Brauche eure Hilfe beim Kauf

von MasteroM, 13.10.04.

  1. MasteroM

    MasteroM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.04   #1
    Also da meine alte Gitarre uralt, total schlecht bespielbar und nichtmal Bundrein ist, habe ich vor mir eine neue Westerngitarre zuzulegen. Ich will endlich wieder fleissig üben ohne mich über den Klang oder die Bespielbarkeit aufzuregen :)

    Ich habe mich im Vorfeld schon informiert und bin zu der Entscheidung gekommen, dass es eine Git mit massiver Decke sein soll.
    Ideal währe für die Optik auch ein Cutaway, muss aber nicht unbedingt.

    Dann bin ich bei Musik-Produktiv über die folgende Gitarre gestolpert (einmal mit und einmal ohne Cutaway).

    Gitarre ohne Cutaway

    Gitarre mit Cutaway

    Nun wüsste ich gern was ihr von der Gitarre haltet und ob ihr meint das der Cutaway bei der teureren Version einen schlechten Einfluss auf den Klang haben könnte.

    Vielleicht habt ihr ja auch noch andere Vorschläge für mich welche Gitarre im Bereich von ~200€ für meine Zwecke geeignet währe.

    Bin für jede Antwort dankbar

    MasteroM
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 15.10.04   #2
    cutaways beeinflussen den Klang immer! Allerdings ist die Gitarre dennoch OK - vor allem angesichts des Preises...

    schau auch mal hier:

    Ibanez V-70 CE
     
  3. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 15.10.04   #3
    Genau, die sind ok. Da weißte wenigstens was du für den Preis bekommst... :)

    hehe Martin hat jetz genau 1111 mal gepostet :p
     
  4. Cartman

    Cartman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.04   #4
    dann soll er mal ne runde schmeissen :D


    also ich denk bei ibanez hat man in der preisklasse schon genau das richtige zum fleissig üben. wollte mir jetzt zu weihnachten auch eine western git. zulegen, hab bis jetzt nur klassische und abundzu e gespielt.
    das was in meiner sammlung noch fehlt ist halt eine westerngit. und da dachte ich auch an ein modell von ibanez :)
     
  5. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.04   #5
    Selbst wenn der Cutaway den Klang beeinflussen sollte, raushören wirst Du es nie! Zumindest bei einer guten Gitarre nicht!
     
  6. J.J.Flash

    J.J.Flash Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    5.02.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #6
    Natürlich bedeutet ein Cutaway eine Veringerung des Luftvolumens im Korpus. Aufgrund ihrer Steifigkeit haben aber die oberen Schultern in den meisten Gitarren nur wenig Einfluß auf Klang und Lautstärke. Daher gibt es bei einer guten - korrekt berechneten - Gitarre kaum, oder besser gesagt, keinen Unterschied zwischen einer Gitarre mit oder ohne Cutaway.
     
Die Seite wird geladen...

mapping