Boss RC30 verdreckt mir den Sound - Alternative?

von Anemone, 11.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Anemone

    Anemone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.16
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.07.16   #1
    Hallo Leute.

    Zuallererst mal - Dies ist kein Hassthread. Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Boss RC30 Looper geholt und bin bis Heute noch super zufrieden mit dem Gerät. Zumindest dann, wenn ich es über Transistoramps schicke. Beim Roland Cube hat er sich super bewährt.

    Wenn ich den Amp allerdings an meinen Orange TH30 anschließe, welcher mit neuen Röhren ausgestattet ist, fangen diese an zu kratzen und auch so klingt der Amp einfach nicht mehr. Selbiges Phänomen erlebte ich vor Jahren, als ich ein Boss ME20 in den Effektweg einschliff...


    Habt ihr sowas schoneinmal erlebt? Alternativen?
     
  2. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 12.07.16   #2
    Hi.

    Du bist natürlich mit dem RC30 im Effektweg des TH30?
    Du hast die Level am RC30 für Unity Gain eingestellt?
    Du bist sicher, dass nicht der Eingang des RC30 durch den hohen Pegel im TH30 FX-Loop übersteuert wird? Verzerrt es auch im Clean-Kanal bei niedriger Lautstärke?
     
Die Seite wird geladen...

mapping