Bottleneck

von sideb, 05.05.04.

  1. sideb

    sideb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #1
    Hallo!
    ich würde das gern mal lernen.
    Also wie muss man den über den Bundstäbchen halten,oder mitten im Bund?
    Kann man das auch mitn normalen Tuning spielen?
    Ach ich würd einfach gern alles wissen was ihr wisst^^


    Ps:
    E---
    C#-7
    A-7--
    E-7
    A-7-
    E--

    das ist ja ein E im open A Tuning.

    aber im normalen ist das E ja so
    G-9--------
    D-9-------- müsste man die G und D nicht einfach nur 2 Halbtöne
    A-7-------- runterstimmen damit man das so spielen kann wie im
    E--------- open A gezeigt? und nicht auf E und A stimmen ?
     
  2. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.05.04   #2

    Also:
    Dein Akkor im Open A ist ein E-Dur Akkord bestehen aus: E, H, E, Gis.
    E-Dur = E-Gis-B (=H!)

    Dein zweiter Akkord ist ein geschlechtsloser Akkord, es fehlt ihm die kleine Terz, welche ueber Dur oder Moll entscheidet!

    So waere es der selbe Akkord:

    H-9--------
    G-9--------
    D-9--------
    A-7--------
    E----------

    Tschuess,
    Miles
     
  3. Chridz

    Chridz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.07.11   #3
    Moin.
    Wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen, deshalb nun hier:
    Habe heute bei YouTube einen Gitarristen gefunden, der seine Akustikklampfe wie eine Lapsteel gespielt hat, dazu ein Bottleneck.
    Sein Song bestand nur aus 4 Akkorden (Dur) und ich wollte jetzt das Tuning erfahren.
    Er hat das/den Bottleneck immer gerade auf einem Bund gespielt, also wie ein Barré nur mit Bottleneck.
    Weiß jemand, welches Tuning das ist?

    EDIT: Sorry, Xavier Rudd - Better People
    http://www.youtube.com/watch?v=OH9Eckixo-o
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.07.11   #4
    Link????????????
     
  5. Chridz

    Chridz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.07.11   #5
  6. Philmaster

    Philmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.11
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 07.07.11   #6
    So auf die schnelle:
    F#-Dur, G#-(eigentlich Moll...), H-Dur und C#-Dur
    Da er den C#-Dur oft auf den leeren Saiten spielt, wird es wohl ein Open C#-Tuning sein. (C# G# C# E# G# C#)
    Der F#-Akkord ist im 5. Bund, der H-Dur im 10. und der C# ist entweder Leer, oder im 12. Bund, macht er unterschiedlich. Der G#-Akkord (7. Bund) in den Strophen müsste eigentlich Moll sein...klingt auch nicht so toll, wenn man Dur dazu spielt. Ich denke, am Besten schlägst du da die G(E#)-Saite einfach nicht an, denke er macht das auch so, hab das jetzt aber nur 2 Mal gehört.
    Übrigens: geiler Song! Hör ich bestimmt noch ein paar mal.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Chridz

    Chridz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    129
    Erstellt: 08.07.11   #7
    Danke für die ausführliche Antwort!! :-)
     
  8. __*flint__

    __*flint__ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.10
    Zuletzt hier:
    1.05.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.11   #8
    Hab mir auch gerade erst vorgestern eines gekauft und spiele damit rum. Das Ding gehört über die Bundstäbchen, aber dabei habe ich gerade in den hohen Lagen das Problem, dass ich die Saite schon fast bis zum Bundstäbchen runterdrücke, das schnarrt dann ganz hässlich. Aber ist jedenfalls lustig :D.
     
  9. Philmaster

    Philmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.11
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 09.07.11   #9
    Da hilft:
    Hohe Saitenlage und dickere Saiten.
     
  10. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.613
    Kekse:
    49.492
    Erstellt: 14.07.11   #10
    Vor allem hilft: dämpfen, dämpfen, dämpfen... mit den Fingern hinter dem Slide, mit der Greifhand, ...
    Und ansonsten: üben, üben, üben :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping