    Ach ja danke für den Tipp Input und vll. noch Output Kabelrauszuziehn.:rolleyes:
     
  6. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 10.07.06   #6
    Gibts ein paar Threads dazu. Hab selbst das Ibanez AC109. Bin selbst sehr zufrieden damit, weiß jetzt allerdings nicht, ob es nicht geeignetere dafür gibt, mehrere Geräte über eines laufen zu lassen ( hab immer nur einen Treter pro Netzteil dran)

    Links:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=26276&highlight=netzteile

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=112430&highlight=netzteile+effektger%E4te

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=10397&highlight=netzteile+effektger%E4te

    In diesem Thread hat LennyNero auch noch mal ein paar Links drinnen:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=107711&highlight=netzteile+effektger%E4te
    (letzter Post )
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.07.06   #7
    Input genuegt, in den meisten Pedalen ist das eine Schaltbuchse, d.h. sobald da ein Stecker drinsteckt zieht das Geraet Strom (egal ob der Effekt aktiv ist oder nicht)
     
  8. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 10.07.06   #8
    Bin ich der einzige der nach dem spielen die batterien entfernt ? Oo
     
  9. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 10.07.06   #9
    Das ist gut http://musik-service.de/visual-sound-one-spot-netzteil-9v-prx395753458de.aspx

    Spar nicht am falschen Ende, ich hab nicht am Ende gespart sondern in der Mitte^^. Is nämlich nich so geil wenn es Brummt. Außerdem haste mit dem Netzteil erst mal für die nächsten Effektgeräte vorgesorgt.
     
  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 10.07.06   #10
    das meinst du jetzt aber nicht erst oder?! :eek:
     
  11. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 10.07.06   #11
    doch, wieso nicht ?
     
  12. Lebrian

    Lebrian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    24.08.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #12

    Ei vielen dank aber die links helfen mir auch nich wirklich, weil keiner sich wirklich auf einen Adapter einigen konnte der 100% funktioniert.

    @Metz

    Für den Preis kann ich mir doch das von Boss empholene Netzteil hohlen oder?
     
  13. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 10.07.06   #13
    ja, kannst du, aber dann hast du 200 mA, die dir für 2-5 treter(je nach dem, was die teile ziehn) reichen, bei dem von metz vorgeschlagenen netztiel haste einen haufen reserven (1700mA).

    dazu ne daisy chain http://www.musik-service.de/visual-sound-mc-5-5-fach-verteiler-prx395753461de.aspx
    und du hast scho mal ne gute grundlage zum ausbauen.

    das boss-teil is winfach wucher für wegig leistung. du bekommst auch stabilisierte netzteile mit 1200 mA für 10 euro. polarität umschaltbar ;)
    http://www.reichelt.de/inhalt.html?...ART=0;END=16;STATIC=0;FC=668;PROVID=0;TITEL=0
     
  14. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 10.07.06   #14
    Wo ist das Problem?
    So muss er nicht in der Angst leben, dass mal eine Batterie ausläuft, falls er einen Effekt mal länger nicht benutzt.
     
  15. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.07.06   #15
    Wie steht's eigentlich mit Akkus, hat da jemand Erfarhung mit?

    Ich meine, Batterien sind abgesehen vom Kostenfaktor schon praktisch.
     
  16. Lebrian

    Lebrian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    24.08.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #16
    Gut Vielen Dank,

    Ich werd mir das von Meks Vorgeschlagene Netzteil besorgen. Vielen Dank.

    @Schmunda : Für nen Gig würd ich mir auf jedenfall ein Netzteil besorgen. Dann brauch man echt nicht in der Angst zu leben das irgend wann das Akku oder die Batterien leer sind. :D


    Nochmals Danke zusammen für eure Hilfe
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.07.06   #17
    Wenn man nicht mit Netzteilen hantieren will, lohnt sich das zu Hause auf jeden Fall. Da ist es ja nicht tragisch, wenn das Teil mal leer ist. Aufladen und währenddessen eine normale Batterie rein.

    Zu Gigs sollte man hingegen nur mit einem vollen Akku antreten, bzw. ebenfalls immer Ersatz dabeihaben = eine original verpackte Batterie, die man nur in Notfällen nimmt. Nix ist schlimmer, als 5 Batterien im Koffer rumfliegen zu haben, von denen man nicht weiß, wie voll sie noch sind.
     
  18. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 11.07.06   #18
    Also ich hab mein DS-2 bis vor kurzer Zeit auch noch mit Akkus betriebenn, aber mich muss sagen, dass die nicht sehr lange halten und es sehr nervig ist dauernd den Akku zu wechseln. IMO ist es aber besser als Batterien, weil die schon ziemlich ins Geld gehen.

    MFG metz
     
  19. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.07.06   #19
    Ich muss dann aber mit der Angst leben, dass nicht genug Steckdosen vor Ort (okay das kriegt mit ner eigenen Verteiler dose in den Griff) sind. Bzw. das beim Gig diverse Kabel oder Stecker kaputt gehen. Außerdem ist man nicht so gebunden, da die meisten Netzteilkabel recht kurz sind....
     
  20. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.07.06   #20
    keine schlechte idee zumals ein recht starkes netzteil ist, damit sollte man ein gesamtes effektboard betreiben können, das ding sollte wohl auch stabilisiert sein um brummen im hz bereich zu unterdrücken (beim ibanez teil gibts häufig bei einigen "fremd"-effekten ein derbes brummen z.b.: Boss DS-1 und Line 6 Space Chorus), ansonsten würde sich der recht hohe preis nicht lohnen. ok um mehrere effekte zu betreiben brauchste nochn splittkabel was 6 oder 7 euro aber maximal 10 euro kostet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping