Boxen für Moderation und Disco? Audio Zenit CD12 oder CD15?

von bikeduck, 21.12.04.

  1. bikeduck

    bikeduck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich moderiere Veranstaltungen in Autohäusern, Möbelhäusern, Einkaufszentren etc., ich gehe aber auch als mobiler DJ (Hochzeiten, Parties etc.) auf die Piste.
    Die Hochzeiten/Parties sind max. 100 Personen, die aber keine extreme Lautstärke fordern - Ihr wißt was ich meine...!

    Zur Zeit habe ich folgendes Equipment:
    Verstärker: T-Amp 2400 (2 x 650 Watt an 8 Ohm), Mixer: Yamaha MG 12/4, Funkmikro: AKG WMS 4000 HT, etc....

    Aus verschiedenen Quellen (auch hier im Forum) habe ich mir die Audio Zenit CD12/CD15 mit/ohne Sub ausgesucht.

    Die Fragen:
    1. Gerne würde ich den Sub weglassen! Wäre das ok?
    2. Welche Kombination wäre aus Eurer Sicht empfehlenswert (2x 12" + Sub
    oder 2x15" ohne Sub)?
    3. Wo könnte ich mir diese Kombi (Rhein-Neckar-Raum LU-HD-MA evtl.
    F-DA-KA) evtl. anhören?
    4. Oder würdet Ihr eine andere, billigere (evtl. Yamaha 112/115) Lösung
    sehen?

    Vielen Dank für Eure Mühe
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.12.04   #2
    Hi,
    eigendlich ist deine Anfrage recht einfach zu beantworten, wenn man wüßte was dir wichtiger ist, die Sprachverständlichkeit oder Discosound !?
    Ich vermute jedoch das dir die Sprachverständlichkeit wichziger ist, daher würde ich dir zu der CD12 oder besser zu der CD210 raten !
    Wenn du jedoch hauptsächlich Disco machst, dann die CD15.
    Bei der CD12 und der CD210 sind bei Disco VA´s Sub´s sinnvoll und empfehlenswert !
     
  3. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #3
    Hallo Paul,

    lieber die Audio Zenit CD12 oder Audio Zenit CD12 MK II?
    Was wäre der (hörbare) Unterschied?

    Wie sollte ich den Sub (habe die T.Amp 2400) anschließen?
    Brauche ich eine Weiche?
    Brauche ich eine 2. Amp?

    Sorry bin technisch nicht sehr auf der Höhe...(wie man sieht)...

    Eine hilfreiche Antwort wäre sehr nett!

    THX
    Bernie
     
  4. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.12.04   #4
    Hallo,

    hier mal ein ganz praktischer Vorschlag:
    Für die Moderation die 12er von audio Zenit (die Unterschiede erklärt Dir bestimmt der Paul gerne ;) )
    Und für die Disco einen zusätzlichen Subwoofer, z.B. den:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/KME_BS1151_TC.htm

    Da ist die Frequenzweiche schon mit drin und du kannst die beiden Tops einfach dranhängen. die Ampleistung reicht auf jeden Fall und 100 Leute kriegst Du damit ordentlich beschallt.

    Gruß

    Zwigges
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.12.04   #5
    Hi Bernie,
    der Unterschied ist folgender:
    Die Audio Zenit CD12 MKII ist ein reines Top bei dem mehr wert auf hohen Schalldruck und gute Sprachverständlichkeit als auf Tiefbass gelegt wurde.
    Die Audio Zenit CD12 spielt im Bass etwas tiefer herunter als die MKII, dafür ist der Schalldruck etwas geringer.

    Zu deiner Frage bezüglich der Sub´s:
    Die klanglich beste Variante ist natürlich eine aktive Trennung zwischen den Sub´s und den Top´s !
    Dafür wird dann ein zweiter Amp (z.B. der TA1400) und eine aktive Frequenzweiche benötigt.
    Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit das die PA bestens an die gegebenen räumlichen Verhältnisse angepaßt werden kann !


    @ Zwigges:

    Der KME Sub hat zwar eine passive Weiche eingebau, aber für die CD12 ist dieser Sub einfach zu leise !
    Ansonsten sei noch angemerkt das selbstverständlich alle Audio Zenit Sub´s mit einer hochwertigen passiv Weiche ausgestattet werden können, somit ist ein Herstellermix überflüssig.
     
  6. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.12.04   #6
    @Paul,

    ok, das mit der Leistung der Audio Zenit hatte ich glatt übersehen. Es ging mir auf mehr darum eine Möglichkeit aufzuzeigen mit möglichst geringem technischen und finanziellem Aufwand eine Anlage für Moderation und Disco zu erhalten. Er wollte es, wenn ich es recht verstanden habe, technisch möglichst unkompliziert. Also einfach den kme-Sub durch einen hochwertigen, mit Weiche ausgestattetetn Audio Zenit Sub tauschen, dann könnte auch der Amp reichen, oder?

    Gruß

    Zwigges
     
  7. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #7
    @ Paul

    Da ich auch gute Sprachverständlichkeit brauche, tendiere ich natürlich dann für die CD12 MKII.
    Ginge es auch die 2x CD12 MKII und z.B. den (bei Disco dazukommenden) CDW15er mit der einen T.Amp 2400 zu fahren?
    Dann bräuchte ich auch noch die Passivweiche oder blick ich`s grade nicht?


    @ Zwigges

    Danke für Deinen Tipp - leuchtet ein!
    Ich würde dann doch gerne komplett bei Audio Zenit bleiben - auch weil z.B. der CDW15 (mit Passivweiche 488.-) nochmal einen netten 100er billiger wäre als der KME (589.-) und Paul gemeint hat der KME wäre zu leise.

    Greets
    Bernie
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.12.04   #8
    @ Zwigges:

    Für einen einzelnen Monosub sind die CD12 MKII und auch die CD12 zu leistungsfähig um das Ganze passiv zu trennen !
    Da sollten schon zwei 15" od. 18" Sub´s eingesetzt werden um die Top´s equivalent im Bass zu unterstützen.
     
  9. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #9
    @ Zwigges

    ...da wart Ihr wohl um Sekunden schneller.... :)
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.12.04   #10
    Hi,
    der CDW15 paßt gut zu der CD12, somit kann durch den Einbau einer passiv Weiche in den Sub die ganze PA auch mit nur einen Amp gefahren werden !
    Wenn man allerdings bedenkt das eine brachbare aktiv Weiche gerademal 10,- EUR mehr kostet als die passiv Weiche, ist es schon mehr als eine Überlegung wert doch gleich ein aktiv System aufzubauen, auch wenn dafür noch ein zweiter Amp notwendig wird !
    Wobei .... wenn man die zusätzlichen Kosten noch nicht auf sich nehmen will, gibt es schon eine Möglichkeit eine aktive Trennung auch mit nur einen Amp zu verwirklichen !
    Wenn man zeitweilig (bis der zweite Amp da ist !) auf den Luxus des Stereo Betrieb´s verzichtet und Mono fährt, kann man die Top´s paralel auf den einen Kanal und die Sub´s paralel auf den zweiten Kanal des vorhandenen Amp´s legen, somit sind alle Vorteile einer aktiven Trennung gegeben ! :great:
    Meiner Meinung nach ist der Unterschied zwischen Stereo und Mono im Discobetrieb eh nicht sehr deutlich wahrzunehmen, somit ist diese Lösung klanglich immer noch deutlich besser als eine passive Trennung im Stereobetrieb !
     
  11. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #11
    Hallo Paul,

    danke für Deine ausführlichen Tipps!

    Ich müsste eh bis Anfang Februar warten bis ich mir die 2x CD12 MKII bei LSV :rolleyes: kaufe/leisten kann.

    Mit dem Monobetrieb habe ich keine Probleme. Dann brauche ich die CDW15 mit Passivweiche, oder?

    Ich mach dann schon mal die Bestellung für Februar fertig.... :great:

    Danke
    Bernie
     
  12. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.12.04   #12
    Nein, dann nimmst du subs ohne weiche und kaufst ne aktive weiche (zB behrinegr cx2310 oder wie die heisst
     
  13. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #13
    Für mich als Techniklaie bedeutet das:

    Von der T.Amp 2400
    - mit dem rechten Speakonausgang an die 1. CD12 von dieser aus dann weiter an die 2. CD12
    - mit dem linken Speakonausgang auf die Weiche "Behringer cx2310" und dann weiter auf den "CDW15"

    Oder war das völlig daneben....

    Bernie
     
  14. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.12.04   #14
    Joo ....
    da bist du völlig daneben ! ;)
    Das geht so:
    Vom Mixer in die aktiv Weiche von da mit dem einen Ausgang (Top´s) in einen Eingang vom TA2400 und mit dem zweiten Ausgang (Sub´s) der aktiv Weiche in den zweiten Eingang vom TA2400 !
    Vom ersten Amp LS- Ausgang in das erste Top (CD12) und von der ersten CD12 in die Zweite.
    Bei den Sub´s gehst du genauso vor wie bei den Top´s !
     
  15. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #15
    :D
    Na zum Glück sind hier Profis am Werk...!

    THX
    Bernie
     
  16. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.12.04   #16
    Ich nochmal,

    na wie gut das es den Paul gibt..... ;)

    Ich überlege jetzt nur, ob die Anlage mit zwei 15er oder sogar 18er Subs für kleine Hochzeitsgeschichten bis 100 Nasen nicht etwas überdimensioniert ist, sowohl vom Transport, als auch vom Preis.

    Wie wäre es denn alternativ mit zwei 15er Fullrangeboxen für die Disco? Da brauchts dann keine Weiche und der Amp reicht auch locker aus.

    In dem Bereich hat audio zenit ja auch feine Sachen und falls es preiswerter sein soll/muss HK, oder Yamaha oder kmk, oder.....
    Nur mal so als Anregung

    Zwigges
     
  17. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #17
    Moin,

    Danke für den Tipp Zwigges!

    Ich könnte mir ja 2x Audio Zenit CD15 kaufen, die ich ja auch sicher bei den Moderationsveranstaltungen recht ordentlich klingen.
    (Nicht so präsent wie die CD12 MKII, aber doch auch sehr gut!)
    Wenn ich nach einer oder mehreren Hochzeit merke, daß ich noch mehr Bass brauche, kann ich später immer noch 1 Audio Zenit CDW 15 Sub mit aktiver Weiche dazu kaufen!
    Vorerst wäre ich aber auch bassmäßig mit den CD15er wohl gut bedient (bei ca. 70-100 Pax Discoveranstaltungen)

    Irgendwie habe ich mich jetzt nach all den Meinungen im Forum schon auf Audio Zenit eingeschossen, und die Yamahas etc. sind jetzt auch nicht sooooviel billiger.
    Die Yamaha 115 ca. 300.- / Audio Zenit CD 15 ca. 400.- , das kann ich verkraften, wenn sich die insgesamt 200.- mehr für den Klang lohnen!

    Lohnen sich die EUR 200.- mehr?

    Gruß
    Bernie
     
  18. Zwigges

    Zwigges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    13.07.07
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.12.04   #18
    Moin Moin,

    hmm, also die Spachverständlichkeit von 15er Fullrangeboxen ist sicherlich nicht so gut, wie bei 12ern, dafür sind die 15er im discobereich sehr brauchbar, das dürfte Dir auch Paul bestätigen. Die eierlegende Wollmilchsaubox gibt´s leider nicht :( , allerhöchstens noch eine 15/3er box, also eine die noch einen Mitteltöner drin hat, da kenne ich mich aber nicht so aus, was es da alles gibt.

    Also der Aufpreis für die audio zenit ist wahrscheinlich gerechtfertigt (Paul wird sagen: "Auf jeden Fall! :D

    Ich selber habe die Yamahas und benutzte sie für Partys und Hochzeiten bis max. 100 Leute. Ich bin damit sehr zufriede, was ihre Leistung bei Konservenmusik angent. Für Moderationen ist sie sicherlich nicht die erste Wahl, aber dafür habe ich sie ja auch nicht gekauft. In der 300,-€-Klasse gefallen sie mir jedenfalls sehr gut, zumindest im Vergleich mit den HK PR´s, oder den JBL Soundfactor.

    Kleiner Nachtrag, die audio zenit kostet glaube ich 479,- Euro, 399,- ist der Subwoofer, somit sind es 180,- € Aufpreis pro Box!

    Gruß

    Zwigges
     
  19. bikeduck

    bikeduck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #19
    Ooops,
    beim Preis der CD15er hast Du Recht (479.-)! Das wird dann in der Summe schon eine Überlegung!

    Hast Du bei den Hochzeiten für max. 100 Pax nur 2 Yamahas 115? Ohne Sub?

    Meinst Du 2 Audio Zenit CD12 MKII für EUR 379.- (wie eigentlich geplant), sind bei "normalen" Hochzeiten (50-70 tanzende PAX) ok?

    Gruß
    Bernie
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 23.12.04   #20
    da gibts leider wenig Gutes auf dem Markt, und wenn dann recht teuer - wir haben die Vorgänger von denen hier:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/dynacord_cp153_chorus_pro_prodinfo.html

    die funktionieren sehr gut für Sprache und Gesang - allerdings tragen die Boxen nicht weit - das ist der Nachteil bei den 15/3er Boxen.
    Und: Hölle schwer
     
Die Seite wird geladen...

mapping