Brauche Hilfe bei Kauf

von Max!, 01.05.08.

  1. Max!

    Max! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 01.05.08   #1
    Hallo & so,
    Da Ich Mir zZ ein wenig Geld zusammenkratzte hab (bald 360€, mittlerweile 160) muss was neues her. Hierbei ergibt sich aber Mein Problem, ich weiß nicht, ob ich mir eine neue Gitarre kaufen soll (-->noch weitersparen) oder meine gute Squier Stratocaster verbessern, "aufmotzn" soll. Da ich noch Schüler bin hab ich kaum Geld & so. Eigentlich tendiere ich mehr zum Aufmotzen, aber irgendwie wäre eine Telecaster oder sowas schon verlockend.
    Ich meine, ich mag den Sound meiner Strat schon sehr aber ich würd gern ne echte Fender besitzen. Meine Strat würd ich gerne in eine, ich sag mal, Vintage-Strat umbauen, da sie schon ziemlich runtergespielt ist. Wenn ich umbauen sollte, würde ich gerne Fender Tex Mex PU's reinmachen, Vintage Mechaniken, neue Potis reinmachen und den Volume Poti mit dem Tone Poti tauschen, da ich beim spielen den Volume Poti immer abdrehe. Was würdet Ihr machen, bzw könntet ihr mir noch einen Rat für den Umbau geben?
    Danke im Vorraus
     
  2. Napfkuchen91

    Napfkuchen91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.08   #2
    Ich denke,durch den Umbau kommst du nicht wesentlich günstiger weg.

    Je nach dem ob du alles selber einbauen kannst oder es jemand für dich macht.

    Wenn es jemand für dich macht,nimmt er noch Stundenlohn für den Einbau.
     
  3. Max!

    Max! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 01.05.08   #3
    also ich kenn schon jmd ders mir machen würd, was denkst du, würd ich zahlen wenn ich das zeug da einbaun lass wo ichs kaufe?
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 01.05.08   #4
    Ich kann vom "Aufrüsten" solcher Einsteiger-Gitarren nur abraten. Da verbrennt man ne Menge Geld, ohne einen wirklichen Gegenwert zu bekommen. Ich spreche da ein wenig aus Erfahrung, weil ich das früher selbst auch gemacht habe. Im Grunde war es um jeden Cent, den ich da ausgegeben habe, schade. Ich hätte, wie ich heute weiß, besser gleich auf eine "vernünftige" Gitarre gespart.

    Eine echte Fender hat nicht nur bessere Pickups und Mechaniken, sondern ist auch von den verwendeten Hölzern und der Verarbeitungsqualität her hochwertiger. Das merkt man sowohl am ganzen Spielgefühl als auch im Klang.
    Eine aufgemotzte Squier klingt schon etwas besser als eine Serien-Squier, trotzdem ist sie immer noch eine Squier. An einen Polo kannst du auch ranbauen, was du willst. Es wird trotzdem kein fetter BMW daraus. ;)

    Kommt drauf an, was derjenige für seine Arbeit verlangt. Selbst wenn er kostenlos arbeitet, wird's immer noch relativ teuer: Tex-Mex-Pickups kosten im Set so um die 85 bis 90 Euro. Mechaniken kosten je nach Qualität und Typ so zwischen 25 und 35 Euro, neue Potis so um die 2,50 bis 3 Euro pro Stück.
    Falls noch Arbeitszeit dazukommt (1,5 Stunden würde ich für so einen Umbau mindestens rechnen), wird's noch teurer. Kannst deinen Bekannten ja mal um einen Kostenvoranschlag bitten.

    Aus wirtschaftlicher Sicht rechnet sich das alles jedenfalls nicht. Zum Vergleich: Eine gebrauchte Mexiko-Strat bekommt man für ca. 300 bis 350 Euro. Das ist dann immer noch keine Edel-Gitarre, aber ein recht brauchbares INstrument, das du - sollest du je was anderes wollen - auch ohne riesengroße Verluste wieder verkauft kriegst.
     
  5. Max!

    Max! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 02.05.08   #5
    dank eines freundes meines vaters (längere geschichte) werd ich wohl zu ner richtig vernüftign gitarre kommen (sicher eine fender america), danke für eure hife:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping