Brauche ganz dringend Hilfe zu "Midikabel zu Pc"

von Hurriganes, 25.03.04.

  1. Hurriganes

    Hurriganes Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #1
    hallo leute,

    ich hab mir jetzt ein midikabel gekauft, das geht von meinen v-amp2 bei out/thru hinaus, und bei meinen pc beim joystick stecker hinein, aber mein pc erkennt nichts =(( die software von behringer erkennt auch keinen anschluss... wer kann mir weiterhelfen?? BITTE UM HILFE!!

    VIELEN DANK!!
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #2
    Die Standard"fallen" sind in dem Fall folgende

    1) In und Out vertauscht? Wenn auf dem Stecker des Adapterkabels "IN" steht, meint das den Eingang des Rechners - der gehört also in "OUT" des anzuschließenden Geräts...

    2) Hat der Rechner überhaupt MIDI? Bei den allermeisten Onboard-Chipsätzen lautet die Antwort nämlich "nein"...

    Siehe dazu bitte auch die etlichen Threads zum selben Thema in diesem Forum (Suchfunktion)...

    Jens
     
  3. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #3
    1) kann man gar nicht viel vertauschen, ich bin bei meinen v-amp2 bei out hinaus gegangen, und beim joystick eingang hinein (beim pc)

    2) ja mein pc unterstützt midi, er erkennt es nur leider nicht =((
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #4
    Ich meine auch nicht Gameport- und Midistecker vertauschen, sondern die beiden Midistecker am einen Ende. Auf einem steht "IN", auf dem anderen "OUT".

    Bist du sicher? Wenn in der Systemsteuerung irgendwo etwas von "MIDI" steht heisst das noch nicht viel. EDIT: Ich frage deshalb, weil in ähnlich gelagerten Fällen zu 90% rauskommt, das der Rechner gar keine Midischnittstelle besitzt...

    Ansonsten lad dir mal den MIDIOX runter (Freeware), damit kannst du sehen, ob an dem Port überhaupt was ankommt.

    Jens
     
  5. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 25.03.04   #5
    Schau mal ins Bios, falls es eine Onboard-Karte ist. Selbst wenn der Joyport als Midi-Schnitstelle benutzt werden kann, ist diese Funktion normalerweise bei den Werkseinstellungen im Bios deaktiviert.
     
  6. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #6
    1) steckt in out!

    2) was muss ich mit midi ox machen? wie kann ich das testen??


    wie könnte das im bios heißen, wo ich es aktivieren müsste??

    danke!!
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #7
    Herrgott, WELCHER? In den "OUT" wie ich oben schon schrieb muss der "IN" vom Adapter... Oder hast du am "MIDI"-Ende des Adapterkabels keine zwei Stecker baumeln?

    Runterladen, starten. Der zeigt dann ganz stumpf alles an, was von der Midi-Schnittstelle reinkommt. (bzw. beschwert sich, wenn er so gar keine findet...)

    Verrat doch erstmal, was du für eine Soundkarte (bei Onboard-Sound: Welches Mainboard) du überhaupt hast...

    Jens
     
  8. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #8
    1) beim v-amp2 steht midi out/thru DORT gehe ich mit meinen midikabel hinein (runder eingang) und beim joystick port (langer eingang) gehe ich mit den anderen ende hinein...

    2) hab ich gestartet, aber er sagt überhaupt nix, zeigt auch gar nix an =/ muss ich vl irgendwo was anklicken??

    3) also installiert ist der MPU-401-kompatibles MIDI Gerät (im Gerätetreiber) Soundkarte dürfte die Creative 128 PCI sein, Mainbord ist eines von Asus...

    würde mich sehr freuen wenn du mir weiterhelfen könntest!! DANKE!!
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #9
    Dann hast du irgendein sehr obskures Adapterkabel. Normalerweise ist am einen Ende ein "langer" Stecker (Gameport) und am anderen Ende sind zwei Midi-Stecker (einer für In, einer für Out). Ich fürchte, da liegt das Problem...

    Aber beschwert hat er sich nicht? Das ist schon mal ein gutes Zeichen - das sollte heissen, er findet die Schnittstelle....

    Na siehste, so kommen wir doch schon weiter... Dann ist ja hardwaremäßig alles in Butter.

    Setzen wir beim Kabel an.

    Jens

    würde mich sehr freuen wenn du mir weiterhelfen könntest!! DANKE!![/quote]
     
  10. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #10
    1) sorry du hast recht!! es gibt in und out, ich habs jetzt ins out gesteckt, aber leider tut sich trotztdem nix =((

    was könnte ich noch tun??
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #11
    Ähm... "OUT" am V-Amp mit "IN" vom Kabel?

    Sendet der V-Amp überhaupt irgendwas? Bzw. vielleicht muss man dem das auch erst per Midi mitteilen...?

    Jens
     
  12. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #12
    also ich hab beim v-amp einen in und einen out, sowie beim midikabel, hab jetzt alles durchprobiert, es spricht gar nichts darauf an! die software meint jedesmal sie kann keine verbindung finden....

    ja und zwar geht es um die "presents" (einstellungen der sounds") die ich per midi verändern könnte, mit dieser software...

    ich versteh nicht warum das nicht funktioniert =((

    hast du icq??
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #13
    ...Steck den "IN" in den "OUT" und den "OUT" in den "IN". Das ist die normale Verkabelung.

    Wenn die Software mit dem Gerät kommunizieren will, braucht sie ja beide Wege. Vielleicht muss man der Software auch noch irgendwo mitteilen, welche Schnittstelle es denn nun sein soll...

    Um Presets zu verändern, musst du ja im Übrigen eher vom PC in den V-AMp und nicht umgekehrt - aber wie gesagt, beide Wege angeschlossen lassen....

    Jens
     
  14. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #14
    so hab ich es jetzt eh gesteckt!!

    ja eh vom pc in den v-amp... muss ich da was anderes machen??

    falls du icq hast, dann schreib mir kurz ne message, icqnr. 124344821

    danke!!!
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.03.04   #15
    Nein, aber deine ursprüngliche Idee, nur den Ausgang des V-Amps zu verkabeln war dann schon etwas unlogisch... Du willst ja da was reinschicken...

    Hab ich nicht...

    Jens
     
  16. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #16
    fällt dir keine lösung mehr ein?!

    okay!
     
  17. Mr.Bean

    Mr.Bean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #17
    Hi,

    wie Jens schon sagte,
    Drück mal "ReScan" in der Behringer Software, ob er dann was findet...
    (Steht in der Anleitung von Behringer)

    Gruß,
    Mr.Bean
     
  18. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.03.04   #18
    Mal neue Treiber für die Midi-Schnitstelle ausspielen, hat auch schon öfter was gebracht.
     
  19. Hurriganes

    Hurriganes Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    3.04.04
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #19
    und wo würd ich den kriegen?? hab nähmlich keine cd oder so dabei gehabt...
     
  20. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.03.04   #20
    z.B hier

    ...ist die Creative Homepage. Der Midi Treiber müßte beim ganz normalen Soundkartentreiber dabei sein. [/url]
     
Die Seite wird geladen...

mapping