Boss GT8 Amp Models

von guitarking, 02.03.06.

  1. guitarking

    guitarking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Uehlfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #1
    Hey hat jemand ne Ahnung wos ne Liste gibt mit den ganzen Amp Models vom Boss GT8

    Ich les in den ganzen Berichten immer nur COSM Amp Modelling. Is ja schön und gut ich will aber ne Liste wo draufsteht was da alles für Amps drinsind

    Kann mir da jemand weiterhelfen
    Schon mal im Voraus thx!
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 02.03.06   #2
    Ja was bringts dir denn? Du kommst nicht drum herum das Gerät zu testen.
    Es ist von allem was dabei.

    Sagen wir du bist nach Recitifier aus. Ja der ist dabei... und was bringt dir das nu?? Nix, du weißt nicht ob die Simulation gut ist und nichts.
    Ist nicht böse gemeint, soll nur ein Anstoß sein.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #3
    Google, Boss USA Homepage, Boss Japan Homepage....

    Das ist der kleine Katalog, auf Seite 9 beim GT Pro stehen alle Amps. Entsprechend vergrößern, dann sieht mans.

    http://www.bosscorp.co.jp/products/en/brochures/3893_BOSS_Prod_Cat2005_72.pdf

    Du kannst aber auch das ganze fette Handbuch da runterladen :)


    Google alleine reicht auch schon...

    http://www.audiomaster.it/prove/BossGT8/effetti.htm
     
  4. guitarking

    guitarking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Uehlfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #4


    Hey, das Gerät kostet 444€ da wird z.b. der rectifier schon gscheit simuliert sein
     
  5. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 03.03.06   #5
    klar, wenn man mit dem gerät gescheit umgehen kann!
    viele kaufen es aber genau mit diesem gedanken und geben zu schnell auf...
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 03.03.06   #6
    AMEN!!!!! daher auch von mir der rat:

    selbst wenn du ins gescäft gehst, und das teil testen solltest, dann solltest du da auch ne gute zeit mit verbringen ... und nicht nach 10 min sagen: ja is gut - kauf ihc das wird shcon!
     
  7. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 03.03.06   #7
    genau.. der original kostet ja auch nicht über 2k€, und es werden auch nicht tausend andere sachen in dem gerät gemact :screwy:

    also so ne aussage..


    was bringt dir des jetzt, möcht ich auch mal wissen. oh da is der amp dabei, den find ich geil, ich hol mir des boss und nicht das xxx?
    vll wirst du mit nem anderen ampmodel den sound viel eher hinbekommen..
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #8
    Das Ding ist gescheit, allerdings sollte man die Ampbezeichnungen nur als groben Hinweis sehen. Man könnte die genauso durchnummerieren, aber das wär wohl nicht so der Verkaufsschlager. Deshalb gibt man halt Namen, die an große Ampmodelle erinneren und wo es halbwegs (!) klanglich passt. Insofern kann man sich unter JC clean und MS Stack durchaus was vorstellen. Allerdings muss es nicht ganz dem Original entsprechen. Die Tri-Amp-Simulationen finde ich z.B. ziemlich komisch und nicht sehr authentisch.

    Desweiteren muss man viel einstellen. Die Presets haben mir (ausser bei Fullrange :D ) durch die Bank nicht zugesagt, als ich das erste mal mit Kopfhörer getestet habe. Die Speakersimulationen waren allesamt zu höhenlos, da hab ich aus den 4x12ern erst mal 10er gemacht....;)

    Und später, als ich das Ding nicht als reinen Modeller, sondern qausi nur als Vorstufe an einer echten Marshall-Endstufe + Box hatte, musste ich wieder völlig neue Presets mit neuen Einstellungen basteln, weil es klanglich völlig anders war.

    Die Presets sind wahrscheinlich nur irgendwelche Geschmäcker derjenigen, die sie gebastelt haben. Desweiteren wurden sie sicher nur für den Gebrauch als reines Modellergerät direkt an Kopfhörer/PA/Soundkarte konzipiert, und das auch an ganz bestimmtem Equipment, was die halt vor Ort benutzt haben.

    Mit meinem Kopfhörer klang einiges in punko Zerre z.B. recht gut, allerdings höhenlos. Da konnte ich die Speakersim einfach abschalten und es klang richtig gut. Meine Kopfhörer haben anscheinend einen Red-Box-Frequenzgang ;). An Aktivboxen dann sah es ganz anders aus: ohne Speakersim furchtbares kratzen. Hier waren die Preset-Einstellungen ganz brauchbar.

    Viel Zeit mitnehmen beim testen, und am besten so testen, wie du es später benutzen willst. Also rein als Modeller, als Vorstufe an einer echten Endstufe, mit Box oder mit Simulation etc.pp
     
  9. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 06.03.06   #9
    Nope, also es ist meiner Meinung nach mit das schwächste vom Gt-8.
    Da klingt der 5150 schon um längen besser. (also der 5150 des Gt-8 :) )
     
  10. berserk0r

    berserk0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.03.06   #10
    volle zustimmung.

    allerdings benutze ich die modelling amps ausschliesslich um zu hause zu klimpern. an der PA klingen die sounds katastrophal.

    einen modelling amp wollte ich nie haben, aber das GT8 ist eine wunderbare alternative zu vielen einzelnen (und teuren) bodentretern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping