brauche Hilfe, Kaufberatung Bodeneffekte

von Hot-Button, 10.05.07.

  1. Hot-Button

    Hot-Button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Servus Allerseits,

    also zuerst, ich bin LAIE in diesen Thema, habt Nachsicht :p mit mir.

    Mein Dad hat ne kleine HobbyCombo (eher Rentner-Combo ;)) wo ich für die Sound-technik sorge, also auch Equipment und sowas.

    Da ich keinen Plan hatte (hab), habe ich einfach die Fender Stratocaster von dem Leader an den Mixer angeschlossen und mich gewundert warum das so kacke klingt.
    Eben dumpf und stumpf, total nicht nach Fender...
    Bin durch Hilfestellung durch das MB auf ne DI mit Lautsprecher-Simalation gekommen.
    (noch nicht gekauft)

    Jetzt sollen aber noch nen paar Bodeneffekte hinzu (Volume / reverb / Wah-Wah /...)
    Habe das http://www.musik-produktiv.de/behringer-x-vamp-mit-expressionpedal.aspx
    gefunden.
    Ist das was ? Hat was wir brauchen, und noch viel mehr... (auch ne LS-Simulation)

    Nebenbei, die Jungs sind über 60 ;) , darf also nicht so komplex sein. :D
    Gespielt werden Oldie-cover von Beatles bis Yes - von Gentle Giant bis Yardbirds.

    D A N K E im Voraus für Eure Hilfe
    -Jens-
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 10.05.07   #2
    Hallo
    Ist sicher kein Topgerät, erfüllt seinen Zweck aber sicher. Teurer und besser ist der POD von Line6, gibt's in diversen Ausführungen.

    Das am wenigsten komplexe Setup wäre mMn allerdings ein (Modelling)Amp, ist vielleicht auch für einen 60iger etwas Handfestes (halt nicht so ein kleines Computerding..), die haben idR. auch nen D.I.Out fürs Pult.
    https://www.thomann.de/de/roland_cube_20x.htm
    Hat sogar ein paar Effekt mit an Bord (Kein Wah, kommt normal vor den Amp).
     
  3. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 10.05.07   #3
    DANKE :great:

    Achja, hab ich vergessen :

    Nen Combo mit "ordentlichem" Sound ist vorhanden,
    aber beim Proben wollen die Jungs auch mitschneiden (Summen-Mix).

    Deshalb wollen alle über die PA als Monitor spielen...
    Die Mics und die 2 anderen akustischen Gitarren (Western mit nachgerüstetem Pick-up und
    akustische Takamine mit internem Pick-up) laufen ja schon darüber.
    Und ohne LS-Simulation klingt die Fender einfach :mad::mad::mad: am Mixer.

    Bis jetzt ist der Behringer im Rennen, weil im preislichen Rahmen bis 80 €uronen
    und nicht so komplex.

    Bin für alles offen...(wenn es in dem Preissegment überhaupt Alternativen gibt)

    Ich DANKE vielmals :great:
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 10.05.07   #4
    Wenn es nur darum geht, dann mach es auf die gute alte Methode: Stell ein Mikro vor den Amp.
     
  5. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 10.05.07   #5
    @ nighthawkz :

    Hab ich ja auch schon überlegt, aber hab keinerlei Erfahrung damit, und leider nur billige Vocal Mics (denke ich brauch dafür was besseres).
    Hab da gelesen das das nicht so einfach ist mit der Positionierung des Mics :
    (Zitat) "2 cm in die falsche Richtung können da schon alles kaput machen"

    Die Behringer V-Amp Lösung ist, für mich unerfahrenen, wohl die Leichtere,
    und außerdem sollen ja sowieso Bodengeräte wie Volume / Wah-Wah dazukommen.
    Mit dem Behringer schlage ich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe :rolleyes:

    Noch nen Punkt ist, der Proberaum ist klein, und wenn wir den Combo mitten reinstellen, als TonQuelle, stört das die anderen Gitaristen weil dann die Fender total dominiert.

    Achja, der Comboverstärker ist nen uralt Teil, denke das da die LS-Simulation
    ne Ecke besser klingt...

    DANKE :great::great::great:
    -Jens-
     
  6. BernschB

    BernschB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #6
    Bevor du den Behringer nimmst schau dir bitt noch die Pod Serie an! Gibt es einen threat in diesem forumbereich!!!
     
  7. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 11.05.07   #7
    Hui.... 300€ +

    sprengt den Rahmen :o...

    Die Jungs machen das nur mal so nebenbei...
    Hat schon lange gedauert bis ich denen den Power-Mixer mit den 12/2 "aufschwatzen" konnte... und das hat zusammen nur 500€ gekostet.

    Danke trotzdem :great:
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Als Mics gibts so einiges. Als "Standard" Mic muss man sicher das Sure SM57 erwähnen. Wir wurde Live eig. immer mit den Dingern abgenommen, die wurden uns auch von befreundeten Tontechnikern empfohlen. Für knapp 100€bekommst du da ziemlich viel Mikrofon wie ich finde. Schau sie dir mal an.

    Liebe Grüße

    alex
     
  9. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 11.05.07   #9
  10. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 13.05.07   #10
    Danke IanC,

    ist aber leider nicht das Richtige... Die Jungs sind inne 60, und wohl mit dem Teil hoffnungslos überfordert...:rolleyes:
    Und preislich sollte 100€ die Obergrenze sein.
    Wichtis ist nur LS-Sim / Wah / Vol (und evtl. nen paar andere Gimmicks) aber es muss leicht zu Bedienen sein !!!

    DANKE :great:
    Jens
     
  11. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 13.05.07   #11
    Hey Jens, habe ja schon was in deinem Thread im PA was geschrieben.
    Mir fällt da grad noch die Digitech-Effektreihe ein, die haben auch einen emulated-Ausgang. z.B. https://www.thomann.de/de/digitech_...rrer.htm?sid=c175b257af7283950088600b6840c9cd
    Aber du scheinst ja eher ein Multi zu brauchen...

    Ansonsten würde ich eben schauen, dass ich da was gebrauchtes auftreiben könnte, ax1500g ist schon ok, müsste gebraucht auch so bei 100€ liegen, gibt auch das etwas kleinere ax10g, das müsste auch passen und auch etwas günstiger sein. (Schau mal hier ganz unten im Flohmarkt, da ist ab und an mal ein 1500er drin)
    Vor allem mit dem Wah ist halt immer ein Expressionpedal gefragt, deshalb geht's da nicht ganz so billig.

    Neu würde ich das ax5g dem Behringerteil vorziehen. Fühlt sich zwar recht billig an, aber tuts schon, wenn man nicht mit dicken Arbeitsstiefeln drauf rumspringt.
     
  12. Bibabohno

    Bibabohno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    6.09.13
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.09.07   #12
    ich klink mich mal rein.. ich hab leider nur alle treds hier durchflogen und nix passendes gefuden... ich interessiere mich für den Vamp als 19" gerät.. ist das ding brauchbar vom klang her? ich willes über ne ätlere peavy röhrenendstufe und ne 4x12" box laufen lassen und kann mir aber eigentlich nix teureres leisten im moment.. mich würde nur interessieren, ob der behringer Vamp klanglich brauchbar ist, oder ob man ihn (dem ruf ovn behringer gerecht) in die tonne hauen?
    würde mich sehr über eine antwort freuen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping