Boxen für Live Auftritte

von Tschief, 17.10.04.

  1. Tschief

    Tschief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.04   #1
    Hi an alle :)

    Da wir mit unserer Band gerne mal öfter unabhängig auftreten würden, habe ich vor mit jetzt nach und nach eine Gesangsanlage zuzulegen. Dummerweise bin ich ziemlich ahnungslos, weswegen ich mich auch an euch wende ;)

    Mikro (Shure SM 58) und Mischpult (Behringer Eurorack MX1804X) hab ich bereits. Jetzt wollte ich mich an Endstufe und Boxen machen.

    Was könnt ihr mir Preiswertes (800-900€ für Boxen) zum beschallen bis 200 Leute empfehlen?
    welche Endstufe dazu zu empfehlen wäre, könnt ihr ohne Preisangabe meinerseits schreiben, da die später dran kommt. Wenn in meinem Preisbereich nichts "vernünftiges" zu finden sein sollte, wäre ich dankbar für Preise :)

    Noch eine Frage: Bisher hab ich von einigen Bekannten gehört dass sie gute Erfahrungen mit Produkten gemacht haben, die von Behringer, Thomann und Musicstore vertrieben wurden. Könnt ihr das bestätigen?

    Nachtrag: ein Freund von mir hat mir gerade folgende Beschreibung gegeben: "geh ma zum musicstore -> pa/homrec. -> pa-systeme -> systeme passiv - behringer"
    Was haltet ihr davon?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.04   #2
    Garnichts
    Das ist glaube ich ein bischen zu allgemein formuliert.
    Behringer ist Produzent und hat brauchbare und nicht so brauchbare Sachen im Angebot.
    Die anderen sind nur Händler, genauso wie Musik-Service,bei allen bekommst Du gute und weniger gutes Equipment.Von Schrott bis Profi ist da alles bei.
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.10.04   #3
    Hi,
    die von deinem "Freund?" genannten Händler/Hersteller sind bekannt dafür das sie vermeindlich gute Boxen super billig anbieten, was sie auch durch eine blumige Produktbeschreibung und hochtrabende technische Daten unterstreichen !
    Lese dir mal die beiden Posting´s in diesen Thread durch:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=18291






    Hast Du sie gelesen ???
    Wenn ja, dann hast Du auch verstanden was von solchen Billig Schrott zu halten ist !

    P.S.: Von Behringer gibt es auch ein paar wenige Produkte die durchaus brauchbar sind, die sind jedoch deutlich in der Unterzahl, und nicht im Bereich Boxen zu finden !
     
  4. Tschief

    Tschief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.04   #4
    Hm, gut, jetzt hab ich schonmal eure Meinung zu diesen Boxen. Könnte mir denn auch jemand Alternativen nennen, die im bezahlbaren Rahmen liegen? Bzw. überhaupt mal Alternativen?
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.10.04   #5
    suchfunktion oder blätter mal die ganzen threads wo's um proberaum-/gesangsanlagen undklein PA's geht durch.

    Stichwort Yamaha/DAP
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.04   #6
    Diese Box könnte was für dich sein,passt aber leider nicht in deinen Preisrahmen,oder die
    Box
     
  7. nobadidubabs

    nobadidubabs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    30.04.05
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #7
    Also es tut mir zwar leid, aber ich muss jetzt auch mal was zu den Behringer PA-Boxen sagen. Vielleicht erinnert ihr euch noch an mich, ich sollte im Auftrag meiner Schule eine PA-Anlage zusammenstellen und zwar für möglichst wenig Geld. Herausgekommen ist die folgende Anlage:
    - 2x Behringer B1220
    - 2x Behringer B1800X
    - 1x DAP Audio Palladium 1600
    - 1x Yamaha MG 16/4

    Mit dieser Anlage sind alle, die sie bis jetzt benutzt haben, vollkommen zufrieden. Sie hat ordentlich Bass und ist auch nicht gerade leise. Mir wurde vor dem Kauf dieser Anlage immer davon abgeraten, da sie "reiner Schrott" sei. Dies ist ganz klar nicht der Fall. Außerdem wird sie auch öfters auf und abgebaut, also kann man auch nicht sagen, dass sie durch öfteren Platzwechsel kaputt geht oder etwas nicht mehr funktioniert. Natürlich wird diese Anlage niemals so gut klingen, wie eine dreimal so teure, das ist klar, aber für eine Schülerband oder für kleinere Gigs sollte sie auf jeden Fall genügen.

    Dieses Posting soll niemanden persönlich angreifen. Es ist nur meine Erfahrung mit der Anlage.

    Gruß

    Norbert
     
  8. 667Viper

    667Viper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.04   #8
    Wir haben auch Behringer Boxen. 2x 15'' + 2x 12 '' an einer DAP 1200 und haben damit schon über 500 Leute beschallt. Einmal auch Open Air ca 300 Leute.
    Bisher waren alle mit unserem Sound zufrieden, und der war auch noch für wenig Geld zu haben.

    Behringer ist bei weitem nicht so schlecht wie manche hier so gerne verlauten lassen. Ich gehe stark davon aus das diese Personen noch nie eine Behringer Box von Nahem gesehen haben.
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.10.04   #9
    Hi,
    bei mir kommt fast jede Woche eine von den Behringer Teilen ins Haus, da sie ihren Geist aufgegeben haben !
    Fast 90% aller Kunden lassen ihre Behringer Teile, nachdem sie die Noir Audio oder Eco Bausatz Boxen gehört haben erst gar nicht mehr reparieren, sonder entscheiden sich zum Wechsel.
    Schade das ich Das nicht erleben durfte, ich hätte auch mein Hörgerät mitgebracht, damit ich den Sound auch richtig mitbekomme ! :D
     
  10. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.04   #10
    Das musste ja kommen. Hier darf doch keiner was Positives über Behringer sagen ohne dass Paul widerspricht. :rolleyes:
    Paul, akzeptiere es doch einfach mal: Behringer ist sicherlich gerade im Boxenbereich nicht das Non-Plus-Ultra, aber sie verkaufen nun mal deutlich mehr Boxen weltweit als Du von Deinen Bausätzen. Insofern sollte man da die Kirche im Dorf lassen und nicht grundsätzlich am Verstand anderer zweifeln, wenn sie mit den Produkten gute Erfahrungen gemacht haben.
    Auch wir haben etliche Behringer-Produkte im Einsatz und bisher ausschließlich gute Erfahrungen gemacht, auch wenn Dir das in 100 Jahren noch nicht passt. In manchen Bereichen (Frequenzweichen, Kompressor, Limiter etc.) sind sie sogar zumindest in ihrem Preissegment absolut unschlagbar.
    Und einige Deiner eben getroffenen Aussagen wie dass Du fast täglich kaputte Behringerboxen reinbekommst, verweise ich einfach mal ins Reich der Fabeln und Wunschvorstellungen. Wenn das so wäre, müsste Behringer entweder noch weitaus mehr Boxen verkaufen als wir alle vermuten oder sie landen alle zufällig in Hamburg und zufällig alle bei Paul. ;)
     
  11. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.10.04   #11
    Dies ist so eine richtig objektive Aussage, gell ?

    Hast dir schon mal überlegt wieviel Behringer von ihren Kisten stückzahlmäßig an den Mann gebracht haben, ich meine rein statistisch gesehen, ist es sehr wahrscheinlich, daß sehr viel kaputt wird von B. weil auchs sehr viel davon gibt.

    Nur prozentuell gesehen ist der Satz nicht höher wie bei anderen.

    Ich will die Kisten nicht verteidigen, nur ich hasse es, wenn Händler (so wie du ) auf so plumpe Weise ihre Sachen an den Mann bringen wollen.

    In der Richtung unterscheidest dich leider nicht von der "Wir sind super"-Politik, die auch Behringer betreibt, traurig.

    Zu deinen sog. "Vorfällen":

    Gerade du solltest den unbedarften Kunden, doch vermitteln können, das clippende (meist unterdimensionierte) Amps die Hauptursache No.1 für sterbende Speaker sind. Aber nein, da wird behauptet, das zahlt sich die Reparatur nicht aus blabla und wird eine neue Box verkauft....

    Erweist du deinen Kunden so einen guten Dienst, wenn die dann an den GLEICHEN Amp beispielsweise das LBP-Top anhängen und ihre Betiebsmodalitäten nicht ändern ?
    Unter diesen Umständen sterben diese Kisten (obwohl sie sehr gut sind, keine Frage !) genauso.

    Eine Frechheit finde ich es übrigens, solche Behauptungen zu verbreiten, daß die Rep. bei den B.-Boxen unrentabel ist, dies zeigt wie wenig Fachkompetenz du hast oder wieviel Geschäftssinn du hast.....

    In den Kisten stecken P.-Audio-Speaker, und davon leider nicht die Creme de al Creme, aber trotzdem im Austausch sehr günstig (HT B1220 €36, Bass €44)

    Ein bisschen mehr Sachlichkeit würde echt nicht schaden....
    Ich weiß es ist schwer mit den Newbies trotzdem oder gerade deswegen sollte man doch als arrrivierter Händler mit gutem Beispiel vorangehen, oder hast du es notwendig, solche Methoden, zu verwenen ?!?
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.10.04   #12
    Ach Caesar,
    es war mit völlig klar das gerade Du mit so einen Kommentar kommst ! ;)
    Nur bitte lese erst, und das dann auch richtig, dann gibt es auch keine Veranlassung für so einen Blödsinn:
    Das (Frequenzweichen, Kompressor, Limiter etc.) von Behringer einsetzbar sind, habe ich nie bestritten, ich gehe nur gegen die Teile an die Behringer "PA- Boxen" nennt, denn die Teile taugen kaum mehr als so Teile wie DAP; T- Box; Omnitronic; Raveland und Co.

    Aber was soll´s, jeder ist seines Glück eigener Schmied !

    Wenn es günstig sein muß, sollte man zu den Yamaha Boxen greifen oder eben selber bauen, dann hat man ein brauchbares Werkzeug in Händen mit dem man auch arbeiten kann.
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.10.04   #13
    @ druid314:

    Wer hat das denn je behauptet ???
    Die Leute wechseln weil sie mitbekommen haben das die Behringer Teile deutlich schlechter klingen als andere Boxen !
    Und genau das habe ich auch gesagt:
    Klar es währe deutlich billiger die geschossenen Speaker einfach auszutauschen, aber dann haben sie immer noch den miesen Sound, und auch die Gefahr das sie die Boxen wieder abschießen !

    Und um es noch einmal ganz deutlich zu sagen:
    Mein Anliegen hier im Forum ist es unbedarften Newbies vor Schaden b.z.w.Enttäuschungen zu bewahren, und ihnen bessere Altenative aufzeigen, die nicht wesendlich teurer sind !
    Das ich dabei auf Produkte zurück greife die ich auch bestens kenne, sollte wohl mehr als verständlich sein, es hat äußerst wenig mit Werbung zu tun.
    Ich bin nicht so ein Mensch der angelesene Katalogweißheiten zum besten gibt, oder sich seine Meinung aus Hörensagen bildet, ich gebe nur eigene Erfahrungen wieder !
     
  14. red-button

    red-button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    27.02.15
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 21.10.04   #14
    Hallo!!
    Ich hab im Sommer mit meiner Band nen Gig mit 2 tops und 2 subs von behringer gespielt. Die Subs haben nach ner halben Stunde den Geist aufgegeben :eek:

    Das passierte natürlich mitten unter unserem Auftritt!! this sucks!!!!

    Kann sein dass dies eine Ausnahme war, aber es ist eben passiert!!

    Ciao
     
  15. Bruder Kane

    Bruder Kane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.10.04   #15
    Man sollte auch nicht vergessen das mache Produkte (Omitronic Subwoofer) nicht nur so dolle klingen sondern auch noch bei Tiefen Frequentzen so gut wie NICHTS mehr hergeben an Schalldruck !
    Und das diese Produkte nicht als PA Boxen zu bezeichnen kann ich Paul nur zustimmen.
    P.S. Wenn ne Box 500 Watt RMS Belastung aushält (sollte) ;) dann soll sie das auch und nicht nach einiger Zeit dann denn Löffel abgeben auch wenns Billige Boxen sind dann sollten die auch die Wahren Werte nennen !

    MFG Stefan :great:
     
  16. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.10.04   #16
    Die Kisten landen auch beim Service vom Music-Store in Köln, oft genug gesehen ;)

    Mir würde es übrigens auch schwer fallen die Behringer Boxen zu empfehlen, denn wenn man mal mit einem qualitativ hochwertigen System gearbeitet hat will man ja wohl kaum noch zurück.
     
  17. Tschief

    Tschief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #17
    Moin moin,

    also es war ja schonmal interessant eure Meinungen und Erfahrungen zu lesen. Was mir jetzt noch wichtig wäre, wäre eure Empfehlung. Bei einem Eintrag hab ich gelesen dass es durchaus bessere Boxen gäbe, die nur unwesentlich teurer wären.
    Z.B. ? Man bedenke, das Budget ist nicht groß und der Anspruch wird die erste Zeit ziemlich gering sein.
    "Yamaha" war ein Vorschlag, allerdings nur ein grober ;)

    Thx schonmal für die bisherigen Antworten
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.10.04   #18
    oder eben audio zenit, was aber schon sehr viel besser ist (aber etwas teurer)

    Noir Audio oder die Eco boxen zum selber bauen.

    Ich hab in einem unserer monitor boxen nen 8" Beyma gegen einen Noir Audio ausgetauscht (war nicht wirklich viel teurer (10€)) aber um LÄÄÄNGEN besser
     
  19. Tschief

    Tschief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #19
    PS: ich bin ganz und gar kein Bastler und kenne dummerweise auch niemanden der sowas drauf hat ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping