Bouzouki lernen

von Brown Sheep, 15.09.06.

  1. Brown Sheep

    Brown Sheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #1
    Hi Leute,

    ich überleg mir schon seit langem ne Bouzouki (griechische) zu kaufen.
    Mein Problem: Mein Gitarrenlehrer kann mir das nicht beibringen und ich wüsste auch niemand anderen hier in der Nähe der mir da was zeigen kann.

    Kennt einer von euch vielleicht ne gute Internet Lernseite (hab hier schon diverse für Gitarre und Ukulele gesehen)?

    Würd mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt


    Brown Sheep
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Brown Sheep

    Brown Sheep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Hi Leute,

    Sorry für den doppelpost aber da anscheinend keiner ne Antwort auf meine Frage weis:( ,stell ich mal ne andere:

    Kann ich Mandolinenlehrbücher zum bouzouki lernen nehmen?
    weil sie haben ja beide 4 gedoppelte Saiten


    Hoffe das mir da einer helfen kann.

    Brown Sheep
     
  3. tohuwabohu

    tohuwabohu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.09.06   #3
    Hej!

    Ich habe vor kurzem selbst ein bisschen nachgeforscht, weil ich mit dem gedanken spiele ein wenig Baglama zu lernen (falls ich schaffe meine linkshänder-fit zu machen).

    Ein paar Links die ich die ganz interessant waren sind folgende: Doctor Dark's Rebetiko Notes, Skeezo und Playbouzouki. Auf den Seiten finden sich noch viele Links, manche leider nicht mehr aktiv.

    Ich denke Bücher wirst du eher auf Englisch (neben Griechisch) finden, aber auf den Seiten gibt es auch Informationen darüber.

    Hoffe das hilft dir ein bisschen weiter.
     
  4. Makish

    Makish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 16.10.06   #4
    Hallo
    Also wenn man sich ein bißchen Zeit nimmt dann findet man im I-Net ein paar ganz nette Sachen. Man braucht aber en bißchen Geduld.
    Für griechische Sachen kenn ich auch nicht viel aber irische Boutouki gibts einige Sachen.
    Ansonsten........Griechische Ostern abwarten, Grillwiesen suchen und dort jemanden fragen. Die meisten von denen sind recht aufgeschlossen und zeigen gerne was. Und man wird immer zu leckeren Sachen eingeladen.
    Gruß Olli
     
  5. dhkenobi

    dhkenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #5
    Also vom Selbstudium der griech. Bouzouki würde ich abraten, auch wenn man schon Gitarre spielen kann. Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Ich würde hier oder in anderen Foren nach einem Lehrer suchen, Kleinanzeigen in die Zeitung oder ins Netz stellen und geduldig abwarten, auch wenn´s schwerfällt. Ich hab´s auch so gemacht und bin auch fündig geworden.
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.804
    Zustimmungen:
    3.583
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 03.11.07   #6
    Ich glaub nach einen Jahr kann er inzwischen schon etwas spielen. :D
    Falls er sich noch hier im Forum rum treibt, kann er ja erzählen wie es geklappt hat.

    Das komm darauf an was er für Vorerfahrung hat und wie er an die Materie ran geht.
    Es ist halt wichtig den Fingersatz der Gitarre ganz zu vergessen, sobald er die Bouzouki in die Hand nimmt.
    Nein, ich möchte wirklich nicht von einem Lehrer abraten.
    Aber es gibt sehr viel Leute, die so ein Instrument im Sebststudium gelernt haben und gut spielen.
    Bei gewissen Sachen wie Fingersatz und Anschlag ist es aber ratsam gleich damit zu beginnen und nicht mit Hilfe der Gitarrenerfahrung rum zu probieren, sonst holst Du nicht das Optimale aus dem Instrument heraus (Ausnnahmen bestätigen bekanntlich die Regel).
     
  7. dhkenobi

    dhkenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #7

    Apropos Vorerfahrung, Gitarre, Fingersatz:

    Genau, wie Du schon schreibst, kann man alles, was man für die Gitarre braucht , völlig vergessen. Ich habe mir auch einige dumme Fehler angewöhnt, die jetzt nur schwer wieder zu vergessen sind. Das einzige, was einem hilft, wenn man schon ein Saiteninstrument spielen kann, ist, daß die Finger eine gewisse Beweglichkeit haben.

    Außer dem richtigen Fingersatz ist es auch wichtig zu wissen, ob eine Note oder Saite nach oben oder nach unten gespielt wird, sie klingt dann nämlich anders.

    Und was ist mit den Rythmen oder den Dromi? Wie soll man sich die alle aneignen, wenn man nicht weiß, ob man es mit einem Hitzas, Ousak, Hasapiko, Aptaliko, Zeimpekiko und ähnlichem zu tun hat.

    Wenn jemand Bouzouki spielen lernen möchte , muß er sich mit Rempetiko auseinandersetzen-seiner Geschichte, den Texten, den Rythmen. Wenn man kein Griechisch spricht oder versteht, ist es sehr schwierig, den Hintergrund zu begreifen, da es nur sehr wenig Material in deutscher Sprache dazu gibt. Gut, im Web findet man einiges darüber, aber dabei handelt es sich um Übersetzungen in die englische Sprache. Auch da ist ein Lehrer extrem wichtig. Wir sollten nicht vergessen, daß wir es hier mit einer völlig anderen Musikrichtung zu tun haben, die auch orientalische Einflüsse verwendet. Schließlich leben wir hier in Deutschland und haben keinen ständigen Kontakt mit dieser Musikrichtung. Da nutzen auch keine Cds etwas und Lehrmusikvideos sind auch nur bedingt zu gebrauchen (= eigene Erfahrung). Außerdem sind sie sehr teuer.

    Und was ist mit Feedback? Wer soll denn beurteilen, ob man gut spielt oder nicht? Die Freundin oder der griechische Imbissbesitzer? Nur weil etwas sich gut anhört, ist es noch lange nicht richtig. Die wenigsten Leute (auch Griechen nicht) haben von dieser Art griechischer Musik Ahnung, geschweige denn von den Instrumenten.
    Ich habe damals meinem Lehrer etwas auf der Bouzouki vorgespielt, von dem ich glaubte, daß es gut wäre. Er meinte nur, das wäre ja ganz nett, aber jetzt würden wir das Ganze mal richtig spielen.

    Und was die Mandoline betrifft. Ja, auch die Mandoline hat vier Saiten: GDAE. Aber die Bouzouki ist CFAD gestimmt.

    Brown Sheep, schick mir bitte mal eine PM und sag mir in welcher Gegend Du wohnst. Vielleicht kann ich Dir helfen:
     
  8. iraklis1978

    iraklis1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.09
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #8
    Hi, ich bin ziehmlich neu was bouzouki spielen angeht. Habe im mai 2009 angefangen und hatte das glück einen ehemaligen profesionelen spieler in meiner nähe zu finden. Wenn man sich einmal damit beschäftigt hat, lässt man nicht mehr los. Die meisten lieder habe ich alleine gelernt, allerdings geht das nur wenn man gewisse basis erfahrungen, wie zb wo sich die noten befinden, akorda, klimakes usw hat. Ich bin immer noch dabei sie zu lernen, verbringe aber auch sehr viel zeit damit.
    Ich kann noten nicht lesen, ich kann sie nur raushören und weiss wo sie sich befinden. Wenn hier jemand aus der nähe von wuppertal kommt kann ihm meinen lehrer nur weiterempfählen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping