Brauche CD-Tipps

von banino, 16.06.05.

  1. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 16.06.05   #1
    Hi!
    Hab in letzter Zeit Freude an "grotesker" Musik gefunden.
    (Gespräch zwischen nem Kumpel und mir:
    -Bäh! Das klingt voll häßlich.
    -Hm, ja. Das ist Jazz!) :D
    Was kann man einem jungen, (mäßig)ambitionierten
    Gitarristen empfehlen, der von Nirvana auf Hendrix
    und AC/DC kam und von darauf auf Leute wie Jeff Beck
    (hab leider nur "Guitar Shop"), John MacLaughlin
    und Leo Brouwer, der seinen musikalischen Horizont
    erweitern will und schlichtweg viel zu wenige CD's hat.
    Boah, war das ein langer Satz!
    Vielen Dank schon mal :great:
     
  2. Rübennase

    Rübennase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.04
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    58
    Erstellt: 16.06.05   #2
    Hm, zum Stichwort "grotesk" wäre meine Nr. 1:

    Mr. Bungle - "Mr. Bungle"

    Ziemlich abgedreht bis wüst sind imho außerdem:

    Naked City - "Naked City"
    Naked City - "Torture Garden"
    John Zorn - "Spillane/..."
    John Zorn - "The Bribe"

    Und tierisch Spaß macht auch die CD

    Itchy Fingers -"Live"

    Ein reines Bläserquartett (überwiegend meistens Saxophone), die es hier - ohne Rhythmusgruppe - richtig humorvoll krachen lassen.

    HTH. :D

    Ist aber alles relativ wenig gitarrenlastig, obwohl Trey Spruance bei Mr. Bungle und Bill Frisell bei Naked City/John Zorn (auf "Spillane" hört man in einem Stück auch den leider schon verstorbenen:( Albert Collins) sehr starke Eindrücke hinterlassen.
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.06.05   #3
    Bitte diesen Thread ins Offtopic verschieben.
     
  4. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 16.06.05   #4
    Vielen Dank an Rübennase :great:
    wird bestimmt reichen für die nächste Zeit
    1. musikalisch und 2. damit meine Schnorrer-Freunde
    mir vom Hals (und Kühlschrank) bleiben.
    Albert Collins ist wirklich ein sehr eindrucksvoller Musiker,
    auch wenn ich nicht total auf slide-guitar-blues abfahr
     
  5. BlackMonsterS4

    BlackMonsterS4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.06.05   #5
    Also als absolut grostesk finde ich das Projekt "Fantomas"
    von Ex faith no More Sänger Mike Patton und Slayer-Drummer
    Dave Lombardo. Keine Ahnung wer noch dabei ist, aber es ist wirklich
    total kaputt...

    mein Geschmack isset nich, aber vielleicht ist´s ja was für Dich...
     
  6. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 16.06.05   #6
    ...bin aber trotzdem immernoch offen für weitere Vorschläge... :)
     
  7. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 16.06.05   #7
    @blackmonsterS4
    ich hörs mir einfach mal an, falls ichs bei meinem dealer find
    aber kaputt is nicht gleich grotesk
    es kann aber konstruktiv-kaputt sein ... oder so :confused:
    du weißt schon...
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 16.06.05   #8
    also von groteskem jazz-artigem habe ich keine ahung. aber wenns in richtung metal gehen soll, zum beispiel ähnlich wie fantomas, also mit verzerrter gitarre und gebrüll statt gesant, geht kein weg an "meshuggah" vorbei.

    auch ein knaller sind "zimmers hole". keine struktur, keine songs, keine melodie - nur lärm in seinen schönsten formen.

    das album californie von Mr.Bungle ist etwas "leichter" zu hören, versuchs damit erstmal.

    aber so 70er jahre experimental-musik wie "amon düül II" isses dann auch nich oder?
     
  9. irres licht

    irres licht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    108
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.05   #9
    sonic youth fällt mir da ein.

    und CAN, unbedingt.
     
  10. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 17.06.05   #10
    The Dillinger Escape Plan (Hardcore mit Jazzeinfluss)
    Cynic (Jazz-Metal)
    das Album "Three Dollar Bill Y'All" von Limp Bizkit (ist meine Definition von kaputt)
     
  11. banino

    banino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 17.06.05   #11
    alles was das Ohr erlaubt
    wenns mir nicht gefällt, kann ich da immerhin ne erste Grenze setzen
     
  12. sonofdeath

    sonofdeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    4.03.10
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 18.06.05   #12