Box reparieren

von Maxder, 27.03.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    130
    Erstellt: 27.03.17   #1
    Hallo Forum,

    Habe ein kleines Problem, als ich neulich am Musik hören war, in eventuell leicht gehobener Lautstärke :D begann die Musik zu verzehren von der einen auf die andere Sekunde, dann roch es verbrannt, war mir erst unsicher, was denn los sein könnte und habe anschließend die Box geöffnet und siehe da:

    Bei der Box handelt es sich um eine Infinity Reference 61 MK 2 , ist zwar keine Gitarrenbox, ich weiß, dachte aber man könnte das eventuell apropos Reparatur übertragen, da der Aufbau ja ähnlich ist.

    Es lief natürlich normale Musik und keine E-Gitarre über die Anlage, ich schiebe den Defekt eher Mal auf das Alter.

    Also:

    Wie repariere ich das und was benötige ich dafür oder sollte ich das besser machen lassen?

    Danke für die Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
     

    Anhänge:

  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    12.048
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.494
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 27.03.17   #2
    Schau, ob Du die Lautsprecher nach kriegst.
    Ansonsten lohnt sich kaum die Reparatur, und eine Neuanschaffung ist mit am sinnvollsten.
     
  3. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    5.871
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.847
    Kekse:
    19.092
    Erstellt: 27.03.17   #3
    Jo, da hast du die Sicke des Lautsprechers zerstört durch zu hohe Auslenkung.
    Dass die Sicke überhaupt brechen kann liegt dann wohl an ihrem Alter, Kunststoffe können mit dem Alter bröseln und bröckeln, wenn sie nicht sehr hochwertig sind.

    Wenn es verbrannt riecht spricht das auch für einen Hitzedefekt, also zB eine geschmolzene Isolierung der Schwingspule.

    In jedem Fall: Das Lautsprecherchassis ist kaputt. Vielleicht kann man es reconen, einfacher (und prinzipiell auch selbst durchführbar) ist es, das Lautsprecherchassis durch ein neues Chassis auszutauschen, vielleicht findest du durch eine Anfrage beim Hersteller heraus welche Chassis verbaut wurden und bekommst ein Ersatzteil.

    Es können prinzipiell auch Bauteile in der Frequenzweiche beschädigt sein (dabei würd's eventuell auch verbrannt riechen), das kann man mit einigermaßen geübtem Auge auch erkennen.
    Das Lautsprecherchassis ist aber in jedem Fall kaputt :)


    EDIT:
    Heut bin ich mal besonders hilfreich:
    https://www.infinityspeakers.com/support-knowledgebase.html#replacement parts
    Auf der Website findest du auch den Kontakt zum Support.
    Ersatzteile kann man bestellen :)
     
  4. ghola

    ghola Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.17
    Zuletzt hier:
    7.03.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.17   #4
    Ich glaube auch, dass eine Neuanschaffung fast gleich viel kostet wie die Reparatur, ansonsten versuche es mal im Fachhandel und frag dort nach, ob wie, wo, was :D
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    7.515
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    974
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.04.17   #5
    Mag sein, aber dafür gibt es weniger Müll, man kann seinen Besitz weiternutzen und kann stolz drauf sein, wenn man es selbst schafft, etwas zu reparieren. :D

    Jetzt gibt es die Möglichkeit mit dem offiziellen Weg über den Support oder man sieht sich nach passenden Drittanbieterteilen um. Beim Original ist es aber eben schon leichter, definitiv passenden Ersatz zu bekommen.
     
  6. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 24.04.17   #6
    Die Sicken sind versprödet, da geht nix mehr. Aber "verbrannt"? Da scheint noch etwas anderes im Argen zu sein. Schau mal ob der Amp nix abbekommen hat.