Boxen für SD-700SX

von Angel'm'Eggs, 06.02.06.

  1. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hi @ all,

    bin ganz neu in dem Forum und brauche gleich eure Hilfe.
    Spiele seit mehreren Jahren ein Digitalpiano und habe mich nun dazu entschieden das Stagepiano SD-700SX zu kaufen.
    Leider sind in diesem Stagepiano keine Boxen integriert und es stellt sich die Frage, welche Boxen gut mit dem Roland hamonieren. Habe mir heute bereits die "Stagepass 300" Boxen auf Empfehlung meines Musikgeschäfts mitgenommen (Das Piano ist bestellt und sollte die nächsten Tage kommen), aber es gibt einen großen Nachteil. Das kleine Mischpult, welches in den Boxen integriert ist, hat einen Lüfter und das ist sehr unpraktisch, wenn ich alleine in meinem Zimmer üben möchte und dauernd das brummen eines Lüfters hören muss. Werde diese Boxen deshalb wieder umtauschen müssen.

    1. Jetzt ist die Frage, welche billigen und guten Boxen ihr mir empfehlen könntet?

    2. Wäre es möglich, dass ich das Stagepiao an meinen PC anschliese und die Boxen benutze die zu meinem PC gehören? (7.1 System) Geht die Übertragung schnell genug?? ... Allerdings wäre da der Nachteil, dass ich immer den PC anhaben müsste...

    Hoffe ihr könnt mir schnellstmöglich helfen, weil die Entscheidung in den nächsten Tagen gefällt werden muss.

    Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe,

    MFG
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Also ich weiß nicht, ob das in deinen Zeitrahmen passt, aber ich würde dir wärmstens empfehlen, mit der Entscheidung auf das Piano zu warten.
    Auch wenn Monitorboxen eine möglichst neutrale Klangwiedergabe anstreben, klingen sie doch alle bissl anders. Außerdem muss die Kombination Piano - Box passen und dein Geschmack entscheidet auch noch.

    Ganz wichtig wäre, was du unter "billig" verstehst.
    Für mein RD-150 hab ich mir letzten Sommer eine Dynacord AM-12 besorgt, mit der ich sehr zufrieden bin, aber vermutlich außerhalb deiner Definition von "billig" ist. :)
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Zu 1.

    Bedingung 1 schließt Voraussetzung 2 aus. Billig und Gut gibt's leider nicht.

    Zu 2.

    Möglich schon, aber nicht mit dem gewünschten Ergebnis. Lies' Dir mal diesen weiterführenden Thread durch und dann sagst Du uns, was Du anlegen willst.
     
  4. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Danke für eure Hilfe!

    Also der Preis sollte bei ca 500€ liegen.

    Also die Boxen an meinem PC sind schon hochwertig, aber in Verbund mit dem Klavier ist das nicht so gut?

    Was ist in kurzen Worten der Unterschied zwischen aktiven Boxen und passiven und was ist an meiner Stelle empfehlenswerter?


    MFG
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Dann wäre dieser Aktivmonitor ganz passabel: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-PA-1122-AE-prx395497094de.aspx Für den Preis wirklich gut, sogar bühnentauglich.

    Aktiv = inkl. Amping und EQ.

    Passive Boxen benötigen eine Verstärkung, einen Mixer und ggf. einen Equalizer.

    Ach, ja. Vergiß in diesem Zusammenhang die Schnapsideen mit PC- und/oder HiFi-Lautsprechern. Die sind schneller gebraten, als du glaubst.

    ;-)
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.02.06   #6
    kme ist gut, oder wenn du eine hk fast findest, die nicht brutal rauscht - die dürfte auch gnaz schön klingen. hat allerdings keinen eq, den sound fand ich trotzdem schön.
    durch das üble rauschen war sie allerdings sofort aus dem rennen.
     
  7. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Also die macht schon ein guten Eindruck auf mich, allerdings habe ich dann nur mono Sound. Ist es nicht sinnvoller 2 Boxen zu kaufen?

    Und es ist die Frage, wie weit mein Musikhändler mit dem Preis runtergehen wird. Auf der Seite ist die Box ja schon verdammt reduziert. Allerdings sind die sonstigen Preise auch auf Internet Niveau.

    MFG
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.02.06   #8
    naja, es kommt drauf an, wie wichtig einem das ist.
    ich persönlich würde lieber eine gute box als zwei komische haben.
     
  9. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #9
    Mh, schließe mich dann mal eurer Meinung an. Wird wohl wirklich besser sein, sich erstmal eine gute Box zu holen und bei Bedarf noch eine zweite. Aber irgendwie is das mit mono schon blöd...
     
  10. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.02.06   #10
    Hey angel, hast du am RD-700 wirklich so viele Stereo-Effekte, dass das einen Riesen-Unterschied machen würde?
    Ich meine mal ganz abgesehn davon dass 2 Boxen einfach besser aussehn, brauchst du sie für's Klavierspielen nicht wirklich!:cool:
     
  11. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.02.06   #11
    ich habe das RD700SX selbst hier und meine Boxen sind müll! Ich spiele immer über Kopfhörer und morgen kommt das ding in Proberaum, ab dann wird über PA gespielt.

    Stereo macht beim RD schon Sinn. Die pianosounds haben links mehr bass als rechts und auch für phasing oder rotary ist es schöner. Ob doppelte Ausgaben gerechtfertigt sind, musste selber entscheiden. Effekte kann man auch abschalten...


    Mal ehrlich: wie kommste auf die Idee, dass dein PC mit 3 Lüftern weniger rauschen würde als der eine Lüfter von deiner vorherigen Lösung?

    Kaputt gehen die HiFi Boxen (auch vom PC) davon übrigens nicht, solange man hinhört, was man tut. Man merkt es Lautsprechern an, BEVOR sie kaputtgehen. Wenn du dann weiterhämmerst und lauterdrehst sind sie Toast - das ist klar...
     
  12. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #12
    Meint ihr 600€ sind zu wenig für 2 gute Stereoboxen? Weil wenn nichtz würde ich schon eher Stereo nehmen

    Also mein PC habe ich mir fast komplett passiv aufgebaut und der ist schon sehr leise.

    Wie müsste ich denn dann das Stagepiano an meinen PC anschließen? Geht das über den USB Anschluss, dass ich die Boxen nutzen kann?

    Mh, glaube nur nich das ich das Geld für anderen Boxen wieder zurückbekommen... muss da heute noch hin.

    MFG
     
  13. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 09.02.06   #13
  14. Angel'm'Eggs

    Angel'm'Eggs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #14
    Mh, was meint ihr dann. Sollte ich mir das SYRINCS M3-220 Set holen oder doch lieber die eine Box von KME? Was macht mehr Sinn?

    MFG

    Ps. Was haltet ihr von den Boxen von "Voice Systems"? Hate jemand Erfahrung gemacht mit diesen Boxen?
     
  15. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 10.02.06   #15
    Das Syrincs-Set sieht ja mehr nach "stationärer" Anwendung aus, die KME-Box ist ein Live-Monitor (bzw. PA-Box) und gehört auf die Bühne bzw. in den Proberaum. Von daher hängt die Sinnfrage von deiner Anwendung ab.
     
  16. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 11.02.06   #16
    Ich werf mal noch die Yamaha MSR-100 >HIER< in die Runde. Wir haben die an einem P-120 als Monitor und die klingt ganz vernünftig. :)
     
  17. ski_seppi

    ski_seppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #17
    Ich habe mir vor 3 Jahren von dbtechnologie die 215 Aktiv-Boxen geleistet. Haben ein 15 Zoller Lautsprecher. Klingen super sowoehl für das rd500 wie auch jetzt für das rd700sx. Das nachfolgemodell von db_technologie kostet ca 400 Euro. Das ist vielleicht für eine Wohnung to much, aber auch Bühnentauglich. Ich habe mich deshalb für dies Boxen entschieden, da ich die sowohl solo im Dinnerbereich als auch in einer Band spielen kann, da sie dort wiederum über eine PA abgenommen werden können.

    Ich denke für ein super Instrument wie das rd700sx gehört auch eine gescheite Box., die auch die Klangmöglichkeiten wirklich gescheit rüberbringen kann. Und alles andere wie Stereoanlage, Pc-Boxen, werden bald die Grätsche machen, oder du spielst das RD700SX ohne Bass und Rythmusbegleitung.

    Ich habe mal das RD700SX auf kleinen Monitorboxen (8Zoller gespielt). Ist zwar nett zum üben, aber wenn man klanglich was hören will, kann man das auch vergessen.
     
  18. m&m

    m&m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.02.06   #18
    was meint ihr.... bringen die Syrincs-Boxen klanglich mehr oder die KME? Sicherlich sind sie für verschiedene Einsatzzwecke gedacht, doch nehmen wir an, die KME bringen einfach mehr... dann sind diese ja viel praktischer weil sie einfacher zu transportieren sind....
     
  19. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 16.02.06   #19
    @m&m

    Kommt auf die Anwendung an. Die KME kenne ich nicht. Das Syrincs System hat auf jeden Fall einen ganz schönen Hammer. Hat mich auch überrascht, als ich es angeschlossen hatte. Boxen sollte man aber auf jeden Fall mal probehören, wenn es sich machen lässt.

    Gruß
    Stefan
     
  20. m&m

    m&m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.02.06   #20
    hier wurden zwei KME-Boxen genannt... sieht aus als wär das eine ein Monitor und das andere eben nicht...
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-FM-1122-AE-Monitorbox-aktiv-prx395497057de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-PA-1122-AE-prx395497094de.aspx
    Mein nichtfachmännischer Blick sagt mir, dass die zwei sich nicht viel nehmen und evt. nur das Gehäuse verändert wurde. Doch die Nichtmonitorbox war ursprünglich viel teurer.
    Ich mein, ein Monitor kann man ja theoretisch auch als normale Beschallungsbox verwenden, oder???
    Vielleicht kann mir jemand dort etwas Licht hineinbringen.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping