BOSS GT-8 an Marshall Plexi Endstufe

von systray, 29.08.07.

  1. systray

    systray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hi Leute,

    Ich hab hier einen 50 Watt Röhrenverstärker (JMP Serie), wo eigentlich noch gute Röhren (in der Endstufe) drin sind. Da aber mein Preamp an dem Teil kaputt ist hab ich nichts mehr damit gemacht. Jetzt denke ich gerade so nach: Warum schliesse ich nicht das Bossgerät direkt an die Endstufe des Marshalls an? Wahrscheinlich müsste man daran etwas frickeln, oder wie sehe ich das? Das müsste doch eigentlich möglich sein, ohne riesen Aufwand?

    MfG
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 29.08.07   #2
    Ist ein Effektweg vorhanden? Wenn ja, da kannst direkt in "return" rein und gut ist. Die Lautstärke musst dann aber mit dem Effektgerät regeln.
     
  3. systray

    systray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 29.08.07   #3
    Hi,

    Leider nein, der Amp ist von den 75ern. Deshalb denke ich dass eine kleine Konstruktion nötig ist. Aber ich sage sofort, da die Vorstufe kaputt ist, werde ich die Sicherung rausnehmen, damit Spannungen an der Vorstufe mich nicht einschränken. Ausserdem kann ich bei dem Amp Vorstufe sowie Endstufe regeln.

    MfG
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.08.07   #4
    Was nun? ;)

    :confused:

    "sowie" ja kaum, wenn eines von beiden kaputt ist.

    Warum lässt Du den Amp nicht einfach reparieren?
     
  5. systray

    systray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 29.08.07   #5
    Hi,

    Sorry, es ist die Vorstufe, die kaputt ist, nicht die Endstufe.
    Ich kann den Amp nicht reparieren lassen, denn hier in der Gegend gibt es nur wenig Shops, die das seriös machen, ich war auch mal in ein Musikgeschäft in Daun wegen meines Bassamps (auch ein Marshall Plexi, 100w), und man machte mir einen Preis von 800€, was in meinen Augen definitiv eine Abzocke wäre, deshalb steht der Amp in meinem Zimmer und ist noch nicht repariert, selbes für den Gitarrenverstärker von dem gerade die Rede ist.

    Aber mir gings schliesslich einfach nur darum, das zu verwenden was ich hier habe. Da eine Vorstufe im GT-8 drin ist, wollte ich die noch funktionnieren Endstufe verwenden.

    Mit Sicherung rausnehmen meine ich, dass keine Spannungen mehr an der Vorstufe liegen, und mir keine Probleme bereiten können.

    Jemand eine Idee? Ich bin auch gerne bereit zum Lötkolben zu greifen.

    MfG
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 29.08.07   #6
    Wie hast Du denn festgestellt, daß die Endstufe noch funktioniert, wenn kein Einschleifweg vorhanden ist?:confused:

    Laß die Amps reparieren und überholen, es gibt in Deiner Gegend sicherlich auch faire und kompetente Techniker. Frag mal im Tube Town Forum.

    Das ist der einzige Tip der Sinn macht. Evtl. wird es teuer, vielleicht ist nur eine Vorstufenröhre kaputt... kann man vorher nicht wissen. Aber sieh's mal so: ein kaputter Amp ist zu gar nix zu gebrauchen und auch nicht viel wert.
     
  7. systray

    systray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 29.08.07   #7
    Hi,

    Das Teil hat keine Effektschleife. ABER: Die Endstufenröhren glühen nach dem Einschalten ALLE. => Endstufe funktionniert.
    Da ich weder finanzielle Mittel im Moment habe, noch die Zeit, möchte ich das so versuchen. Da ich ja alles habe.
    Und nochmal die Frage: An welchem Punkt der Verkabelung speise ich das Effekt ein?

    MfG
     
  8. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 30.08.07   #8
    also selbst wenn die röhren glühen würde ich nicht unbedingt ndarauf schliessen, dass die endstufe funktioniert. wenn trotz glühen nix kommt, würde ich aber auch nicht gleich die vorstufe für kaputt erklären.
    ganz ehrlich: wenn dieser plexi bisher original ist, würde ich ihn reparieren lassen (dann kannst ihn evtl. verkaufen und was gutes neues nach deinem geschmack kaufen)
    wenn du selbst hand anlegen willst, finde doch mal genau heraus was kaputt ist.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Wenn kein Effektweg vorhanden ist, geht es nicht ohne Umbau. Also eine einfache Lösung gibt es leider nicht.
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.08.07   #10
    Das heisst zunächst mal nur, daß die Heizung funktioniert. Mehr nicht. Wäre doch blöd, wenn Du in einen alten Marshall Löcher bohrst, nur um hinterher festzustellen, daß es doch nicht funktioniert oder daß Dir der Klang nicht gefällt. Mal ganz abgesehen davon, das das arbeiten an Röhrenamps nicht ungefährlich ist. Nicht mal, wenn man weiß was man tut. Und erst recht nicht, wenn man wegen Zeit- und Geldmangel "mal schnell" was frickeln will!
    Ehrlich, such nach einer anderen Lösung!
     
  11. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 30.08.07   #11
    z.B. ........nach´n guten Kopfhörer......


    sorry konnte ich mir nicht verkneifen....
     
  12. systray

    systray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 31.08.07   #12
    Hi,

    Ich habe gerade von einem Bekannten erfahren, dass dieser Verstärker bevor die Vorstufe kaputt ging schon immer ziemlich scheisse klang, und die Reperatur ziemlich teuer sein würde. Er hat mir auch geraten vielleicht doch sofort die Endstufe anzuspeisen, soweit die noch funktionniert.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping