Boss GT-Pro durch Fostex D-90 steuern

von ironist, 31.07.06.

  1. ironist

    ironist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    31.07.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #1
    Hallo Ihr lieben,

    nun habe ich dann doch die Anschaffung gewagt und ein GT-Pro zuhause stehen. Für einen Fußtreter hat das Geld aber nicht mehr gereicht.

    Hat von euch schon jemand das GT-Pro mit Midi angesteuert und dem Gerät Programm-Change-Sequenzen geschickt? Ich bekomme das partout nicht hin.

    Über Tipps & Tricks diesbezüglich oder Informationen zu weiterführender Literatur bin ich sehr dankbar.

    Ciao
    Sascha
     
  2. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 31.07.06   #2
    he willkommen im club. :)

    habe auch das gt-pro. ich steuere es mit dem behringer fcb1010-midi-board und ich kann nur sagen: allererste sahne! (ok, die 4 analogen controller-eingänge hab ich zusätzlich belegt... man hats ja ;) )

    hm, du willst es jetzt mit dem computer (ohne USB) steuern? da hab ich leider noch keine erfahrung.

    schon mal die gt-pro software angeschaut? da ist direkt ersichtlich welche MIDI-einstellungen beim gt-pro vorliegen. evtl könnte das helfen..

    mfg, fubbe.

    EDIT: zur not kannst du dich auch mal auf bossgtcentral.com umschauen. da wimmelt es (logischerweise) nur so von gt-usern...
     
Die Seite wird geladen...

mapping