Brachialzerre

von Groofus, 02.06.04.

  1. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 02.06.04   #1
    Moinsen,

    also... ich hab vor, demnächst meinem Equipment-Dealer nen Besuch abzustatten... und da wollt ich mich vorher ma kurz informieren:
    Wenn ich ne üble Brachialzerre haben will so à la '(Anesthesia) Pulling Teeth' bin ich dann mit dem ODB-3 von Boss gut bedient, und/oder könnt ihr mir nen anderen Zerrer empfehlen?

    thx,
    David
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.06.04   #2
    Also hab den ODB-3 und der ist schon richtig geil. Das Pendant von X-Series soll aber auch nicht schlecht sein. Am besten testen ;)
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 02.06.04   #3
    sansamp bass driver
    mal wieder meine Antwort :D

    der ODB ist imho ein Dreck dagegen
    total kratzig und synthetisch
     
  4. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.06.04   #4
    Hab den Sansamp nur mal kurz angespielt...
    Der hat selbst voll aufgreht keine richtige Zerre sondern nur nen ganz sachtes Knurren gebracht...
    Hab ich was falsch gemacht?
    War nen Stingray den ich gespielt hab, also am Output vom Bass dürfts nicht liegen...

    Ich benutz für sowas meine Ratte. :)
     
  5. DarkMephisto

    DarkMephisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #5
    Ich hab selbst den ODB-3, muss sagen mit dem Teil lässt sich viel anstellen.
    Es kann absolut brachial zerren hat aber noch einige Soundmöglichkeiten mehr.
    Bisschen die Zerre runtergefahren und am EQ gedreht schon hat man auch den schönen scheppernden Sound den Steve Harris immer produziert.
    Wie in nem anderen Tread schon mal gesagt kann man damit aber auch etwa auf den Sound von Lemmy K. kommen ;)

    Ist eigentlich ziemlich variabel das Teil.
     
  6. agrazz

    agrazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.04   #6
    Ich würde dir den BIG MUFF ans Herz legen - geht von leicht angezerrt bis heftigst verzerrt, und hat einen hammer sound.

    Ich habe den ODB-3 ausreichend getestet - nicht mein geschmack - zu wenig Noise, kein Charakter.
     
  7. Groofus

    Groofus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 03.06.04   #7
    Joa... ma gucken was die da haben... ichwerd' morgen ma antesten gehen...
     
  8. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.06.04   #8
    Dem Namen entsprechend, erwähn ich noch, daß der Cliff wohl nen Big Muff verwendet hat.
     
  9. Groofus

    Groofus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 04.06.04   #9
    jo... aber man will sein Idol ja net kopieren... man schafft das meißtens sowieso net und das is auch gut so!
     
mapping