Boxen Vergleich

von SaCrIfIcE, 01.11.04.

  1. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #1
    Hallo,

    welche von diesen beiden Boxen ist Preis/Leistungs Mäßig besser?

    Peavey Pro15
    The Box PA 502

    An guten Alternativen bin ich natürlich auch interessiert. Sollte aber in der Preisklasse bleiben.
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.04   #2
    Hi,
    in der Preisklasse unter 200,- EUR ist es bei "Fertigboxen?" mehr als egal, das Preis/Leistungs- Verhältnis ist bei allen gleich mies, daher gibt es auch keine gute Alternative in dieser Preisregion !
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 01.11.04   #3
    Nun gut, Paul hat schon Recht, ich würde aber im Fall des Falles die Peavey vorziehen.
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.04   #4
    Hi,
    es klingt vielleicht so manches mal sehr schröff, und in den Ohren einiger weniger Foren User sogar überheblich, was ich von so Billigteilen halte !
    Nur wenn man mal ganz ehrlich ist, was bitteschön kann man von solch 1,25 EUR bis 10,- EUR Speakern, die in den "Billigboxen?" verbastelt sind erwarten ???
    Nichts !
    Und da nun auch noch hörbare Unterschiede ausmachen zu wollen, die kaufentscheidend sind, ist ohne wirklichen Wert.
    Auch den Chinesen gelingt es nun mal nicht, aus Schei... Gold zu machen, wie auch !
    Wobei ich allerdings auch die Peavey- der Elder (Thomann) Box vorziehen würde, da bekommt man wenigstens ein Spanplatten Gehäuse.

    @ll:

    Bitte nichts für ungut, das ist nun mal meine persönliche Meinung, die sich schon 100fach gestätigt hat !
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 01.11.04   #5
    na ja, Spanplatte ist ja auch irgendwie Holz, wenn auch nur aus Abfallprodukten ;)

    Paul, ich denke mal das hier im Forum diese Fragen immer wieder auftauchen werden, liegt wohl überwiegend am Altersdurchschnitt, denn wenn ich mal an meine Jugend zurück denke ging's mir mit der Kohle ähnlich. Kaum war sie da, war sie auch schon wieder weg :rolleyes:
    Und damit die vielen Nachwuchsbands mal zu Potte kommen gibt es ja auch so löbliche Angebote vom MEGAPHON , da hören sie mal einen amtlichen Sound und können dann Fragen zum Equipment deutlich besser einschätzen.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.04   #6
    Joo, das Megaphon ist schon eine gute Einrichtung, nur wird so eine Möglichkeit viel zu selten genutzt !
    Statt dessen vertrauen sehr Viele lieber auf hochtrabende "das Blaue vom Himmel holende" und meist maßlos übertriebene Werbeaussagen in den blumigen Beschreibungen so mancher Billig- Hersteller (Importeure). :mad:
    Und erst wenn das Kind dann in den Brunnen gefallen ist, begreift dieser gutgläubige Nachwuchs , das Papier sehr sehr geduldig ist !
     
  7. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #7
    Ähhh, dass man für rund 200 € nix wirklich tolles erwarten darf ist mir auch klar. Trotzdem haben wir für die komplette PA (die ausschließlich für kleine Gigs mit max. 100 Leuten benutzt werden soll) momentan nur 1500 Steine zur Verfügung und da will ich halt wenigstens das bestmögliche für den Preis rausholen. Mehr geht einfach momentan nicht. Und davon, dass wir uns die Sachen alle nach und nach holen haben wir "Jetzt" auch nix.
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 01.11.04   #8
    Hi,
    das bisher Geschriebene ist ja auch nicht gegen dich gerichtet, es ist auch nicht spöttisch oder schlecht gemeint, ganz im Gegenteil !
    Die Leute hier und auch ich, die schon mehr Erfahrung haben, wollen nur verhindern das sauer erspartes oder verdientes Geld für "Schrott" zum Fenster raus geschmissen wird.
    Wenn deine 1500,- EUR nur für Boxen gedacht sind, so läßt sich damit schon was Brauchbares zusammen stellen, oder zumindes gebrauchte Boxen finden die gut geeignet sind !
     
  9. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #9
    Als spöttisch und gegen mich gerichtet habe ich das auch nicht aufgenommen. Mir ist ja bewusst, dass man mit so einem kleinen Budget in dem Bereich nicht viel reißen kann. Trotzdem glaube ich nicht daran, dass alles in der Preisklasse "Schrott" ist. Ich will ja keine Profi Anlage haben, sondern lediglich eine Anlage, die unseren ich sage mal "niedrigeren Ansprüchen" gerecht wird. Ne kleine PA ist immer noch besser als einfach nur mit den Instrumenten in den Raum zu spielen. Wir haben das ja auch schon etwas öfter gemacht und auch wenn die PA noch so schrottig war, war es immer noch besser als ohne.

    Ich poste dass jetzt mal einfach in diesen Thread:

    passen diese beiden Endstufen technisch zu der Peavey Box?

    DAP
    T.Amp

    Box: 4 OHM, 500 W
    DAP: 4 OHM, 450 W
    T.Amp: 4 OHM, 300 W

    Würde für mich rein logisch passen, oder was gibts da noch zu beachten?
     
  10. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.11.04   #10
    Endstufen sollten wenn ich mich recht entsinne bei PA ca die 1,5 bis 2 fache Leistung von dem haben, was die Boxen vertragen...

    So stands wenigstens im einen oder anderen Thread hier...
     
  11. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 01.11.04   #11
    Richtig @über mir

    Die T.AMP1400 sollte passen.

    Gruß
     
  12. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #12
    Wieso müssen die denn mehr haben also die Boxen vertragen? Was ist denn an PA Boxen und Amps anders als z.B. bei Gitarren Boxen und Amps?
     
  13. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 01.11.04   #13
    das ist so um ein clippen der endstufe zu verhindern (wenn du boxen hast, die weitaus mehr abkönnen kann es leicht passieren, das du den amp zuweit aufdrehst und zum clippen bringst, was dazu führt, das deine boxen auf kurz oder lang schlapp machen).
    bei gitarren amps ist das was anderes weil das röhren amps sind und die beim übersteuern nicht die boxen schädigen und außerdem das übersteuern ja erwünscht ist.

    außerdem würde ich für das budget sowas empfehlen die reichen als gesangsanlage für kleiner kneipen und Jugendclubs (kommt natürlich immer auf den raum an ist klar und für 100 Leute reichts sicher nicht) klingen auch gut und sind ausreichend laut (aber leider auch potthäßlich... :D ) wenns nicht reich eher was zuleihen und später, wenn mehr geld da ist die anlage weiter ausbauen.
     
  14. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #14
    Aha, das is ja ma gut zu wissen :) . Was ist denn an dieser db Box so toll? Die kostet mehr als doppelt so viel wie die Peavey, hat nur 12" anstatt 15" und nur halb soviel Watt. Oder übersehe ich da ein wichtiges Detail?
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 02.11.04   #15
    :mad: :evil: *heul*

    KLANG!
    SENSITIVITY!
    SPL!
     
  16. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.11.04   #16
    Das verstehe ich jetzt aber gar nicht ! ??? :D
     
  17. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #17
    :cool:
     
  18. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.11.04   #18
    1.Was versprichst du dir von 15 Zoll Speakern? bei billigen 15ern leidet die Sprachverständlichkeit extrem, weil diese Frequenzen da eher schlecht wiedergegeben werden (für den 15er zu hoch, für das hochtonhorn zu niedrig)

    2. Watt ungleich Lautstärke! (such mal bei google nach sensitivity) die Wattzahl gibt an, wieviel Leistung du dort reinjagen kannst. das sagt noch garnix darüber aus, was für ne Lautstärke am ende rauskommt und schon garnix über den klang!

    ich sags mal so die dB is ne Box fürs Leben. wenn die Konzerte größer werden kannst du das System ohne Problem um einen, später auf 2 oder sogar 4 Subwoofer erweitern. alles aktiv und leicht zu transportieren.
    bei der peavey oder der thomann box ist es so, das ihr die nur kauft um geld zu sparen und relativ schnell merkt, daß die teile nicht wirklich toll klingen und auch nicht ausreichend lautstärke produzieren. wenn ihr euer System mal erweitern wollt müsst ihr wohl oder übel ne komplett neue anlage kaufen.
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 02.11.04   #19
    ja: das ist eine aktive Box - d.h. der Verstärker und auch eine Mini-Klangregelung ist bereits eingebaut.
    Zudem hast du bei dieser Art von Boxen die Möglichkeit, praktisch beliebig viele aneinander zu hängen - das ist z.B. beim Monitoring von Vorteil.
    De Einsatzzweck dieser Boxen halte ich jedoch ebenfalls für sehr beschränkt:
    - Monitoring
    - Proberaum
    - kleine Gigs

    Als richtige PA-Box - selbst mit Subwoofer - eher ungeeignet. Hier fehlts an Druck und Sound - Paul spricht immer von Plastikbüchsen (oder so ähnlich).
     
  20. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #20
    Auf den Konzerten auf denen wir hauptsächlich spielen gibt es schon PA.
    Die PA, die wir uns zulegen wollen soll nur für kleine Konzerte sein die wir selber organisieren (also in Kneipen, klitzekleinen Dorf Juzis u.s.w.) und für den Proberaum. Sie soll also nie erweitert werden, sondern immer nur für kleine Konzerte und den Proberaum da sein.
    Zur Sache mit den 15": Hab mir einfach gedacht, dass da mehr Bass rauskommt, weil wir uns ja keine Subs leisten können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping