Boss JS10 Eband oder DI Box mit CPU ???

von Firestarter, 27.12.16.

  1. Firestarter

    Firestarter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.16
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #1
    Hallo an alle Künstler da Draußen!!
    Kann mir jemand Ratschläge geben.
    Der vielleicht sogar schon beide (Boss JD10 E band/DI BOx 200-300EU) im Besitzt oder damit gearbeitet???
    Oder sonstige gute Ratschläge mit was ich am Besten aufnehme und bearbeite.
    Zu Mir:
    Spiele Bass in einer nicht mehr vorhandenen Band ;)
    Spiele aber auch ab und zu einem Freund Bass lines für sein Projekt ein...
    Würde aber gerne bei Mir daheim schon paar Sachen aufnehmen, und damit zu ihm fahren!!!
    Würde auch gerne für mich eigene Sachen anfangen zum aufnehmen....(Bisschen Gitarre geht ja auch)
    Di Box müsste aber zurzeit mit meinem Notebook auskommen" USB2x plus Mini USB ist vorhanden.
    Zurzeit auch kein CD Rom Laufwerk!!!!Weiß nicht wie es jetzt ist aber vor 5Jahren bekam meine Gitarrist zu seinem Interface das Programm auf CD dazu. Wird heut wahrscheinlich mit download-code sein oder?
    Bitte Helft mir....In den Jahren habe ich für dieses Hobby soviel Geld investiert und es sollen nicht wieder 400EU beim Fenster rausfliegen...Wie bei manchen Effekten die ich mir eingebildet habe ;););)

    Schöne Grüße aus Wien
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 27.12.16   #2
    DI BOx 200-300EU
    hast du einen Link zu dem Gerät? Ich habs grad gegoogelt, aber da kommt nix gutes bei raus.
    Mit dem Boss hab ich schon recordet, ABER aus dem Ding raus und in ein Audio Interface. Das sollte auch in einen Line In / Kombi Mic In am Laptop funktionieren, man muss halt die Pegel im Auge behalten.

    Du kannst glaub ich Loops auf den Boos einspielen und die Playbacks am PC tauschen / rauf-/runteladen, aber ob du die aufgenommenen Loops auch auslesen kannst verrät die vielleicht das Handbuch.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    69.114
    Erstellt: 27.12.16   #3
    Hi,

    so ganz sind mir Deine Fragen nicht klar.

    Erstmal zur Software des JS-10:
    Soweit ich sehen kann, gibt es alle relevanten Treiber und Programme zum Download auf der Boss-Seite: https://www.boss.info/de/products/eband_js-10/downloads/

    Nun aber zu Frage des Aufnehmens:
    Ich kenne das JS-10 nicht, aber offensichtlich kann man es als Soundkarte verwenden, den Gitarren-/Bass-Sound im JS-10 mit Effekten und Ampsimulationen versehen und dann im PC/Notebook aufnehmen.
    Wenn es Dir aber nicht um Effekte und Ampsimulationen vor der Aufnahme geht, kannst Du auch mit jeder externen Soundkarte/Interface, die/das einen hochohmigen Eingang für passive Gitarren und Bässe hat (Hi-Z-Eingang), ebensolche aufnehmen.

    Außer passenden Treibern für das Interface benötigst Du dann nur noch eine Aufnahmesoftware, die viele Interfacehersteller kostenlos mitliefern. Oder Du nutzt eine kostenlose Software wie z. B. Audacity http://www.audacityteam.org/ .
    In solche Software kann man noch Plug-Ins, die es auch z.T. kostenlos gibt einbinden, so dass Du damit Deinen Sound noch anpassen kannst.

    Gruß Ulrich


    edit:
    Di-Box - meinst Du diese: https://www.boss.info/de/products/di-1/ ?
    Wie bekommst Du den Klang ins Notebook? An die eingebaute Soundkarte anschließen?
    Das kann funktionieren, aber häufig ist der Sound nicht so doll. Und wenn Du Pech hast, ist der eingebaute Eingang nicht störungsfrei.
    Insofern würde ich eher eine externe Soundkarte verwenden, die eben extern von analog nach digital wandelt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Firestarter

    Firestarter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.16
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #4
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    69.114
    Erstellt: 27.12.16   #5
  6. Firestarter

    Firestarter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.16
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #6
    Zu was von beiden ratest Du mir?
    Oder sogar eine billigere Variante
    Audacity hab ich nichts gutes gehört...
    Aber ich werde es mir mal ansehen
    Habe noch nie selbst aufgenommen und bin halt mal auf die zwei varianten gekommen.
    Wenn es billiger geht ist es mir auch recht :)
    Mein Kollege hat an seinem Pc über USB ein Interface mit zwei Eingängen im Wert von 150EU
    So kenne ich das :)
    Nur hat er ein Programm um 500EU was mir zu teuer ist und ich kenn mich mit der Software nicht so gut aus:)
    Hätte sogar einen Roland Cube AMP mit Direkten Rec ausgang.Soll angeblich auch dann über audiacity rennen..
    Ist das einen gratis Programm??
    Danke für eure Antworten
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    69.114
    Erstellt: 27.12.16   #7
    Hi,

    ich habe oben audacity verlinkt. Lies halt mal.
    Es ist ein einfaches Recording-Programm, nix Großartiges. Aber das kann es mMn gut.

    Wenn Du mehr benötigst kannst Du eines kaufen - oder manchmal sind lite-Versionen bei einem gekauften Interface dabei - oder Du nutzt ein Open-Source-Programm wie Ardour http://ardour.org/

    Gruß Ulrich

    edit:
    ich habe z.B. dieses USB-Interface/externe Soundkarte http://www.alesis.com/products/legacy/io2 , die zwei Eingänge hat, die man beide auf Hi-Z für passive Instrumente umschalten kann und bei der Steinberg Cubase LE als abgespeckte Recording-Software dabei ist. (Die gibt es aber nicht im Download bei Alesis.)
     
  8. Firestarter

    Firestarter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.16
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.16   #8
    Ok super danke für die ganzen Antworten!!!
    Ulrich,Ich glaube es wird auch so etwas wie bei dir werden..
    Also gleich nachgesehen aber glaub Acity rennt noch nicht auf Windows 10 ;(;(;(

    Also ich werde mal versuchen eine Software für mein Notebook suchen...Dann hol ich mir ein USB-Instrumentenkabel das häng ich von Notebook-Roland AMP REC/MICRO Ausgang
    Und mitn Bass und Gitarre normal in AMP ...

    Wenn das nicht so hinhaut wie ich es mir vorstelle
    werde ich mir dann ein Interface und Software besorgen...scheint billiger als 400EU zu sein ;)
    Oder Roland JS mini :):):)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    69.114
    Erstellt: 27.12.16   #9
    Hi,
    ich habe hier audacity auf Windows 10 :gruebel:

    Das Alesis IO-2 gibt es nicht mehr, aber das evtl günstigste entsprechende, das auch die angeschlossenen Gitarren/Bässe und die Tracks vom Notebook mischbar ohne Latenz am Audio-Interface ausgeben kann wäre das https://www.thomann.de/de/behringer_u_phoria_umc204hd.htm

    Da ist auch Tracktion als Software dabei.

    Gruß Ulrich
     
  10. Firestarter

    Firestarter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.16
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.12.16   #10
    OK das sieht recht gut aus für meine Bedürfnisse!!!
    Danke vielmals. Glaub das TEIL hol ich mir.
    Hab gestern nur schnell 3 links geöffnet.
    und die waren alle für win 8.1 höchstens....
    Aber da mach ich mich auch noch schlau!!!
    Frohes Neues
     
Die Seite wird geladen...

mapping