Boxen Identifikation

von haggl, 06.03.08.

  1. haggl

    haggl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.03.08   #1
    Hallo,
    Ich habe vor kurzem 2 Boxen von meinem Großonkel geerbt. Jetzt würde ich sie auch gerne benutzen, dafür brauch ich aber ne Endstufe. Aber ich hab überhaupt keine Ahnung was die Boxen für ne Ohm Zahl und so haben:( Auf den Boxen selbst sind überhaupt keine AUfkleber oder Einprägungen. Anleitungen existieren auch nicht mehr.
    Gibts da irgendwelche Möglichkeiten rauszufinden was die Boxen brauchen?
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.17
    Beiträge:
    7.190
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    24.272
    Erstellt: 06.03.08   #2
    Impedanz: Gleichstromwiderstand messen.
    Belastbarkeit: Richtwert wäre Belastbarkeit der/des Tieftöners, welcher evtl. einen entsprechenden Aufdruck bzw. Typenbezeichnung besitzt.


    der onk mit Gruß
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.878
    Zustimmungen:
    3.657
    Kekse:
    110.135
    Erstellt: 06.03.08   #3
    Hallo haggl,

    mach doch mal ein Foto von den Boxen und/oder Chassis, vielleicht lassen sie sich ja anhand des Aussehens identifizieren...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.473
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    32.648
    Erstellt: 06.03.08   #4
    Spekulationsmodus an: PA Boxen haben meist eine Impedanz von 8 OHM.

    Frage an die Gemeinde: Bin ich zu pragmatisch wenn ich die Boxen -hätte ich sie geerbt- einfach mal anschliessen, ausprobieren und wenn sie funktionieren benutzen würde?

    Was für Teile ich denn genau geerbt hätte würde mich auch interessieren.
    Deswegen ist der Tip aus den unendlichen weiten des Alls gut. Poste Doch mal ein Foto.

    gruß

    Fish
     
  5. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 06.03.08   #5
    Eventuell den Tieftöner ausbauen und draufgucken ob eine Impedanzangabe vorhanden ist. Häufig steht's hinten drauf, manchmal auch noch mehr ;)
     
  6. haggl

    haggl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.03.08   #6
    Sooooo hier sind dann mal 3 Bilder...Hilft das irgendwie weiter?
    Danke schonmal für die Tipps:great:

    [​IMG]´


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.878
    Zustimmungen:
    3.657
    Kekse:
    110.135
    Erstellt: 06.03.08   #7
    Hallo haggl,

    die Teile sind wahrscheinlich Selbstbau-Boxen. Sehe ich das richtig, daß nur ein Tieftöner verbaut ist (ich kann keinen Hochtöner entdecken - die Öffnung ist doch ein Bassreflex-Rohr, oder)?
    Weitere Identifikation ist nur über das Chassis selbst möglich (Ausbau Tieftöner).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  8. haggl

    haggl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.03.08   #8
    Ok, danke. Dann werd ich mich am Wochenende mal dran machen das Ding auseinander zu bauen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping