Boss RC2 - Fragen

von thompson, 27.07.08.

  1. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.07.08   #1
    Hey :),

    ich bin vor kurzem auf die Loop Station von Boss aufmerksam geworden.
    Da ich in meiner Band der einzige Gitarrist bin, habe ich mir gedacht, dass es eine geile Sache währe!


    Ich habe allerdings noch ein paar Fragen:

    1) Mit dem RC-2 kann ich ja bequem Zuhause z.B einen Rythmus-Riff einspielen und auf einem der 11 Speicherplätze abspeichern.
    Wenn ich jetzt Live spiele, kann ich dann mit der Tap-Tempo-Funktion das Tempo eintappen, sodass der Rythmusriff genau nach Timing abläuft und ich ein Solo darauf spielen kann?

    2) Wie ist der Sound von den Loops? Ist er Soundneutral oder verfälscht er das Signal? (Bei der Aufnahme und Wiedergabe...)

    3) Gibt es bei dem Gerät Verzögerungen?

    4) Ist es Livetauglich oder ist es eher als Jam-Treter für Zuhause gedacht?
    Hat jemand schon Live damit Erfahrung gesammelt?


    Würd mich über einige Antworten freuen ;)
    thompson
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 27.07.08   #2
    Alles klar. Ich versuche mein bestes!

    Also du kannst dsa Tempo im Nachhinein durch die tap-funktion noch nutzen. Allerdings musst du dafür einen Knopf für 2sek. halten. Es könnte sein, dass das einfacher funktioniert, wenn du einen zusätzlichen FS-5 anschließt.

    Das kann ich nicht beantworten, weil ich nicht die RC-2 sondern die RC-20 habe. Da funktioniert das so, wie meine erste Variante. Das ist natürlich nicht wirklich ideal für live Auftritte.

    Der Sound wird etwas verfälscht (etwas weniger Höhen), aber das ist sehr minimal und für dein Publikum wohl kaum/gar nicht zu hören. Mich stört es zu Hause auch nicht.

    Ich kann nichts feststellen

    Ich habe es (bis jetzt) nur zu Hause benutzt. Da funktioniert das wirklich super.
    Live wird es auch gehen, aber du musst den Takt dann sehr genau auf die andern Musiker abstimmen.
    Wenn du sowieso allein auf der Bühne stehst, funktioniert es ideal!

    Da haste eine Antwort :D

    Ich hoffe ich konnte helfen.
    Für weitere Fragen kannst du mich auch weiter fragen.
    Sonst in dem folgenden Thread vorbei schauen:

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/166747-boss-rc-2-a.html

    Gruß Dennis
     
  3. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #3
    Hi!

    Habe den RC2 seit einem Jahr, spiele ihn aber nur zum komponieren von zweiten und dritten Stimmen. Das Problem beim Einspielen von Loops zu Hause und Verwendung dieser Loops auf der Bühne dürfte das exakte Timing sein. Der Drummer muss "wie ein Uhrwerk" spielen, um nicht aus dem Loop herauszulaufen. Man kann zwar die Loopgeschwindigkeit durch Tappen regulieren, aber ob Du auf der Bühne dafür die Muße und Ruhe hast, musst Du selbst wissen. Wenn Dich solche Aktionen zu sehr vom spielen ablenken, kann es das Chaos bedeuten.

    Na ja, vielleicht haben es ja andere besser drauf als ich in solchen Situationen. ;)

    Beste Grüße

    Rolik
     
  4. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.07.08   #4
    HeY,
    danke für eure Antworten ;)
    habt mir schon um einiges weitergeholfen.

    Hab noch ne Frage:

    Ich kann das Tap-Tempo nur im nachhinein benutzen. :confused:
    Das heißt, ich es ist nicht möglich, dass wenn ich einen Song spiele,das tempo über die Tap-Funktion eintappe und dann der Loop genau nach Timing abgespielt wird?
     
  5. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 27.07.08   #5
    Ich versteh die Frage nicht. Willst du nen Loop zuerst aufnehmen und danach das Tempo ändern oder zuerst das Tempo Tappen und dann aufnehmen?
     
  6. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.07.08   #6
    Ich will den Loop aufnehmen, und speichern.
    Dann vor dem abspielen das Tempo-Eintappen, sodass der Loop in meinem gewünschten Tempo abgespielt wird.
     
  7. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 27.07.08   #7
    Ach so. So viel ich weiss kannst du das Tempo nur während dem Abspielen verändern. Würd ich allerdings eh nicht empfehlen, da es (zumindest bei mir) die Aufnahme ruiniert.
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 27.07.08   #8
    Das kannst du machen. Ich habs nochmal genau geschaut, wie das bei der RC-20 geht:

    Wenn du den Loop auswählst kannst du jederzeit, wenn der Loop nicht abgespielt wird, mit dem linken Fußpedal das Tempo eintappen. Wenn der Loop grad abgespielt wird geht das bei mir nur mit dem kleinen Kopf am Gerät.

    Das geht bei der RC-2 dann wohl mit einem kleinen Knopf am Gerät oder mit dem optionalen FS-5.
     
  9. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.07.08   #9
    HeY,
    thx für eure antworten :great:
    Wennn ich das nötige Geld parat habe, werd ich mir mal die RC-2 Loop Station zulegen.

    Mfg thomsen
     
  10. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 28.07.08   #10
    Ich hab aber das Gefühl, dass der Rc-20 nur 3 Tap-Einstellungen kennt.

    Sehr langsam - originaltempo - sehr schnell

    D.h. du nimmst einen Song in 120 bmp auf und speicherst ihn.
    Man kann den Song meiner Meinung nach nur auf 2 fixe Geschwindigkeiten tappen.
    Z.b. 75 bpm oder 160 bpm (diese Werte rate ich grad nur)
    Ein Tempo dazwischen kann und erkennt der Looper nicht.

    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
     
  11. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.07.08   #11
    HeY,
    das währe sehr bescheiden :mad:
    kann es die etwas größere Version des Loopers?
     
  12. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 29.07.08   #12
    Ich habs grad nochmal ausprobiert. Das lässt sich stufenlos einstellen. Allerdings kann man ein sehr schnelles Stück nicht sehr langsam machen. Da gibt es dann irgendwann eine Grenze. Im normalen Betrieb bin ich an diese Grenze noch nicht gestoßen.

    Außerdem lohnt es dann mehr, das ganze langsamer aufzunehmen, weil das Signal bei zu großen Schritten doch sehr in die Länge gezogen oder gekürzt wird und dann schlechter wird.


    Aber glaub mir: So eine Loopstation macht einfach Spaß. Einfach ein simples Riff mal aufnehmen mit 2 Mal drücken. Dann einfach mal eine andere Spur drüber und ein schönes Solo. Ich verbringe mit einem Loop dann teilweise eine ganze Stunde, weil man plötzlich so viele Ideen bekommt, die dir im normalen Gitarrenspiel auch unheimlich nützlich sein können.

    Und die Dinger von Boss (ein Kumpel hat auch die RC-2) kann ich ohne Bedenken weiterempfehlen. Ich stelle keine Nachteile fest! :great:
     
  13. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 30.07.08   #13
    Hm,
    also das muss ich heute nochmal genauer ausprobieren.
     
  14. thompson

    thompson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 30.07.08   #14
    Dann bin ich ja beruight, wenn das mit der Tap-Funktion so funktioniert :great:
    Hat jemand schon Nachteile an der Loop Station finden können?

    Würd mich gern über weitere Antworten freuen;)
     
  15. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 30.07.08   #15
    Nachteil ist mMn die Soundverfälschung, wenn du mit (sehr) viel Gain spielst, gibt das halt ab etwa 3 Spuren schon n rechtes Gematsche (zumindest bei mir).

    Find aber trotzdem, der Preis ists wert :great:
     
  16. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 01.08.08   #16
    Ja, also einen Höhenverlust muss man in jedem Fall in Kauf nehmen.
    Und gerade im Home-Anwendungsbereich bemerkt man solche Kleinigkeiten ja extrem und sowas stört mich schon mit der Zeit. Anfangs merkt man es kaum, weil man ja noch so begeistert ist von dem Teil. Aber nach einiger Zeit macht sich diesbezüglich Ernüchterung breit.
    Clean weniger auffällig, aber verzerrt... keine Frage.

    Dennoch überwiegen die Vorteile, weshalb ich nicht vor habe auf einen JamMan umzusteigen (der Outputtechnisch sehr überzeugend ist)
     
Die Seite wird geladen...

mapping