Boss GT-6B: Langsame Umschaltzeiten oder keine zwei Effekte gleichzeitig

von kalb, 08.09.06.

  1. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.09.06   #1
    Hallo!

    Also ich hab vor kurzem ein GT-6B erstanden und ein bisschen damit rumgespielt. Ich bin dabei zu folgendem Ergebnis gekommen: Entweder ich schalte zwischen den gesamten Effektbänken hin und her (also maximal vier gleichzeitig), was aber jedesmal eine kurze Unterbrechung des Tonsignals nach sich zieht, oder ich schalte in einer Bank die Effekte einzeln an und aus. Allerdings kann ich bei letzerem nicht mehrere Effekte gleichzeitig mit einem Fußtritt ein und ausschalten.

    Gibts ne Möglichkeit die Umschaltzeit zu verkürzen, oder ein Effektpedal doppelt zu belegen?
    Ich habe leider keine Anleitung für das Gerät und würde mich freuen, wenn einer von euch mir helfen kann.
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 08.09.06   #2
    Die Fußbänke sind keine Effekte, sonder effektsettings.
    Sprich auf die 1 kannst du z.B.
    Hall, chorus, verzerrer, kompressor und equalizer legen.
    Auf die 2 dann
    Amp simulation und equalizer.

    mit dem CTL pedal kannste einen gewünschten effelte zu dem setting hinzufügen.
    Sprich auf deine 2 nen hall zuschalten, oder wieder wegschalten.

    Das ist etwas schwierig und blöd hier zu erklären. Wenn nicht schau dich mal um, online gibts die Anleitung bestimmt irgendwo!
    Wenn das einer erklären würd, würd der ja die anleitung neu schreiben ^^.
    Mach doch einfach mehree effekte an und speicher die dann auf eine fußbank, das geth auf jedenfall :-)

    EDIT:
    schau mal bei thomann ( https://www.thomann.de/de/boss_gt6b_bass_effekt.htm ).
    Da stehen alle funktionen aufgelistet. Unten ist ein Smart Navigator, wo du dir ne kurzanleitung, oder auch die komplette manual runterladen kannst.
     
  3. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 08.09.06   #3
    Ja das weiß ich schon, hm doof zu erklären... :D

    Naja ich weiß auf jeden fall das mit den Effektsettings. Das habe ich ja gemeint mit den "mehreren Effekten gleichzeitig". Weil einfach so kann ich ja mit einem Tritt auf die Nummer eins NICHT den Compressor und einen Equalizer einschalten. Wenn ich allerdings das ganze als Setting Speicher und auf Bank Nummer 1 lege, dann geht das schon. Allerdings dauert es ewig von Bank Nummer 1 auf Bank Nummer 2 umzuschalten (Bank Nummer 2 wäre bei mir ein einfacher cleaner Sound zum normalen Spielen, die Nummer eins eher für Slappingeinlagen). Nur die Umschaltzeit ist nicht tragbar, man hört voll wie ich Umschalte, und das was ich in dieser Zeit spiele hört man nicht. Das nervt gewaltig.
     
  4. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 08.09.06   #4
    Ahhh, nein, eben nicht....
    Ließ dir die anleitung durch. siehe post oeben, da habs ichs zugeschrieben.
     
  5. NaughtyMoose

    NaughtyMoose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 11.09.06   #5
    also, ohne deutscher bedienungsanleitung geht beim gt6b gar nix, dazu ist das gerät zu vielseitig.
    grundsätzlich gibt's 2 methoden, zwischen den einzelnen patches umzuschalten:

    -) mit den up/down-tastern sozusagen sequentiell, wobei dir in diesem modus die taster 1 bis 4 als quasi "einzeleffekte" zur verfügung stehen und du zb bei ein- und demselben grundsound einen chorus oder nen verzerrer hinzu- oder wegschalten kannst.

    -) oder mit bank/nummer: da schaltest du mit up/down zwischen den bänken her und wählst in einer bank zwischen den fertigen patches.

    in jedem fall ist ein patch-wechsel mit nem kurzen "dropout" verbunden.
    eine möglich abhilfe: ab seite 48 wird sehr eingehend die mögliche steuerung ALLER parameter des gt6b mithilfe des zb. expressionpedals erklärt. pro patch lassen sich gleichzeitig 8 verschiedene paramter steuern -> ich verwende dieses feature, um zb stufenlos an- oder verzerren zu können, einen pegelboost zu aktivieren, den oktaveranteil stufenlos zu regulieren oder nen chorus beizufügen; ohne dropout und quasi fließend.
    hol dir eine bedienunsanleitung, falls du dann konkrete fragen hast, melde dich.
     
  6. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Hol dir das Manual hier ab, bzw. unter Support.
     
Die Seite wird geladen...

mapping