Brauche Beratung!

von beatzstruck, 16.06.04.

  1. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.06.04   #1
    Erstmal ich spiele gerademal 1/2 Jahr. Bin aber mit so ein billigen Stevenson/Brown Verstärker total unzufrieden (die Gitarre war aber genial für den Preis)! Nun hab ich das angebot bekommen ein chevy (chery oder cheri, gibts alles) meinen Musiklehrer abzukaufen. Er hat ihn lange nicht mehr benutzt, aber er meint er wäre gut? Das Modell heißt CHERI CG-40! Würdet ihr ihn mir empfehlen. Er kostet mir auch nur knapp unter 100 Euro!!! Ich weiß zwar das die MArke irgendwie Konkurz ging, aber hoffentlich hat einer Erfahrung mit dieser MArke!!!
    Brauch schnelle Antwort, da er ihn nach seinen Angaben nicht mehr lange hat!
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.06.04   #2
    In der hektick hab ich meine Höflichkeit ganz vergessen.
    Also erstmal Hallo dann der obrige restliche Text und ein paar bittes fehlen im Text sorry! Aber ich bin voll konfus, da ich das ANgebot ansich für gut halte!
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 16.06.04   #3
    niemals von dieser Marke gehört. Lass dich nicht unter Druck setzen, auf Ebay bekommst du für 100.- auch einen brauchbaren gebrauchten Verstärker. Bzw. du kannst für 99.- sogar einen neuen Roland Micro Cube kaufen, den habe ich selbst und das ist ein absolutes Hammerteil, der beste Übungsverstärker den man sich denken kann.
     
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 17.06.04   #4
    also chery hieß Anfangs chevy, durfte so allerdings wegen der Namensähnlichkeit zu chevrolette nicht so heißen und wurde deshalb umbenannt. War wohl nicht die einzige Patentverletzung die die begangen haben, haben wohl ziemlich munter E-Gitarren Kopien hergestellt!

    Hab davon mal ne Elekto-Akustik gespielt, war nicht schlecht! Amps von Chery hab ich aber noch nie gesehen. Also... natürlich erst mal anspielen, und schaun ob der Amp dir gefällt! Ist natürlich gerade als Anfänger nicht so leicht. Bist Du schon lange bei dem lehrer bzw. ist absehbar das Du noch länger da bleibst? In beiden Fällen wird er dir wahrscheinlich keinen Müll andrehen!

    ist es der AMp hier?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21763&item=3730162282&rd=1

    dann kannst Du ja mal schauen wie hoch der geht, dann hast du in etwa den Marktwert des Teils

    ach ja, und der MicroCube ist mit Sicherheit ein wirklich tolles Gerät, aber ob es nun der Beste ist... spiel z.Z. ab und zu mal nen CUbe15 an, wirklich brauchbar, aber nu auch nicht der absolute Wahnsinn
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #5
    Dürfte er eigentlich sein!
    MMMHHH! MAl gucken was ich nun machen! Bin mir immer noch so unschlüssig!

    Aber der Cube wurde mir gesagt ist relativ bluseig! Und ausserdem hat dieser wieder sonen kleinen Teller! Meine Erfahrung hat gezeigt das dann der Amp zu hoch ist vom Sound! Möchte nämlich mischmasch aus Punk, Rock, Ska, Hardcore und Metall spielen! (a la Beatsteaks von früher)
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #6
    Was sagt ihr eigentlich zu Johnson-Verstärker?
     
  7. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 17.06.04   #7
    hab leider einen und bin total unzufrieden, das teil geht echt nur mit nem multi fx.. sonst kannste den total vergessen. 0 dynamik und sowieso 0 gain reservern...
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 17.06.04   #8

    Allgemeiner Tip zum Thema:
    Auf www.harmonycentral.com kannst du unter "User Reviews" die Meinung der Leute über alle möglichen Verstärker nachlesen.
     
  9. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #9
    Naja, die Verstärker sind nicht so wirklich meine Preislage! Und leider wurden da nicht alt so viele bewertet! Also der Johnson ist nicht zu empfehlen, meint ihr! Dann werde ich es dann wohl doch mit einem cheri probieren! Aber ich hab auch von einigen gehört, dass der Johnson von Preis/Leistung ganz gut ist!
    Was haltet ihr von der 2. billig Variante MC GEE Standart 30?
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #10
    @ Mick

    aber noch was anderes. Welchen hast du. Ich meine den 30 Watt- Verstärker der bei ebay immer recht billig ist?
    Und ne andere Frage wäre wie lange du schon spielst. Also ob es schon Profi-Ansprüche sind oder normale?
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 17.06.04   #11
    warum suchst du dir lauter Exoten raus? MIt einem gebrauchten kleinen Marshall oder Peavey oder dem Microcube oder Cube 15 fährst du m.E. besser, das unbekannte Zeug kriegst du später doch nie wieder los wenn du dir mal was Besseres kaufen möchtest.
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #12
    Weil ein MArshall ist einfach zu teuer und der Rest auch! Na klar ich krieg ihn leichter zu verkaufen, aber ich such einen Verstärker der auch bisschen Power hat. So das ich nicht immer Höhen, Mitten und Tiefen auf MAximum stellen muss, damit ich mit dem Schlagzeug mithalten kann! Ausserdem habe ich durch gute Recherchen schon so oft billige Replikate bekommen, die es mit dem Original recht gut mithalten konnte.
    Das sind eigentlich meine Beweggründe. Und momentan will ich ja nur ein lauteren haben. Da ich ja schon 15 Watt habe, bringt mir da ein Marshall 15 Watt wenig, auch wenn ich weiß das er geil klingt! Mir reicht ja schon wenn er nur vernünftig klingt!
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 17.06.04   #13
    vergiss aber nicht das ein 30W Amp nicht viel lauter sein wird! Wenn Du mit nem Schlagzeuger mithalten willst, wird das verdammt eng!
     
  14. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #14
    Ich habs mir noch mal überlegt und überdacht. Ich warte und spare lieber auf einen Spitfire Alesis 60 WATT rms! Ist gegen diesem Verstärker was auszustezen???
    Und nochmals danke für die Beratung von eurer Seite. Mich würde aber trotzdem interessieren ob die billigen Anbieter wirklich um so viel schlechter sind, oder von Profis runter geredet werden?
    Und was auf dieser Seite, bei der Verstärkervorstellung, die Levelanzeige zu bedeuten hat, da der Spitfire, da nur 3 von 5 Sternen hat!
    Ich denk aber mal der Spitfire ist der vielseitigste AMP in den unteren Preiskategorien, der auch ordentlich kracht!

    P.S: von MArshall halt ich Mittlerweile garnichts mehr, da sie mir zu sehr auf Tradition setzen! :twisted: und Arschteuer sind!
     
  15. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.06.04   #15
    @beatzstruck

    was willste denn eigentlich so ausgeben??

    Gruss
     
  16. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #16
    Achso, noch was. Weshalb ist der 30 Watt nicht viel lauter als der 15 Watt Verstärker? Ist es nicht proportional, sprich doppelt so laut? Wenn nicht hät ich mir schon fast denken können. Aber mit den Watt rms kann ich nicht so viel anfangen!

    Es spricht also alles aus meiner Sicht für den Spitfire! aber 60 Watt dürften doch doppelt so laut sein als 15 Wattt oder?

    mfg beatzstruck
     
  17. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #17
    @ rolli

    200 Euro + 10€ Porto! Mehr sollte es nicht wirklich sein! Denn man kriegt ja sehr gute Amps in dieser Preisklasse!

    gruß

    P.S: na ja wenns sich lohnt, würde ich sogar 300€ ausgeben. Aber nur wenn es gravierende Unterschiede zum billigeren Modell gibt!
     
  18. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 17.06.04   #18
    nein, es verhält sich nicht proportional! Ich glaube doppelt so laut wären 150 Watt, aber ich schau mal nach!
     
  19. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.06.04   #19
    @beatzstruck

    ich denke Du solltest nach einem gebrauchten suchen. Bis 300 EUR kannste da schon nen wirklich ordentlich Amp bekommen.

    Marshall ist nicht billig da hast Du recht. Aber dabei gibt es auch gute Angebote.

    Ich hab z.B. mal ein Valvestate Halfstack (8100 mit 8412) für 280 EUR bekommen. Ich denke das ist eine Preislage mit der Du leben kannst oder?
    Und ich würde Marshall jedem Billig-Anbieter vorziehen. Marshall ist nicht ohne Grund so lange im Geschäft. Ich hab auch schon Engl Thunder Combos für etwas über 300 EUR gebraucht gesehen. Und das war ne Vollröhre.

    Also ein bischen Geduld und suche nach was anständigem. Da haste mehr davon. Du wirst sehen mit der Zeit steigen die Ansprüche.

    In diesem Sinne

    Gruss
    Rolli
     
  20. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.06.04   #20
    @ Rolli

    Aber was haltest du von den Alesis Spitfire 60, falls du ihn schon hattest. Der hat bisher überall Resonnanzen vom feinsten bekommen! Deshalb würd ich diesem allemale vor einem MArshall kaufen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping