boss me 50 oder pod line6 2

von mr.brownstone, 15.08.04.

  1. mr.brownstone

    mr.brownstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    19.08.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #1
    will mir einen von denen beiden kaufen !
    welchen könnt ihr mehr empfehlen?
    oder welches der beiden is für welche zwecke besser geeigenet?
    danke
     
  2. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 15.08.04   #2
    hi

    beim pod 2 kannst du eigentlich nix falsch machen.wenn du willst kann ich dir ein hörbeispiel per pm schicken.das boss50 kenn ich leider nicht vieleicht jemand anders ne ahnung von dem teil.


    mfg dside
     
  3. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.08.04   #3
    was möchtest Du denn für Musik spielen und was für eine Gitarre und Amp soll damit laufen?
     
  4. mr.brownstone

    mr.brownstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    19.08.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #4
    ich hab nen fender hot rod !
    will auf jeden fall flexibel sein !
    keine ahnung was für sounds erreich denn mit dem pod und welche mit dem boss?
    is eigentlich bei dem pod nen footswitch im liferumpfang ich glaub net oder ???
     
  5. Winharda

    Winharda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 15.08.04   #5
    Hol dir den POD... das ME50 hab ich wieder zurückgeschickt, da mir die Verzerrer nicht gefallen haben! Die sind beim POD eindeutig besser!
     
  6. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 15.08.04   #6
    Mit dem POD bist du Flexibel, da kannst du alles damit spielen (von country zu mega hardcore hi gain death trash stahl... öhm metal) und effekte gibts als schmankerl auch noch dazu ;)

    footswitch ist nicht dabei... aber um das pod so richtig auszunutzen, solltest du dir auch das Floorboard dazukaufen (aber das richtige! beim XT ist zB ein anderes, welches mit dem POD 2 nicht funkt), da hast du zB noch einen Wah und Volumencontroler dabei :great:
     
  7. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 15.08.04   #7
    Ich würde dir eher das ME-50 empfehlen. Liefert auch sher Zerr-Sounds. Das POD ist sicher gut zum Aufnehmen geeignet, aber im Liveeinsatz über einen Amp dürfte das ME-50 deutlich bessere Karten haben. Und vor allem im Higain-Bereich halt ich vom POD im Bandumfeld gar nix.
     
  8. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.08.04   #8
    ich meine vor allen Dingen in Richtung Rock bis Metal bietet Dir das ME 50 mehr. Das sage ich nicht nur, weil ich das Teil habe. Ich selbst spiele harten Rock i.d.R. sogar nur über meinen Amp, aber das ist Geschmackssache. Das ME 50 bietet Dir alle gängigen Verzerrer + alle anderen erforderlichen (Chorus, Flange etc.). Du kannst damit 30 eigene, zusammengestellte Sounds abspeichern und hast so einen guten Begleiter auf der Bühne. Dazu ein Wahwah-Pedal, welches Du auch ideal als Lautstärkeregeler benutzen kannst. Aber, ich weiß nicht, wie es beim POD ist, das Ding ist Digital, und das hört man.
     
  9. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 16.08.04   #9
    Also, beim PODxt kann man 64 eigene Sounds abspeichern, wies beim 2er pod ist weiß ich nicht.

    POD über eine Endstufe bzw die endstufe eines amps klingt klasse ;) Man muss es einfach nur richtig einstellen

    öhm, hör dir mal bitte die soundfile an, ich hör da null digitales... (außer manche effekte :D)
    http://www.dietside.de/pod_xt_soundfile.htm

    und in sachen Gain hat das Pod auch einiges zu bieten (ich mein das XT, das 2er kenn ich net...)
     
  10. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 16.08.04   #10
    hi

    das der pod2 digital klingt finde ich jetzt aber gar nicht.

    klar hat es immer mit der einstellung zu tun.aber ich finde wenn man sich damit ein wenig beschäftigt kriegt man aus dem pod einen super klang raus.

    hier zb. http://mitglied.lycos.de/dside111/dside1.mp3 (speicher unter oder adresse in browser einfügen)

    mfg dside
     
  11. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 16.08.04   #11
    Ich meinte ja auch das ME 50. Man hört, dass das Ding digital ist. Aber vielleicht habe ich nur Ohren für einen Röhrensound.
     
  12. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 17.08.04   #12
    Also ich hab in meinem leben erst zweimal kurz zwei verschiedene röhren amps angespielt *schähm*.

    Also kann ich den sound noch nicht wirklich wahrnemen, aber das pod macht schon einen verdammt guten sound!
     
  13. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 17.08.04   #13
    Sorry Strohhut, aber das ME-50 ist eben NICHT digital. Hier sind einfach nur viele viele Boss Pedale zu einem Multifx zusammengefügt worden. Das POD hingegen ist ein digitaler Modelling Amp.

    @ Mr. Black:

    Sicher muss man das Pod richtig einstellen. Wenn ich die POD sounds dann aber mit denen von der J-Station (ebenfalls digitaler modeling preamp mit effekten) vergleiche sieht das Pod 2 (xt kenn ich nicht) nicht allzu gut aus. Da kannst du im HiGain Bereich Mitten reindrehen wie du willst, es kommt einfach kein Sound raus, der sich im Bandgefüge sauber durchsetzt. Was die Blues und Clean Sounds angeht halte, ich das POD auch im Live einsatz allerdings für durchaus brauchbar.
     
  14. disaster

    disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #14
    Doch das ME-50 ist sehr wohl digital!! Die ganzen Boss Pedale werden digital "gemodelt" vom ME-50.
     
  15. Hoomisimpson

    Hoomisimpson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #15
    Mann weiß garnicht was ihr für probleme habt!!! das Boss me 50 ist einfach die Crême de la Crême der Verzerrer zwischen hardrock und heavy! Habs selber und ich weiß wovon ich rede! des Teil is einfach der Hammer. das pod kenn ich nicht aber da ich des Me50 hab kann ich nur sagen einfach spitze.. klingt weder künstlich noch mit wenig power!
    :rock:
     
  16. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 19.08.04   #16

    das meine ich aber auch. Ich habe auch nicht gesagt, dass das Boss ME 50 schlecht ist, nur ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass diese ganzen Effektgeräte u.U. einen wirklich genialen Ampsound kaputt machen. :p
     
  17. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.08.04   #17

    Ganz meiner Meinung ;)
    "Seinen" Amp erkennt man dadran das man das Gitarrenkabel in den Input steckt, Volume aufdreht, losspielt und sich wie Gott in Frankreich fühlt :)
    Und sowas kann man z.B. mit dem Spider nicht, da man in diesem Amp keinen Sound finden kann, mit einem Regler kann man sich verschiedene nachgemachte Aussuchen, sonst nichts. Quasi ein "toter" Amp.
    @Threadsteller Ich würde dir das POD2 aufjedenfall empfehlen, wenn dein Amp eine FX-loop oder sowas in der Art hat, mitdem du die Vorstufe überbrücken kannst.
     
  18. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 19.08.04   #18
    Das ME 50 kostet derzeit, glaube ich, ca. 270 Euro, bei Thomann. Das sind immerhin ca. 540 DM. Bevor ich mich jetzt aus dieser Diskussion rausziehe, rate ich zumindest zu der Überlegung, ob man dieses Geld nicht zusätzlich in einen vernünftigen Amp steckt und dann vielleicht zufriedener ist.

    Es gilt oftmals immer noch der Spruch: "Weniger ist manchmal mehr".

    Ciao und viel Spass

    Strohhut

    P.S. Ich denke, man kann mit allen 3 Varianten etwas gutes anfangen, ohne, POD oder ME 50. Geschmackssache. Wie ich schon bei meiner ersten Antwort gesagt habe. Geschmackssache! :rock:
     
  19. boogerboy

    boogerboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #19
    kann ich das POD 2 direkt vor den Amp hängen???? das ist das wofür es sein sollte bei mir....???habe hughes and kettner VOrtex Transe...
    danke
     
  20. CoMuS

    CoMuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #20
    Hiho

    hatte heute rein zufällig die Möglichkeit auch noch des line6-effektteildingsbums anzutesten und finde:

    Selber antesten!

    Allerdings, der, der eher auf Metal/Verzerrung steht, der kann mit dem boss me-50 nichts falsch machen:
    Boss Mt-2 Metalzone, vollaufgedrehter Kompressor und Noisesgate geben halt einfach nen geilen Sound her, besonders auf Transen-Amps. Allgemein ist eher zu sagen, das des Ding eher auf Verzerrung ausgelegt ist. Es gibt halt bei dem ding, genauso wie beim pod, unendlich viele Einstellungen, die man(n) eigtl alle nie wircklich brauchen kann, man hat alleine schon 22 Verzerrerbeim Boss Me-50, für was man die nutzen soll, kA
     
Die Seite wird geladen...

mapping