Boss VO-1 - Talkbox-Funktion brauchbar?

von banjogit, 24.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 24.03.16   #1
    Hallo zusammen,

    konnte von Euch jemand schon den neuen Boss VO-1 Gitarrenvocoder antesten?
    https://de.boss.info/products/vo-1/

    Mich würde v.a. die Talkbox-Funktion interessieren. Klingt bzw. funktioniert die genauso wie der Originaleffekt mit Schlauch?
    Also kann man da richtig damit sprechen, oder löst man damit nur irgendwelche im Gerät fertig abgespeicherten Laute aus?

    Danke für Eure Info

    -banjogit-
     
  2. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 24.03.16   #2
    Gute Frage ... !
    Ich habe dieses Gerät noch nicht getestet (bin was Talkbox angeht, wenn ich es denn mal zwingend brauche, eher der Oldschool-Typ der den Schlauch nutzt) ... ich kann mir aber durchaus gut vorstellen, dass es ähnlich wie in vielen Modellern/Multi-FX Lösungen gelöst ist. Bei Multi-FX-Geräten ist es zumindest so, dass der Effekt gerne über das EXP-Pedal gesteuert wird und sich eher nach einem sehr seltsamen WahWah als nach einer Talkbox anhört. Bei Geräten ohne EXP-Pedal hören sich die Talkbox-Funktionen oft nach einem Ultra stumpfen ausgelutschten AutoWah an ...
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass hier ohne Mikrofon der Talkbox-Mode auf die gleiche Weise realisiert wurde ... mit dem Mikro hört man dann wahrscheinlich eine Stimme, die sich ähnlich wie dieses Computerverzerrte Zeugs für E-Mucke und andere Richtungen anhört ...

    Ich bleib da echt oldschool ...Wenn ich einen Talkbox-Sound will, dann hole ich mir auch eine echte und übe damit (wenn man es nicht schon beherrscht) ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. carangg

    carangg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.012
    Erstellt: 24.03.16   #3
    Man kann mit diesem Gerät richtig sprechen. Sehr gut sogar. Mit Mikro und so. Kann man auch in Videos sehen. Dies selbe Funktion gibt es auch in einer viel zu wenig beachteten Vocoder-Variante von Electro Harmonix. Kleines Ding. Habe gerade den Namen vergessen.

    Es löst das Problem einer echten Voice Box dass man eine separate Verstärkung und Auspegelung braucht, weil das Mikro nicht in die PA geht sondern auch ins Gerät geht und der Sound aus der Gitarrenbox kommt. Das spart erheblichen Aufwand und im Proberaum oder bei kleinen Gigs ist das merkwürdig wenn eine Gitarre plötzlich ganz aussetzt und ein anderer Sound von ganz woanders kommt. Das mag im Yankee Stadium bei Bon Jovi oder Peter Frampton nicht auffallen aber sonst schon. Die neuere Rocktron Banshee Variante hat die Möglichkeit, ein trockenes Signal weiterhin pegeljustiert zum Amp zu schicken. Ein drastischer Vorteil (neben dem ansonsten dramatischen Vorteil, ein Vorschaltgerät zu sein und sich im Gegensatz zur Heil Talkbox nicht den gesamten Amp-Lärm deines Verstärkers direkt in die Fresse jubeln zu müssen).

    Boss und EHX klingen aber nicht *ganz* wie eine Talkbox weil ihnen (wer hätte es gedacht) etwas Vocoder-artiges anhaftet. Etwas ... Daft Punk-artiges. Das klingt aber *in sich* durchaus geil, kann als Effekt gut für eine Talkbox stehen (und sich durchaus besser vokal steuern) und die praktischen Vorteile (Aufbau, Verstärkung, Schutz des Zahnschmelzes (nein, das ist je nach individueller Lage und Lautstärke leider kein Scherz)) sind deutlich gegeben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 24.03.16   #4
    Vielen Dank für Eure ersten Meinungen.
    Ich werde mir demnächst das Ding selbst mal bestellen und austesten, natürlich auch hier berichten, kann allerdings noch 3 Wöchlein dauern. Als Vergleichsmöglichkeit hab ich leider nur eine Talkbox "Marke Eigenbau" (ich glaub die tut dem Zahnschmelz nix, aber ich weiß, dass das ein Problem sein kann).
     
  5. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.435
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 26.03.16   #5
    Check mal das PGS Video, falls du's noch nicht kennst. Da demonstriert er ab 4.25 die Talk-Box-Einstellung:



    Wie nah das jetzt am Original ist kann ich schlecht sagen, ist irgendwie so ein Effekt der mich nie wirklich interessiert hat. In erster Linie wegen des Schlauchs :rolleyes:.
    So mit Mikro ist es ja eigentlich schon fast wieder interessant :o.
     
  6. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 26.03.16   #6
    Ja, danke. In diesem Video ist der Effekt tatsächlich gut zu hören (im Gegensatz zu dem Boss-Produktvideo). Klingt gar nicht schlecht finde ich, er spielt ja die Licks in Richtung "Rocky Mountain Way", und das kommt schon hin.

    Was noch zu lösen wäre - für ein Setup auf der Bühne braucht es ja dann neben dem Gesangsmikro ein eigenes (dynamisches) für diesen VO-1. Da bin ich noch am überlegen, ob mit 2. Mikrostativ oder direkt neben dem Gesangsmikro irgendwie befestigen.
     
  7. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 05.04.16   #7
    Also für letzteres
    Letzteres Problem sollte sich doch bspw. mit so einem Gerät lösen lassen? Dann braucht's nur ein Mikro :-)
    https://www.thomann.de/de/palmer_peabo_switcher.htm?ref=search_rslt_palmer+umschalter_322451_1

    Beim T gibt's jetzt übrigens eine erst Rezension zum VO-1, die sehr positiv klingt bzgl. Talkbox-Funktion.
     
  8. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 12.04.16   #8
    Also - ich hab den Boss VO-1 jetzt zuhause zum Testen.
    Kurz zusammengefasst:
    Der Vocoder-Effekt überzeugt und macht durchaus Spass. Die Talkbox-Funktion ist brauchbar, kommt aber in ihrer Frequenz-Bandbreite nicht ans Original ran. Man tut sich etwas schwer die entsprechenden Laute zu erzeugen. Event. muss ich auch noch mehr damit üben, aber "Show Me The Way" und "Rocky Mountain Way", was ja klassische Talkbox-Songs sind, krieg ich noch nicht hin damit.
    Die Choir-Funktion ist Nice-To-Have, das war's aber auch schon. Muss event. noch mehr damit rumspielen.
    Warum beim VO-1 ein separater Send/Return-Weg vorhanden ist, ist mir auch noch nicht klar geworden. Ich schleif das Ding momentan in den Send/Return-Weg meines GT-10 ein. Da ist es wiederum entscheidend an welcher Position der Effektkette der S/R liegt.
    Ach ja - was v.a. bei der Talkbox ein Problem sein kann - fängt das Mikrofon den Verstärkersound auf, gibt's 'ne Rückkopplung und der Effekt löst quasi von selbst aus. Da muss man vorsichtig sein. Ich hab das ganze mit einem Shure SM57 getestet, der Schiebeschalter für die Empfindlichkeit steht dabei auf "Low". Und ich hab erstmal zuhause über Kopfhörer gespielt um dieses Problem zu umgehen.

    Vielleicht gibt's ja noch andere User mit Erfahrungswerten?

    Ich bin noch am zögern, ob ich angesichts des hohen Preises das Gerät behalte.
    Könnte mir gut vorstellen, dass bei einem Nachfolgegerät des GT-100 dann dieser Effect bereits eingebaut ist. Da ich noch das alte GT-10 besitze, bin ich natürlich an einer GT-100 Nachfolge stark interessiert und würde mir dann das Bodenpedal gerne sparen. Aber das ist logischerweise nur spekulativ.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 16.04.16   #9
    Bin jetzt ein paar Schritte weiter gekommen:
    Der Send-/Return-Weg im VO-1 beeinflusst NUR das Gitarrensignal. Der Vocoder-Effekt wird nicht mit dem Effekt versehen.

    Außerdem habe ich überlegt, wie ich das Gerät am besten in mein Bühnensetup integriere. Die oben erwähnte Lösung mit dem Palmer XLR-Umschalter scheidet aus, da es beim Zurückschalten vom Vocoder auf Funktion als Gesangsmikro einen Knackser gibt (siehe auch diesen Thread: https://www.musiker-board.de/threads/palmer-peabo-xlr-umschalter-knackst.639304/#post-7896275)

    Ich strebe jetzt folgende einfache Lösung an: Zwei Mikrofone auf der Bühne, montiert auf EINEM Stativ mit der K&M Mikrofonergänzungsschiene 23550.
    Sieht sogar irgendwie cool aus, sowas hat noch keiner (bei mir in der Gegend) ;-)
     
  10. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 10.01.17   #10
    Hallo,
    ich möchte doch den Thread noch mal ein wenig wiederbeleben :)

    Seit ein paar Wochen spiele ich mit dem Gedanken, mir auch den VO1 zuzulegen. "Aus der Ferne" scheint mir das ein recht vielseitiges und interessantes Effektpedal zu sein.
    @banjogit Hast du den VO1 noch? Und wenn ja, wie sind Deine Eindrücke nach längerer Nutzungsdauer?
    Wäre sehr daran interessiert.
    Viele Grüße
    Markus
     
  11. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 10.01.17   #11
    Hi Markus,

    ja ich hab den VO-1 noch.
    Saisonbedingt und mangels Zeit hab ich ihn aber in der letzten Zeit kaum genutzt. Werde ihn aber definitiv wieder auspacken :-)
    Alles was ich oben geschrieben habe gilt auch heute noch. Im Live-Einsatz stört mich nach wie vor das Einsprechen von externen Schallquellen. Das hast Du halt bei einer echten Talk-Box nicht. Zuhause macht es Spass damit rumzuexperimentieren. Den Preis halte ich aber immer noch für heftig. Außerdem bin ich schon gespannt auf den VO-2 (falls es den mal geben sollte?) ;-) Ich an Deiner Stelle würde vielleicht die NAMM abwarten.

    Viele Grüße
    -banjogit-
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 11.01.17   #12
    Hallo,
    dank Dir :great:
    Weil ich etwas ungeduldig bin und der Preis für den VO1 gerade wieder angezogen ist, habe ich noch gestern zugeschlagen :D
    Beim M in K für 229EUR, T in B hat ihn für 249EUR. Das ist schon ein Sümmchen, aber eine Talkbox kommt doch auch nicht viel günstiger und es sind noch ein paar nette Vocoder-Effekte dabei.
    Das Doofe bei solchen Effekten ist ja immer, dass man/frau die ja nur für wenige Einsätze will oder braucht. Da steht die Kosten/Nutzen-Frage groß im Raum.
    Bin mal gespannt.
    Viele Grüße
    Markus
     
  13. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 15.01.17   #13
    Hallo,
    nachdem ich den VO1 nun ein paar Tage testen konnte, bin ich mir nicht sicher, ob er bleiben wird. Im Grunde gefällt mir nur richtig gut der Vocoder advanced. Die restlichen Möglichkeiten, hinken schwer hinter meinen Erwartungen zurück. Allerdings habe ich auch noch nicht so ganz den Dreh raus im Talkbox-Modus. Ist schon doof, wenn man/frau nicht direkt einen Zugang findet und auch irgendwie enttäuschend.
    Grüße
    Markus
     
  14. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 24.01.17   #14
    Nun - meine ähnliche Erfahrung hatte ich bereits weiter oben schon gepostet. In erster Linie ist es ein Vocoder, die Talkbox-Simulation nur ein nettes Gimmick als Zusatz.
     
  15. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    247
    Erstellt: 17.08.18   #15
    Hi zusammen, das Thema hier ist ja schon etwas älter. Ich spekuliere jedoch auch schon seit geraumer Zeit mir das Gerät zu kaufen. Gibt es hier neue Erkenntnisse in der Bedienung? Leider bietet mein Helix Line 6 noch keine Vocoder Möglichkeit obwohl die Anschlussmöglichkeiten ja vorhanden wären. In Bezug auf die Nutzung des vo 1 mit nur einem Mikrofon sollte dies über das Line six Helix möglich sein. Aktuell nutze ich das Line 6 Helix hier doch noch nicht für Gesang. Klanglich ist es jedoch auch für Gesang erstklassig so meine Tests im home studio.
    Wie ich dies jedoch alles in einem Patch mit verschiedenen Snapshots integrieren kann ist mir noch rätselhaft und muss sehr wahrscheinlich ausprobiert werden. Ich gucke mal was ich mache. LG Juro
     
  16. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 17.08.18   #16
    Ähhh ... ja :D
     
  17. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.418
    Erstellt: 18.08.18   #17
    Ich hab das Ding jetzt lange nicht mehr genutzt. Auf der Bühne macht es ja leider die o.g. Probleme. Muss es wieder mal anpacken. Mit Erschrecken hab ich den Preisverfall beobachtet. Zudem hätte ich mich über eine Integration des VO-1 in das neue GT-1000 gefreut. Dem ist wohl leider nicht so. Einen verbesserten VO-2 gibt es leider auch noch nicht.
     
  18. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    247
    Erstellt: 18.08.18   #18
    Preislich ja jetzt in jedem Fall attraktiver. Ich denke ich habe bei Integration in das Helix Chancen dem oben genannten Problem etwas entgegen zu setzen und das sogar nur mit einem Mikrofon. Hierzu muss ich zwar alle meine Patches umbauen weil bisher alles rein auf Gitarre ausgelegt ist ... Einen Versuch ist es aber Wert. Das Vo 1 schleife ich dabei seriell in den Gitarren Signalweg mit einem SR Block ein. Einen Signalweg nutze ich nun für Mikro. Hier kommt ein weiterer SR Block für mein Boss Ve 20 zum Einsatz. Leider hat das Helix bis heute keine vernünftigen Gesangsharmonieeffekte an Board. Ein weiterer SR Block kommt nun zum Einsatz. Über den den steuere ich den Mic Eingang am Vo-1 an und kann dabei sogar die Signalstärke regeln. Zurück geht nichts. Damit ist der Gesangskanal stumm. Das alles sollte ich mit einem Tastendruck abrufen können. Ich brauche nur ein Klinke Xlr Adapter. Mal testen. LG Juro
     
  19. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    247
    Erstellt: 24.08.18   #19
    Hi zusammen, habe mir das Teil jetzt auch geholt. Erst mal zu hause habe ich es in mein altes GT 10 in den Return des SR eingeschliffen (4 Kabelmethode mit dem Amp verbunden), also nach der Verzerrungen und vor den Modulation und Delay, Hall. Das macht schon Spaß. Die oben genannten Erfahrungen kann ich aber bestätigen. Die Talkbox ist fast gar nicht zu gebrauchen, auch ohne jegliche Verzerrung ist der Eingang offensichtlich einfach viel zu hoch. Es pfeift fast nur, nimm man den Line weiter zurück wird es zu leise. Am besten gefällt mir Vintage. Ich habe ansonsten hier mit klasshciehn12 Uhr Einstellungen bei Line und Blend gute Erfahrungen gemacht. Tone habe ich mal auf 3 Uhr und Color glaube ich auch 12 Uhr.
    Am WE werde ich mich nun an das Setup mit dem Helix machen. Mittlerweile sind auch alle erforderlichen Kabel, die ich nicht brauche, angekommen. Ich denke hier habe ich sehr gute Möglichkeiten das Levelling in den Griff zu bekommen. Ich werde dann wieder berichten.
    @banjogit
    Ich habe fast 25 Jahre nur Boss gespielt und habe lange auf den Nachfolger des GT 100 gewartet. Hatte zuvor 10 Jahre das GT 10. Gehört habe ich das GT 1000 noch nicht. Insgesamt bleibt es aber weit hinter den Möglichkeiten des Helix zurück wie ich meine. Preislich ja auch eher vergleichbar mit dem helix LT. Ich finde die Routing Möglichkeiten und die generell Bedienung besser. Wenn ich mir allein die Oberfläche des GT 1000 anschauen ist das echt Altbacken, jedoch auch ein anderes Thema. In jedem Fall geht die Integration des des Vo-1 wahrscheinlich auch gar nicht so wie ich es oben für das helix beschrieben habe, da die Möglichkeiten und Anschlüsse gar nicht da sind.
    Ich denke mit dem Helix wird es was und hier warte ich das das Helix eine solche Funktion mal mit an Board bekommt, denn alle Anschlüsse sind bereist schon mal da.
    LG
    Juro
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.08.18   #20
    Hi zusammen,

    also gestern war ich einmal im Bandraum und habe alles verkabelt. Es funktioniert so wie oben beschrieben. Ich benutze genau ein Mikrofon, welches ich in das Helix stecke. Für Gesang habe ich nun einen separaten Path angelegt mit Preamp (der sehr gut funktioniert), EQ, Compressor, S/R für den VO-1 noch nem S/R für das Boss Ve-20 (Harmonien), Delay (Doppler), Mod (Ozzy Effekt) und Hall. Ausgang der zwei XLR zum Mischer. Mit nur einem Tastendruck schalte ich den S/R für den Vocoder ein und aktiviere dann im Gesangs Path noch den S/R für das Mikro zum Vocoder. Der Return ist auf 0 so das Gesang dann bei Vocoder Nutzung stumm ist. Dabei habe ich den Send um 15 db abgesenkt. Man muss sagen das der Talkbox Modus trotz allem noch sehr empfindlich reagiert. Mal ein wenig Testen mit den Einstellungen und auch die Positionierung des Vocoders noch mal probieren. Bis jetzt läuft das Ganze sehr vielversprechend auch für zukünftige Live Einsätze. Ich schiebe dann mal ein Bild rüber wie der Signalweg läuft. GGf noch nen Sound Beispiel.
    LG
    JuRo
     
Die Seite wird geladen...

mapping