Bottleneck Riffing, Z.b. Vai's Bad Horsie

von Steve, 23.05.05.

  1. Steve

    Steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 23.05.05   #1
    Moinsen

    Hab gestern nen Bottleneck (Metall) gefunden und erinnerte mich dann an Steve Vai's Bad Horsie (heißt doch so?). Das Anfangs-Riff in diesem Song wird doch mit Bottleneck gespielt. Dachte mir dann, ich könnte ja mal ein bisschen rumriffen und habs versucht (nicht Bad Horsie).
    Irgendwie klings aber bescheiden. Hab mit Drop D Tuning gespielt. Hat nichts geholfen. Mehr Zerre, auch nicht so geil. :(

    Habt ihr irgendwelche Tipps um Riffs (keine Solis oder Licks) mit dem Bottleneck fetter, voller klingen zulassen (z.b. Flanger drüber usw.).
    Ach übrigens, Bad Horsie war nur der Anlass es auszuprobieren.
    Also nciht gleich schreiben: "Üb ersteinmal das und das bevor du dich an Bad Horsie wagst"

    Bis Denne
    Alex
     
  2. Picker

    Picker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.05.05   #2
    um einen "fetten" ton mit dem bottleneck zu erzeugen braucht es kein effektgerät sondern eine gute bottleneck-technik ;) (nicht böse gemeint...)

    wichtig für einen kräftigen ton ist die masse des bottleneck... was für einen spielst du? wenn man glas spielt ist es schwerer "fett" zu klingen als z.b. mit einem wirklich dicken messing-slide...

    ein kompressor kann trotzdem nicht schaden...(das einzige gerät was neben dem tubescreamer erlaubt ist :) )
    braucht man aber nicht...
     
  3. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 24.05.05   #3
    allerdings wuerde ich darauf achten, dass mit zunehmender masse des bottlenecks auch die saiten hoeher gelegt werden sollten,
    gruesse,
    lw.
     
  4. Steve

    Steve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 24.05.05   #4
    Ein Metall Bottleneck. Die stärke des Metalls ist allerdings nicht besonders.

    Hab leider fast keine Ahnung vom Bottleneck spielen. Man könnte alle Saiten auf ein G Akkord stimmen (Open G), könnte das helfen. Wobei das Droped D im Prinzip das gleiche ist, halt nur auf den Saiten EAD und zudem sogar tiefer -> fetterer Ton.
    Oder hast du weitere Tipps speziell zum Bottleneck Spiel im Bezug auf Riffs, nicht sowas abgefahrenes wie z.b. Duane Allman (ein Gott der Slide Gitarre)?

    Die Saitenhöhe ist ganz normal (niedrig), gibt schon etwas Nebengeräusche vorallem mit mehr Zerre. Trotzdem müsste doc hein fetterer Ton drin sein,
    da klingt es auf meiner Akkustik noch besser.

    Meine Saitenstärke: 10er
    Wie sieht es mit EQ Einstellungen aus? Welchen Pickup soll ich wählen (Meine Gitarre: H-S-H -> Ibanez GIO :rolleyes:)
    Mein alter original Tubesreamer ist verreckt (Schalter defekt).
    Mein "tolles" Boss ME 50 simuliert ihn aber (ziehmlich schlecht wenn man es vergleicht). Hmm Kompressor, fehlt mir. Leider nur in Cubase.
    Es muss auhc so gehen, verdammt. OK vieleicht spiel ich einfach nur schlecht, aber so ein einfaches Drop D Riff mitm Bottleneck muss doch drin sein??!?

    THX für eure Antworten.
    Grüße Alex
     
  5. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 24.05.05   #5
    Als Einsteigerstück könnt ich dir Bad To The Bone von George Thurgood empfehlen.
     
  6. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.05   #6
    ist bad to the bone nicht von zz top?
     
  7. J.F.K

    J.F.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.05.05   #7
    mein ich auch....

    ...ich fang auch gerade slide gitarre an...
    ich machs so: bottleneck auf ringfinger und zeigefinger dahinter um nebengeräusche zu vermeiden...wichtig isses die bottleneck nur leicht auf die seiten legen.....
    hab dann einfach ma n bissel gejammt und geht ganz gut...nur am anfang sind halt viele nebengeräusche da und ton treffen is auch n bissel schwierig
     
Die Seite wird geladen...

mapping