BOSS FV 300 L - Volumen Pedal

von Khem, 04.01.05.

  1. Khem

    Khem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #1
    hi :)

    ist dieses Volumen Pedal auch für Gitarristen geeignet: http://www.netzmarkt.de/thomann/boss_fv300l_prodinfo.html

    ODER dieses Volumen Pedal:
    http://www.yopi.de/Boss_FV_50_H_Fusspedal_Pedale_Fussschalter-zeige_details

    aalso was mich an diesen links etwas verwirrt, im oberen link schreiben sie dank sseiner niederohmigen ausführung ist es für gitarristen geeignet...

    im unteren link schreiben sie dank der hochohmigen ausführung ist es für gitarristen geeignet..

    klar gibt es noch andere volumen pedal die speziell für gitarristen sind, aber mich interessiert was jetzt hier sache ist, welches ist den nun wirklich für gitarristen geeignet??

    mfg khem
     
  2. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 04.01.05   #2
    also ich hab das FV300L... das is problemlos für Gitarristen nutzbar... ich nehm es allerdings nicht als Volume-Pedal sondern als 2. Expression-Pedal an meinem GT-3 (Sup Exp 1 per Stereo-Kabel)... feines Teil.. sehr robust
     
  3. Khem

    Khem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #3
    hi :)

    besten dank schon mal -
    wie verhält sich das eigentlich bei den volumen pedals mit dem beeinflußen vom sound? beim Boss FV 50 H steht zum beispiel das es in keinsterweise den sound beeinflußt.. ich kenne es von den schaltbaren effekte her das es da modelle mit true bypass gibt, wie sieht das aber bei volumen pedalen aus?


    nehmen wir an ich habe das boos fv 300 l angeschlossen, aber es ist so eingestellt das es halt ganz laut ist würde es jetzt zb den sound etwas ausbremsen??

    mfg khem
     
  4. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 04.01.05   #4
    also ich verwende ein 29? volumepedal von bespeco und was soll ich sagen es reicht vollkommen wirklich :great: :great:
     
  5. karbico

    karbico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #5
    also ich benutze beide pedale. das FV300L ist eigentlich für niederohmige geräte (z.b. keyboard) gedacht. das "L" bedeutet dan wohl "Low". schaltet man das teil direkt nach der gitarre ist das signal und der sound fürn popo!
    wenn man es aber nach einem fx-pedal benutzt dann klappt das einwandfrei, da das fx das signal niederohmig weitergibt. top geeignet um fx-loops zu kontrollieren.

    bsp.

    gitarre => fx => FV300l =>amp

    das FV50H (h für high) ist demnach für hochohmige instrumente (e-gitarre) und kann direkt nach der gitarre geschaltet werden:

    gitarre => FV50H => fx => amp

    beide pedale sind meines erachtens absolut klangneutral (bis eben auf die lautstärkeregelung eben) und absolut empfehlenswert.
    ich persönlich bevorzuge das 300er weil es stabiler ist(metall) und eine größere auflagefläche (große füße) hat.
     
  6. Khem

    Khem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #6
    hi :)

    jo thx - also wenn ich es richtig verstehe ist das pedal als volumen pedal zu gebrauchen, man liest auch über all das es sehr wegen seiner robustheit gepriesen wird..

    auf dieser seite: wird ja folgendes empfohlen:
    http://www.musik-service.de/Gitarren/gtFX.htm

    WahWah -> Kompressor -> Verzerrer
    -> Chorus -> Delay -> Volume -> Hall

    nun ist es so, ich habe ein wahWah und ein whammy pedal, also habe ich es richtig verstanden das ich nun zb das so mache:

    whammy--->wahWah--->BossFV300L-->AMP

    also in diesem fall wäre das FV300L dann ja auch gebrauchbar?
    ich frage nur noch mal, weil was ist wenn das wahWah und das Whammy nicht aktiv ist (also bypass), wird dann das signal auch niederohmig weitergeben? oder ist dann der sound wieder für den POPO??
    ich brauch das BOSS FV300L wenn eh nur als volumenpedal..

    mfg khem
     
  7. karbico

    karbico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #7
    aaaalso! hab das eben mit meinem dunlop wahwah probiert. wenn das wahwah ausgeschalten ist geht der sound tatsächlich in die hose! liegt wohl am true bypass. ein whammy hab ich (noch) nicht. als vergleich hab ich einen boss sd-1 davorgeschaltet (an und aus) da blieb das signal dann konstant oben.

    meine empfehlung währe das 300er nur für irgenwelche fx geschichten zu benutzen (ich steuere damit einen parallelen effektweg und mische damit bei bedarf ein wenig "fülle" mit harmonizer und reverb meinem hauptsignal bei).

    robust ist das teil allemal aber die pedale von vox, dunlop, morley, ernie ball usw. ich sind auch recht robust kosten halt ein bisserl mehr. das ernie ball eb6166 gibts z.b. für ca. 125 euro

    bei ebay gibts ab und an mal das FV300H (also hochohmig) zu ersteigern das leider nicht mehr gebaut wird.
     
  8. Khem

    Khem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #8
    hi :)

    ok sowas habe ich nämlich befürchtet da mein IbanezWD7 und das Whammy true Bypass haben... ich selber weiß zwar nciht genau wieso aber die sache mit dem true bypass ist mir tierisch wichtig - obwohl ich bei meinem crybaby weclhes keine trueBypass hat keinen unterschied merken kann hehe, aber egal trueBypass muss sein...

    hmmm also kommt das Boss FV300L nicht wirklich in frage für mich...

    mit diesem volumen pedal sollte ich doch wohl genau das richtig haben oder?
    http://www.musik-service.de/ProduX/...kte/Morley_Little_Alligator_Steve_Vai_PLA.htm

    also dürfte dieses setup doch wohl genau richtig sein oder?

    whammy--->wahWah--->LittleAlligator-->AMP

    mfg khem :)
     
  9. karbico

    karbico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #9
    ich würde das volume pedal dann an erster stelle direkt nach der gitarre anschließen
     
Die Seite wird geladen...

mapping