Boxen für Synthi

von Georg86, 03.07.07.

  1. Georg86

    Georg86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Hallo,

    brauche endlich gescheite Boxen für meine Synthesizer-Workstation (Roland Fantom Xa). Leider kenne ich mich auf dem Gebiet nicht besonders aus, ein Freund von mir würde mir seine Boxen geben, es wären diese hier:

    http://www.beamershop24.net/heimkin...0.html?xid=42c6be2c1013fac024e10e3c7b8e9928a3

    Es handelt sich hierbei um Passivboxen, kann ich die ohne Verstärker für meinen Synth verwenden? Wenn ja, benötige ich wohl noch einen Adapter Bananenstecker zu XLR bzw Klinke, hoff es gibt sowas..

    Danke für eure Hilfe,
    Georg
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 03.07.07   #2
    Hallo Georg,

    die verlinkten Boxen sind eher für den Heimkino-Bereich zu gebrauchen als für den Einsatz an einem Synthesizer.
    Für welche Gelegenheiten benötigst Du denn die Boxen, nur zum Üben im Wohnzimmer, für den Proberaum oder für Auftritte (welche Größe?)?

    Und ja, für Passivboxen benötigt man immer eine Endstufe (Verstärker).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Georg86

    Georg86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.07.07   #3
    Hallo Wil Riker,

    danke für deine Antwort. Brauche die Boxen fürs Wohnzimmer, also zum Üben für zu Hause. Muss also nichts spektakuläres sein und sollten nicht mehr als 150 € kosten (darf auch gerne was gebrauchtes sein, Größe ist nicht so wichtig). Nur will ich keinen Fehlgriff tätigen und muss mich jetzt also nach Aktivboxen in dieser Preisklasse umsehen - könnt ihr mir etwas empfehlen?

    Danke schonmal
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 03.07.07   #4
    Hallo Georg,

    für "nur" 150,- € wird es natürlich schwierig, reicht Dir zum Üben ggf. auch ein guter Kopfhörer?
    Ich bin Fan von diesem Aktiv-System (kostet allerdings leider etwas mehr als 150,- €):
    https://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. Georg86

    Georg86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.07.07   #5
    Kopfhörer taugt mir nicht so, brauch schon Boxen.. das vorgeschlagene Aktiv-System ist zu teuer und zu anspruchsvoll, aber ich bin mir sicher, dass es auch in niedrigeren Preisklassen gute Systeme gibt - is ja klar, dass es dann nicht das allerbeste vom besten ist, aber ich brauch das einfach nicht für mein Zimmer. Gibt es keine billigere, gut klingende Alternative, die man empfehlen kann? :confused:
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 04.07.07   #6
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.07.07   #7
    dieser Brüllwürfel soll gar nicht schlecht sein
    Roland CM-30

    wenn man 2 davon hat, kann man es durch ein einfaches Link-Kabel zum Stereo-System aufrüsten
     
  8. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 04.07.07   #8
    Moimoin,

    fürs üben im Wohnzimmer denke ich, könntest du auch mit Lautsprechern aus dem Bereich Studiomonitor gut bedient sein, die Opera ist für Wohnzimmer sicherlich ein wenig happig (passend zu dem anderen Thread im Boxen und Amps :-) )
    Schau dir doch diese mal an:
    Schon ganz ordentlich:
    http://www.musik-service.de/samson-resolv-40-aktivmonitor-paar-prx395756168de.aspx
    oder
    http://www.musik-service.de/edirol-ma-15-prx395753073de.aspx
    oder aus dem günstigeren Bereich vllt aber schon zu knapp, kann ich aber nicht sagen, da ich diese noch nicht gehört habe:
    http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-Behringer-MS-20-Studio-Monitors-pair-prx395749795de.aspx
    ich denke, dass die oben genannten sicherlich in deinem Budget ein gutes Ergebnis erzielen dürften, und im Wohnzimmer auch ausreichen müssten.
    Ein paar Euronen mehr und ein Subwoofer gestütztes System wie diese hier hätte natürlich im Bereich der Basswiedergabe zum üben schon einige Vorteile, da der Bassbereich bei den oben genannten Monitoren sicherlich etwas knapper ist. andereseits gibt es ja immer di Option, das ganze um einen Woofer z erweitern:
    http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-M-Audio-Studiophile-LX-4-prx395739761de.aspx


    MfG, Scully
     
  9. Georg86

    Georg86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 04.07.07   #9
    Hi,

    danke euch, hab mich für die Samsung Resolv 40-A Boxen entschieden, die reichen leicht für diese Zwecke :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping