Boss Harmonizer HR-2

von Löwe, 12.01.05.

  1. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 12.01.05   #1
    Hallo,grüßt Euch
    Eine Anschlussfrage;
    Ich habe bei Ebay den Boss Hr-2 ersteigert - leider ohne Betriebsanleitung.
    Bedienung und Justierung des Treters ist mir klar, aber wozu ist der Anschluss "Detector in" ? :confused:

    Gruß - Löwe :cool:
     
  2. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 12.01.05   #2
    ich selbst hab ihn nicht...
    wird aber für einen externen fußschalter sein, mit dem man noch was an und ausschalten kann(vielleicht den "3. ton"?)
    ansonsten halt mal googeln.
     
  3. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.01.05   #3
    Aber Detector hört sich für mich definitiv nicht nach Fußschalter an. Ist jetzt zwar reine Spekulation, aber der Harmonizer richtet sich ja nach einer Tonart und möglicherweise ist dieser Eingang sowas wie die Tab Funktion, die bei Delay Effekten den Beat "erkennt", die Tonarterkennungsfunktion des Harmonizers.

    Vielleicht ist das nen Line Eingang für das Signal und erkennt aus ein paar gespielten Tönen die Tonart auf der das Ding laufen soll.

    Wie gesagt, das ist jetzt grad völlig meiner Fantasie entsprungen :D
     
  4. suhl

    suhl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #4
    denk ich nicht, wär wohl zu aufwendig sowas...
     
  5. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.01.05   #5
    "Then there's connections. The Harmonist tracks clean tones easily and accurately (again assuming you're in tune and you've picked the proper keys) because its obviously easier for the machine to recognize the fundamental in clean tones than in ones that are distorted. However, if you place it in front of your distortion, you are distorting the harmonized signal as well as your guitar's dry tone and in the same sense as in putting a delay before a distortion it will sound dreadful. The Harmonizer sounds best in an effects loop or after your gain thingies and distortions, but as already said this is where dilemma comes in because you are using a signal which fundamental is harder to nail. Even on a tuned guitar if you're using high gain distortions, this could result in the harmonizer having to guess where your thirds are (assuming you're using thirds as your interval) and the third weirdly wobbles around. Good thing it has a DETECTOR IN. This is where you use a splitter where you allocate a clean tone signal for the unit to follow. I haven't tried this yet, but I have proven that when you use a clean signal the Harmonist always NAILS the thirds no problem. Kudos to Boss for the smart design here."

    In Kurzform und auf Deutsch heißt das: Wenn Du den Harmonizer nach einem Verzerrer oder einem anderen Effekt, der die Charakteristik des ursprünglichen Clean Tones wesentlich verändert, einsetzen willst, dann kannst Du das Signal vor dem Verzerrer oder was auch immer, aufsplitten, ein Kabel geht dann in den Verzerrer und später in den Harmonizer, das andere Signal geht clean in den Harmonizer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping