Brauche Hilfe bei "sweeping-übergängen"

von PhilipH., 28.03.05.

  1. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 28.03.05   #1
    also wie könnte ich solche sweeping passagen verbinden?

    ---------14--17po14-----
    ------15------------15---
    ---14------------------14
    -------------------------
    -------------------------
    -------------------------



    --------10--17po10----
    ------11-----------11-
    ---12----------------12
    -----------------------
    -----------------------
    -----------------------


    Beim ersten einfach die 14 weglassen und dann mit dem zweiten mit der 12 weitermachen?
    Wie ist es am geschicktesten???
     
  2. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 28.03.05   #2
    wow

    pull off von 17 auf 10... also an den händen eines mannes, erkennt man seinen johannes, aber dazu muss man ja schwarz sein um das machen zu können!!!
     
  3. Zakk_Wylde

    Zakk_Wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Sinsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.03.05   #3
    LOL.

    Ist Steve Vai schwarz? Ist Paul Gilbert Schwarz? Ist Allan Holdsworth schwarz?

    nein! aber trotzem Mörderpranken :D
     
  4. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 28.03.05   #4
    ich liebe dieses board:D:D
    finds ez net sooo schwer:cool: von 17 auf 10

    aber mein porblem lösts net:rolleyes:;)
     
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 28.03.05   #5
    Erklär mal genau das Problem... Weil ein wirkliches Verbindungsproblem sehe ich da eigentlich nicht. Außer rhythmisch, wenn du ungern Septolen spielst. Und da hilft dann nur Ton auslassen, länger klingen lassen oder mehrfach anschlagen...

    1. Möglichkeit: eine Verbindung duch einen kleinen Slide. Du musst ihn ja nicht laut spielen.

    2. Möglichkeit: anderer Fingersatz. Beim Abwärts den 15 mit Ringfinger, den 14 mit Mittelfinger greifen, so hast du den Zeigefinger für den 12er übrig.
     
  6. hal west

    hal west Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 28.03.05   #6
    lösungsmöglichkeit für sextolen:

    I----------14-17-14-------------10-17-10------
    I------15------------15------11------------11-
    I--14--------------------12--------------------
    I----------------------------------------------
    I----------------------------------------------
    I----------------------------------------------
    repeat!
    dürfte aber ein interessanter fingersatz werden:)
     
  7. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 29.03.05   #7
    also erstmal danke für die antworten ;)
    aber mir ist gerade aufgefallen, dass mir ein kleines misgeschick passiert ist:eek: es muss so heisen:

    ---------13--17po13-----
    ------15------------15---
    ---14------------------14
    -------------------------
    -------------------------
    -------------------------

    sry jungs:(
     
  8. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.03.05   #8
    oder John Petrucci heißen!
    Na gut, ich hab auch nen großen Schwanz!
    Aber die Finger krieg ich trotzdem nur schwer so weit auseinander!
    :-)

     
  9. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 29.03.05   #9
    Wenn ich mich recht entsinne ist das doch n Teil aus Serrana von Jason Becker oder irre ich mich da komplett?

    Der Trick ist folgender: Du musst eine perfekte Technik haben. Wenn deine linke Hand nicht schief am Griffbrett ist sondern total im rechten Winkel ist das kein Problem. Die Finger müssen einfach genau "grade" auf dem Griffbrett liegen. Dann ist das garkein Problem...

    Ne gute Übung dafür ist denk ich mal (auch wenn ich kein großer Fan von ihm bin) Kirk Hammets "One" - Solo ohne Tapping zu spielen (die ersten 4 Tappingmuster). Achte dabei nicht so auf den Anschlag.

    Die schiefe Handhaltung gewöhnen sich die meisten recht früh an, in dem Moment in den man seinen ersten amoll oder C-dur greift ist das meist schon vorprogrammiert das man irgendwann mal mit ner queren Handhaltung spielt.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    PS: Vergiss es da hinzusliden. Kostet viel zu viel Zeit.

    PPS: Ich erzähl Quatsch. Hab die Stelle grad nochmal gespielt. N bisschen sliden musste da... aber nur minimal
     
  10. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 29.03.05   #10
    also erstmal danke manuel :)

    könntest du mir vlt. noch mal genauer erklären wie du dass mit dem one solo meins:screwy:;)

    wäre cool:great:
     
  11. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 29.03.05   #11
    Er meint wahrscheinlich, das Tapping als Mehrsaiten-Arpeggio zu spielen. Was das in diesem Fall bringt, weiß ich zwar nicht ganz, aber was solls...

    Könntest du vielleicht trotzdem noch einmal erklären, was dein Problem genau ist? Rhythmisch? oder vom Fingersatz? Oder was sonst?
     
  12. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 29.03.05   #12
    also:
    ich könnte einen slide von 14 runter auf 12 machen, ich könnte aber auch 2 töne anschlagen.... könnte ich auch durch einen pull off runter kommen?
    und eben der entsprechende fingersatz. Ich beschäftige mich noch nicht lange mit dem sweepen, deswegen habt verständnis für meine dummen fragen;)
    schreibt einfach mal wie ihr es machen würdet und wie nicht, damit ich meinen "sweeping horizont" etwas erweitern kann :D:screwy:

    andere frage: was müsste ich an therorie noch wissen?
     
  13. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 29.03.05   #13
    Wenn du bei Septolen bleiben willst (für Sextolen empfiehlt sich obige Methode):
    kannst du:
    *den 14 und den 12er mit einem Finger spielen - richtig runtersliden (oder eventuell klüger "still" runtersliden, weil du damit die Melodie nicht änderst)
    *den 14 und den 12er mit 2 Fingern spielen.

    Die Anschlagmöglichkeiten sind davon unabhängig. Im Normalfall würde man beide Töne anschlagen, weil man durch den Richtungswechsel ja sowieso wieder mit dem Plek an der Saite vorbeikommt. Das kannst du beim "stillen" Slide genauso wie bei der 2-Finger-Methode machen.
    Wenn man es gerne anders spielen möchte, kann man natürlich die Saite auch überspringen, für einen Slide oder Pulloff zum Beispiel. Sei frei, du bist der Herr deiner Gitarre, probier alles aus. Ich würde allerdings empfehlen, auch den 12er anzuschlagen, weil das den Beginn des neuen Arpeggios betont.


    Ich würde spielen: alles mit Zeigefinger, Mittelfinger, kl. Finger. Nur wenn du den 14-12 mit 2 Fingern spielst, musst du auf die Methode mit dem Ringfinger ausweichen.

    Was du an Theorie wissen musst, bleibt dir überlassen. Soviel du wissen willst, soviel musst du wissen, ganz einfach;)
    Naja, es gibt für Dur und Mollarpeggios jeweils 3 Patterns, also jeweils zwei Umkehrung. Da nur die Töne, aber nicht die Positionen am Griffbrett vorbestimmt sind, gibt es in der Praxis mehrere Möglichkeiten, um diese Töne zu spielen. Meiner Meinung nach haben sich vor allem durchgesetzt: das kleine 3-saitige Arpeggio mit 2Tönen auf der hohen Saite und als große das 5-Saitige mit 2 Tönen auf der hohen und der tiefen Saite. Wenn du einmal diese Grundform hast, kannst du dir sicherlich selbst weiterhelfen und die Töne verändern/Töne hinzufügen.
     
  14. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 29.03.05   #14
    danke pim;)

    ich beforzuge mit dem ringfinger runter auf die 12 zu gehen klappt mitlerweile ganz gut so, dank eurer tips *schleim*
    also danke nochmal jungs, falls euch noch was zum thema einfällt immer her damit:great:
     
  15. malteser

    malteser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 29.03.05   #15
    *Lach* ... wenn man nicht weiterliest hört sich das echt komisch an :)

    Ja das kann einem das Leben wesentlich erleichtern. Jedoch macht das bei diesen Moll Arpeggios, die nur über 3 Saiten gehen, kaum einen Unterschied, ob ich die mit angewinkelter Hand spiele oder nicht (umindest bei mir). Für dich kann das natürlich einfacher sein. Gehe ich über 5 oder 6 Saiten mache ich es auch wie du schreibst.
     
  16. Manuel

    Manuel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    610
    Erstellt: 29.03.05   #16
    Nein ich meine die Tappings wegzulassen und sie mit einer Hand zu spielen. Das dient der Gewöhnung an das Dehnen der linken Hand. Gibt aber noch tausend andere Übungen.

    Sprich du spielst mit einer Hand

    e ---19---15---12 usw...
     
  17. PhilipH.

    PhilipH. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 29.03.05   #17
    ich hab mir mal ne kleine übung zusammengekleistert, sollte alles drin sein was man so braucht, bis auf ein 4 und 6 sweep, oder fehlt noch was wichtiges?:confused:


    ---------13-17po13---------------10-15po10----------------13-17po13-------------15-20o15----
    ------15------------15---------11-----------11---------15------------15-------16---------16-
    ---14------------------14---12----------------12---14------------------14---17-------------17
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------------



    ---------13-17po13--------------10-15po10------------11-15po11--------------------------11
    ------15------------15--------11-----------11-----13-----------13----------------------13--
    ---14------------------14---12----------------12------------------12----------------12------
    ---------------------------------------------------------------------13-----------13---------
    ------------------------------------------------------------------------14-10ho14-----------
    ---------------------------------------------------------------------------------------------


    -15po12--------12-15po12----------13-17po13-----
    ------13------13--------13------15---------15---
    -------12----12-----------12ho14-------------14-
    --------14--14----------------------------------
    ----------15------------------------------------
    ------------------------------------------------
     
Die Seite wird geladen...

mapping