Brass Multsamples im Kurzweil-Format

von Carlos, 07.03.06.

  1. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 07.03.06   #1
    Ich bin auf der Suche nach brauchbaren Brass-Sections im Kurzweil-Format. Ich habe mal ein bischen gegoogelt und finde soviel wie nichts. Ich habe natürlich auch ältere CD-Roms, auch von Kurzweil, aber die sind kein Standard mehr. Vielleicht ist jemand weiter wie ich.
    Carlos
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.03.06   #2
    Wieso ausgerechnet im Kurzweil Format?!

    Der kann doch alles schlucken, wenn man ein wenig dran macht?

    Gruß
    Thorsten
     
  3. Carlos

    Carlos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 08.03.06   #3
    Hi Toeti,
    ist mir bekannt, doch ist es mir ein Rätsel. Ich habe nur noch Fragmente einer englischen Bedienungsanleitung. Als es den Kurzen noch gut ging wollten die doch tatsächlich von mir 100 Deutschmark für eine deutsche Bedienungsanleitung. Da habe ich dann doch abgelehnt. Hochmut kommt doch vor dem Fall. Wenn mir einer verrät wie man Akai-Samples einlädt wäre ich äußerst dankbar.
    Carlos
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 08.03.06   #4
    Hi,
    ich glaube der J.K. kann das.

    Kopieren is doof. Aber je nachdem was mit meinem Kaputen K2000 passiert, würde ich dir meine geben :)

    Gruß
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 08.03.06   #5
    Da muss ich ehrlich gesagt mal nachgucken, wie das geht, habe das schon lange nicht mehr gemacht. Das Laden von Akai Samples ist aber beim Kurzen nicht ganz ohne Probleme möglich, es werden immer einzelne Programs für jeden Layer erstellt, anstatt mehrere Layer in ein Programm zu schreiben. Hüllkurven und Filtereinstellungen werden (verständlicherweise) auch nicht importiert.
     
  6. Carlos

    Carlos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 08.03.06   #6
    Warum soll man sich das Leben schwerer machen. Als Kurz-Spezialist kannst Du mir vielleicht sagen, wo man ordentliches Samplematerial bekommt. Siehe meine Ausgangsfrage. Ich habe meinen Kurzen z.Zt. wieder einmal ausgegraben und es ist erfrischend wie leicht diese alte Kiste zu füttern ist. - Wenn ich da an meinem Fantom denke. Diese blöde hin und her Kopiererei geht mir echt auf den Wecker.
    Carlos
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 08.03.06   #7
    Keine Ahnung, wo man solche Samples herbekommt, da bin ich überfragt. Mir reichen die Bläser des Orchestral Boards.
     
Die Seite wird geladen...

mapping