Boss GT-100 auf macOS 10.12 Sierra Hilfe

von rakader, 28.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rakader

    rakader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.15
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.17   #1
    Trotz mehrfacher Installation nach Anleitung erscheint der GT-100 in V.2.1.1 für Sierra nicht in den Systemeinstellungen noch im Systemmodul GT-100 v2.
    Auf dem Schreibtisch liegt ein leeres Image, das Boss-Progrämmchen meldet, dass kein Device gefunden wurde.

    Ist das GT-100 kompatibel mit Mac? Wer hatte ähnliche Probleme und weiß wie man das lösen kann?

    Bin nach 6 Stunden kurz davor das Teil in die Tonne zu treten - lausige Software.
     
  2. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.395
    Erstellt: 04.02.17   #2
    Ich habe zwar keinen Mac ... aber bei Windows war es wichtig, dass auch auf dem GT100 die passende Firmware installiert ist. Also Treiber für 2.xx dann sollte das GT100 auch eine 2.x Firmware haben.

    So schaust Du auf dem GT100 nach, was für eine Firmware installiert ist (Zitat von Boss Seite)

    How to tell the version ..
    Please check the version of the system working on your GT-100 before downloading the archive file.
    Hold down [ EFFECT ] button and [ SYSTEM ] button, and press and hold POWER switch.
    The left display will show the current version number at "Ver."
    Press and hold POWER switch to turn off the power.
    *Don't perform the update if the product is already up-to-date.

    Laut Boss gibt es auch für MAC Treiber, dann sollte das GT100 auch kompatibel sein. Es gibt verschieden Treiber für verschiedene MAC-OS
    Schaust Du auf dieser Website ... https://www.boss.info/us/support/by_product/gt-100/updates_drivers/

    Boisdelac
     
  3. rakader

    rakader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.15
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.02.17   #3
    Hallo Boisdelac,

    ich habe den Fehler gefunden: Es benötigte ein Zwischenupdate. Installiert war 2.03, aber es brauchte 2.0.0 El Capitan (10.11), um auf 2.11 Sierra (10.12) updaten zu können, damit das Systemtool 2.11 mit dem GT-100 spricht. BOSS hat hier einen Fehler mit der Konsistenz der Update-Zählung gemacht.

    Im Übrigen hat BOSS meine Anregung angenommen, dass man künftig die Benennung des Phrasenspeichers vom Computer aus machen kann und nicht mehr umständlich am GT jeden einzelnen Buchstaben anwählen muss. Das war der Hintergrund der ganzen Aktion - 99 Speicher von Hand, da wird mir schlecht und ist doch arg 90er-Steinzeit.

    Technisch ist das recht einfach - im Backup sind zwei binäre Einstellungsdateien, die die Dateistruktur enthalten; wenn die per Boss Tone Studio bearbeitbar sind, können Sie einfach zurücküberspielt werden; die Dateistruktur muss die Namen dabei nur der festen Nummerierung zuweisen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping