Brauche Empfehlung für ne Latsche - einfache Ansprüche

von DeltaLima, 05.05.07.

  1. DeltaLima

    DeltaLima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.05.07   #1
    Hi,

    also ich brauche mal eine Empfehlung von euch für eine einfache Latsche...

    Was sollte sie drauf haben?

    Verzerren (vlt. 2 Stufen), Clean, GÜNSTIG

    Also, so günstig wie möglich... Geld ist bei mir Mangelware...

    Habt ihr da gute Empfehlungen?


    Ich habe leider keinerlei Überblick über die Technik.


    Viele Grüße DeltaLima
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 05.05.07   #2
    ums um alles in der welt ist eine latsche? da wo ich her komme ist das ein zirben- oder wacholderähnlicher strauch, der auf bergen wächst :D

    oder der singular des eigentlich immer im plural verwendeten synonym von schuhen (latschen)
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 05.05.07   #3
    Zweistufig gibt es für so wenig Geld kaum. Empfehlenswert wären die Danelectro FAB-Geräte (FAB Overdrive, FAB Distortion, FAB Metal), welchen du brauchst kannst du dir denke ich schon an den Namen ablesen.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 05.05.07   #4

    Vielleicht meint er halt nen Treter - was zum drauf rumlatschen halt...

    Also Delta - wir brauchen von Dir noch ein paar Infos...

    1. Preis (in der Form XX Euro - billig oder teuer ist relativ)
    2. Was fuer nen Effekt Du willst, bzw. was fuer nen Sound Du erreichen willst
    3. Was Du schon hast...
     
  5. Cradi

    Cradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    19.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.05.07   #5
    Lass mich kurz überlegen... äh... NEIN! Auch für den Preis (18€ glaub ich), absolut nicht empfehlenswert. Lieber 40€ ausgeben - auch wenns das Doppelte ist - dafür aber ne gescheite Qualität in Sound und Verarbeitung. Hatte selber mal das FAB Distortion, war vom Klang einigermaßen ok aber von der Verarbeitung her eher bescheiden (Plastik). Außerdem ist der An/Aus-Schalter denkbar schlecht Positioniert.

    Trotzdem nix für ungut nighthawkz!

    Ich würde eher sowas in Richtung Digitech, Ibanez 7er o.ä. vorschlagen.
    Aber wie bemymonkey schon gesagt hat, erst mal nähere infos vom Threadsteller einholen
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 05.05.07   #6
    Die Dinger halten mehr aus als man denkt und sind für Nichtfeinschmecker völlig akzeptabel - und ein Feinschmecker fragt nicht nach "möglichst billigen" Geräten.
     
  7. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.05.07   #7
    hallo,

    erst einmal danke für die vielen Antworten...

    Also... Preisklasse sollte sich wenn möglich sehr niedrig halten... 40 € sind da schon sehr viel ...

    Was für effekte will ich haben?

    Nunja, eigentlich nur Verzerrung... Ich mag es klar... also einen klaren, deutlichen Sound...
    nicht zu viel Bässe..

    Und selber habe ich einen kleinen 40`er Park by Marshall Verstärker hier stehen... Ist eher für Proberaum oder den Heimgebrauch zu verwenden...
    Jedoch brauche ich etwas, wo ich:
    1. lauter bin als mit dem Ding
    2. Was ich an eine Endstufe/Powermixer anklemmen kann (der Grund für die Entscheidung "Treter" ;) )
    3. ich was für den Fuß brauche zum umschalten zwischen Clean und Verzerrt... (braucht man ja recht häufig)


    bei eBay hatte ich mir schonmal Geräte von Behringer für 25Teuro ausgeguckt... Gibts auch um Musikproduktiv für den gleichen Preis ( http://www.musik-produktiv.de/behringer-od100.aspx )


    Hall, Wahwah usw. brauche ich nicht. :)
     
  8. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Habe mich für einen Danelectro Fab Distortion entschieden.

    Habe mir mal auf deren Seite die Klangbeispiele angehört und da hat mir der am besten gefallen...

    Klanglich kann ich ja auch noch was mit meinem Boss GE-7 Equalizer rausholen... denke ich... :)

    Danke euch allen :)
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.05.07   #9
    Vergiss den Fab Distortion mal schnell wieder, wenn Du direkt in eine PA spielen willst - da kommen eigentlich nur die Digitech Treter in Frage, wegen der Speaker Sim... z.B. der Hot Head - 40 Euro, klingt sehr anstaendig. Drunter wirst Du NICHTS mit ner brauchbaren Speaker Sim finden, d.h. nix womit Du direkt in's Pult spielen kannst...
     
  10. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 09.05.07   #10

    ich will nur nochmal anmerken, dass das anklemmen des von dir (threadsteller) gerätes nicht nur nicht klingt, wie bemymonkey hier völlig richtig schreibt, sondern technisch auch nicht geht. die speakersimulation ist kein schöner effekt, sondern eine notwendigkeit, um das signal für eine stereo-endstufe oder einen mixer verwertbar zu machen. ohne kommt nur brei raus, irgendwie kam das aus deinem (bemymonkey) post nicht so ganz raus, wobei ich sicher bin, das meintest du.

    zu technischen details darfst du mich nichts fragen, da schau mal in den technik-bereich im geitarrenforum.
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.05.07   #11
    Ups :p...

    Zum Technischen... ein Gitarrenspeaker wirkt wie ein grosser Filter - er kann sehr tiefe und sehr hohe Frequenzen nicht gut wieder geben, und filtert daher diese raus - deswegen wird die rauhe, absolut eklige kalte Zerre, so wie sie direkt aus nem Zerrpedal kommt (oder ner Vorstufe), vom Speaker in was schoenes waermeres, runderes verwandelt.

    Der Gitarrenspeaker bewirkt die Transformation von dem Klang einer aufgeschlitzten Lautsprechermembrane zu dem Klang, den wir alle von ner "richtigen" verzerrten Gitarre kennen. Ohne diese Filter-artige Wirkung klingt ne Zerre UNBRAUCHBAR... und wenn man direkt in's Pult spielen will, brraucht man eine elektronische Simulation eines Gitarrenspeakers, damit das auch in etwa wie Gitarre klingt - anstatt kaputter Anlage...
     
  12. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 10.05.07   #12
    so ein mist :D

    Jetzt ist das Gerät schon auf dem Wege hier her ,....

    Muss ich es dann wieder zurückschicken..

    wie wäre es denn dann mit dem Behringer Gerät?
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
  14. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.05.07   #14
    mhh... das wird langsam teuer...

    Wie kann ich denn z.B. das jetzt schon bestellte gerät nutzbar machen...

    für irgendeinen Zweck muss es ja dienen... Diese Speakersim kann man doch bestimmt noch hinterher schalten?
     
  15. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 12.05.07   #15
    Was noch nicht erwähnt worden ist: Das Gitarrensignal ist asymmetrisch. Mischpulteingänge sind in der Regel symmetrisch, was für die Qualität des Sounds sehr entscheident sein kann - vorallem bei langen Kabelwegen in Bezug auf Störungen.
    Du benötigst neben der akustisch wahrnehmbaren Boxen-/Speakersimulation noch eine DI-Box (DI = Direct Injection/Direkteinspeisung).

    Es gibt Speakersimulationen und DI-Boxen in einem Gehäuse, damit man Platz spart:
    https://www.thomann.de/de/behringer_gi100_ultra-g.htm

    Von teuer kann dabei eigentlich nicht die Rede sein. Denn das ist einfache Physik, die man kennen sollte, wenn man vom normalen Gitarristen-Pfad abweichen möchte und direkt in eine PA geht.

    Da ist es nicht ganz so einfach wie Gitarre=>Effekte=>AMP.

    mfg. Jens
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 13.05.07   #16
    Klar gibt's das - aber die guenstigsten Speaker Sims kosten schon so viel wie die von mir vorgeschlagenen Effekte...
     
  17. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 14.05.07   #17
    was macht denn ein solcher Simulator ?

    Es ist doch eigentlich ein EQ, oder? er filtert bestimmte Frequenzbereiche raus... Sowas müsste doch auch selber zu bauen sein... ? (Keine Angst, ich habe keine Scheu vor komplizierten Schlatungen etc.)
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 15.05.07   #18
    Theoretisch haut das hin... aber wieso loeteste Dir dann nicht gleich Deinen Zerrer selbst zusammen?
     
  19. DeltaLima

    DeltaLima Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.05.07   #19
    mhh

    verdammt... das wäre natürlich auch ne möglichkeit gewesen :D

    ne... ich wollte das wo ich drauftrete schon besser als eigenbau haben...

    ich habe jetzt mal mit dem GE-7 von Boss rumgespielt und diesen hinter das FAB Distortion gehangen...

    bisschen probiert und jetzt klingt es wesentlich besser als das ding alleine...

    ich glaube so kann ich es durchgehen lassen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping