Brauche Hilfe für Bassgurt

von Siri, 25.12.04.

  1. Siri

    Siri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    27.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.04   #1
    Frohe Weihnachten erstmal an alle!!
    Eins meiner Hauptgeschenke dieses Jahr war Geld und weil ich noch keinen habe, will ich mir jetzt endlich einen Bass-Gurt zulegen.
    Mein Problem ist jetzt, dass ich keine Ahnung hab, welche Art besser für schulter ist, was angenehmer für Anfänger wie mich ist usw.
    Ich hab mich vorhin mal bei Thormann informiert und da hab ich folgendes gefunden:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_nylon_xxl_bassgurt_prodinfo.html

    Der wär ja schon cool, eher so einer, wie die "sternchen" ihre Gurte haben, aber ich weiß nicht, ob ich als Anfänger so einen nehmen sollte.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/planet_waves_gitarrengurt_25l00dx_prodinfo.html

    Und dann noch so einer. So einen hatte ich auch schon mal um und damit gespielt. War für meinen Geschmack etwas zu hoch, aber spielen ging ganz gut!

    Der Preis ist kein Problem, ich bin bereit mein ganzes Weihnachtsgeld für den Bass auszugeben!
     
  2. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #2
    hi,
    bei gurten kann man eigentlich nicht viel falsch machen ... ich würde dir aberempfehlen security locks integrieren zu lassen , dann rutsch der gurt auch nicht mehr vom bass oder umgekehrt...
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 25.12.04   #3
    Naja, ich würde empfehlen, gleich einen gut gepolsterten Ledergurt zu kaufen. Das kostet zwar etwas mehr, aber wer billig kauft, kauft bekanntlich zwei mal. Diese Erfahrung musst ich selbst machen. Von Nylon halt ich persönlich überhaupt nix, gerade wenns noch ein schwerer Bass ist.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.12.04   #4
    stimme hellfire voll zu. Ein dick gepolsterter ledergurt ist 1000 mal angenehmer als son nylon schneide gurt.

    wenns günstig sein soll, dann schau mal bei MP nach den Lake Placid gurten, die sind eigendlich ganz OK (ca 25€)
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 25.12.04   #5
    interessant... ich bin von Leder auf Nylon zurückgegangen... hatte von anfang an n Leder, hab mir dann aber den hier gekauft:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/sunshine_nylongurt_xxl_prodinfo.html

    da: billig und LAAAAAANG

    mir waren alle Gurte, die ich so finden konnte, immer zu kurz ... also wuuhuu ... merk da jetzt nich unbedingt wat schlechteres zum Ledergurt...
     
  6. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 26.12.04   #6
    Den hab ich auch. Ist schön lang und ich finde ihn auch ausreichend bequem, obwohl ich auch mal 3 Stunden am stück spiele und mit meinem Fame MM400 (ca. 4,5kg) keinen wirklich leichten Bass habe
     
  7. Torgen

    Torgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    22.04.11
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 26.12.04   #7
    also ich hab auch nen nylon gurt und mir den für 8€ beim örtlichen händler gekauft und krieg nach ner zeit ordentlich schmerzen in der schulter oder rücken und falls ich mir nen neuen bass kaufe kommt auch direkt nen ledergurt dazu.. aber die schmerzen könnte auch davon kommen, das ich schon vorher ziemliche haltungsschäden hatte...

    Der verlinkte gurt ist 6 cm breit, meiner nur 4 oder 5. weiß nicht mehr... aber weiß auch nicht wie viel das ausmacht
     
  8. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 26.12.04   #8
    Hallo erstmal an alle, mein erster Beitrag! Also ich hatte auch erst einen ganz billigen Nylongurt, war aber viel zu dünn und zu kurz. Hab jetzt auch wieder nen Nylongurt dafür aber schön lang und breit. Besonders die breite war mir wichtig, das verbessert das spielgefühl schon enorm. Und dis schulter tut auch nicht mehr so schnell weh. Also ich würd nicht so extrem am Gurt sparen.
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.12.04   #9
    ich glaub, das ist auch das Problem, wenn Gurte unbequem sind:
    Sie sind zu dünn!

    damit wird ja die selbe Gewichtskraft des Basses auf weniger Fläche am Körper verteilt, wirkt also pro Flächeneinheit stärker ... und dann tut's halt weh ;)

    und drum... bin ich sehr zufrieden, mit dem Thomann XXL Gurt für ~7Euro
    lang, breit, billig... schwarz :D
     
  10. Siri

    Siri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    27.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #10
    Vielen Dank für eure Ratschläge.
    Ich werd Morgen mal in einen Laden huschen und auch mal gucken, was besser passt und eure Ratschläge berücksichtigen!!
    Wenn ich da keinen finde werd ich den bei Thomann nehmen!!

    Dankschöööö~
     
Die Seite wird geladen...

mapping