brauche hilfe profis bitte schauen

von afram, 25.09.06.

  1. afram

    afram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #1
    ich habe ein problem, ich versuche zuhause eigene lieder aufzunehmen ich habe auch ein 4 kanal mischpult was am pc angeschloßen ist und ein mikro im wert von ca 100 € und diesen schutz da vor dem mikro :) also mein problem ist das ich habe auch software usw wen ich was singe auf den beat und dan anhöre dan ist die stimme nicht mit dem beat verschmolzen und das hört sich da nicht profesionell an und meine frage ist an was kan das liegen hat das was mit der soundkarte des pcs zu tun falss ja wo kan ich was gutes kaufen oder an was kan des noch liegen oder was muss ich amchen das sich das bessert

    jetzt schon mal danke für eure hilfe
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.09.06   #2
    Vermutlich ist Dein Problem die klassische Latenz-Zeit.

    Einfach gesagt (und komplizierter kann ich´s auch gar nicht) macht Dein Rechner/die software zwei Sachen gleichzeitig:
    a) die spielt den beat ab, und
    b) die nimmt den Gesang auf.

    Du singst zeitgleich zum beat - das Signal des Gesangs und dessen Verarbeitung (sind ja alles Rechnvorgänge) dauern aber eine gewisse Zeit.

    Der Effekt ist, dass obwohl Du zeitgleich den Gesang aufnimmst, die Gesangspur zeitlich versetzt aufgenommen wird. Das eben ist die Latenz.

    Der einfachste Weg ist, dass Du mittels der software (ich benutze Cubase, ist aber wurst) die Gesangsaufnahme einfach so verschiebst, dass sie wieder parallel zum beat verläuft. Das ist auch kein Problem - am Anfang vielleicht ein bißchen Fitzel-Arbeit.
    Am besten suchst Du Dir eine Stelle, wo der drumbeat und ein Gesangseinsatz gut erkennbar ist und verschiebst dann die Gesangsspur dahin, wo Du sie haben möchtest.

    Alles kein Akt bzw. Übung.

    Die Latenz-Zeit hängt u.a. ab von der soundkarte, der Schnelligkeit des Rechners und der software.

    x-Riff
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.09.06   #3
    Ich bin mir jetzt gar nicht sicher, ob es um Latenz geht. Das ist zwar das übliche Problem, aber ich hätte jetzt mit "nicht verschmolzen" es eher so verstanden, dass sich der Gesang eben nicht in den Mix einfügt, sondern "außen vor steht" (was ja auch ein häufiges Problem ist)
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.09.06   #4
    Mag sein: threadersteller bitte mal melden.
    (Der kommt bestimmt wegen der ewigen Latenz nicht aus dem Bett... LOL)

    x-Riff
     
  5. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #5
    vielen dank schon mal für die antworten was ich meine ist das das sich die stimme zu laut auf dem beat abspielt das hört sich dan nicht akzeptabel an was ich möchte ist halt das der ebat und der gesang so gleihmäsig anhören und was latenz und so ist das weiß ich nicht aber habe schon par mal gehört das dei soundkarte auch was damit zu tun kann. ich hoffe das mir jemand hilft
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.09.06   #6
    Wenn die Stimme zu laut ist, musst Du sie eben leiser machen ;-) Als erstes solltest du aber den Gesang mit einem Kompressor bearbeiten. Das vermindert die Dynamik, die Lautstärke ist dann gelichmäßiger, und du kannst den Gesang im verhältnis zum Beat leiser machen, und man hört ihn dennoch gut. Dann auch einen Raum (Hall) drauf geben, dann bekomtm das ganze mehr Tiefe, und die stimme schwebt nicht so vor allem.
    Sind jetzt sehr allgemien Tipss, mit den konkreten Einstellungen musst Du etwas experimentieren.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.09.06   #7
    Äh - es geht darum, dass die Stimme im Bezug zum beat zu laut ist?

    Habe ich das richtig verstanden?

    Warum nimmst Du nicht den Gesang auf einer extra Spur auf - und mischt dann die beiden Spuren zueinander?

    Oder weist Deine Stimme zu große Dynamikschwankungen auf?

    Ich kapier im Moment nicht, was das Problem ist und wie es sich genau äußert - wenn es (wieder) nicht eins der oben genannten Probs ist.

    x-Riff
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.09.06   #8
    Naja, ich habe ja meine Aussage "Wenn die Stimme zu laut ist, musst Du sie eben leiser machen" schon mit einem Smiley versehen. Weil ich dachte, dass ihm das durchaus klar ist, er es eben dennoch nicht hinbekommt, weil er eben den gesang nicht bearbeitet hat.
    Ich hoffe mal schon, dass er den Gesang auf einer getrennten spur hat. Sonst nützen ihm auch meine Hall/Kompressorhinweise nichts :-)
     
  9. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 25.09.06   #9
    Vielleicht meint er ja auch das die Stimme im Gegensatz zum Beat schon "räumlich" ganz anders klingt, d.h es klingt nicht homogen...

    Aber gut, dem wäre ja abzuhelfen wenn man es ordentlich abmischt und wie ars ultima sagt kompressor/hall drüberlegt
     
  10. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #10
    ja genau das meine ich aber wie kan ich das den machen was ihr mir erzählt wie kan ich das abmischen oder diesen kompressor/hall benutzen ich habe das program cooleditpro 2.0 geht das mit dem program und wen ja wie? oder kennt ihr ein program was man da benutzen kann
     
  11. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 25.09.06   #11
    Hmm, Cool edit kenn ich leider gar nicht...

    Eine Idee wäre vielleicht, dir hier
    das kostenlose programm ""Kristal" runterzuladen, dort hast du viele Funktionen wie z.b den Hall oder Kompressor schon dabei...
     
  12. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #12
    vielen dank werds gleih mal ausprobieren
     
  13. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #13
    ok das programm funktionirt gut mus mich halt bsichen damit ausprobierne bsi ich das kann aber danke an die leute die so schnell antworten udn ich hätte noch ne frage was ist eigentlich mit mastering gemeint zb ein freund hat zu mir gesagt das sein lied jetzt remasterd ist oder sowas

    mfg afram
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.09.06   #14
    Mastering meint üblicherweise den Endmisch - also das, was dann nur noch auf einen Datenträger übertragen wird und dann beispielsweise ins CD-Presswerk geht.

    Remastering wäre dann der Vorgang, dass man zwar die Original-Spuren nimmt, aber die noch mal soundtechnisch überarbeitet, zum Teil, weil die Technik nun weiter ist (man also mehr rausholen kann) und zum Teil, weil ein neuer Misch nach musikalischen Geschmacksrichtungen entstehen soll.

    Also so kenne ich das.

    x-Riff
     
  15. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #15

    leute könnt ihr mir programme mit diesen eigenschaften nennen wie zb hall oder kompreesor zum bearbeiten meiner tonspur meinen gesang halt vielen dank
     
  16. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.09.06   #16
    Es gibt kostenlose PlugIns im VST-Format. Das ist ein PlugIn-Standard, der von vielen Programmen unterstützt wird. So kann man z.B. in Kristal (oder hat das schon Kompressor und Hall dabei?) VST-Plugins benutzen, ob es in Cool Edit geht, weiß ich nicht. Es gibt auch viele kostenlose VST-Plugins, auf dieser Seite:
    KVR : Database Query
    kannst Du mal danach suchen. Auch hier kannst du mal kucken:
    https://www.musiker-board.de/vb/software/20884-die-besten-links-zur-besten-freeware.html

    PS: Ich weiß nicht, ob Du nicht aus Deutschland stammst, oder sonstige sprachlcihe probleme hast. Dann kannst du natürlich nichts dafür, aber ansonsten empfehle ich Dir, mal mehr darauf zu achten, dass Du Groß-/Kleinschreibung, aber vor allem Satzzeichen verwendest. Es ist wirklich sehr anstrengend deine Beiträge zu lesen und zu verstehen. Du hast tatsächlich bisher keinen einzigen Punkt oder Komma verwendet.
     
  17. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.09.06   #17
    Auch oder gerade wenn dem so wäre: daran sollte er arbeiten, sonst fällt er früher oder später ganz übel auffe Schnauze ;)
     
  18. afram

    afram Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.06
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #18
    was seit ihr rasisten oder was was hat das musik forum damit zu tun ob ich schreiben kan oder nicht das was ihr macht ist eindeutig eine beleidigung gegen mich oh man ich wolte nur hilfe aber wen da solche sätze komen wie dan fällt er auf die schnauze was für ein typ echt hey ok ich werd euch nie mehr was fragen dan hat sich das unglaublich echt
     
  19. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 26.09.06   #19
    ich glaube ich würde aus aframs letztem post herausinterpretieren das er sich eventuell über etwas aufgeregt hat.vielleicht kann ein linguist helfen
     
  20. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 26.09.06   #20
    Leute, das muss doch nicht sein (ich weiss das es nicht böse gemeint war von euch,aber trotzdem):(
     
Die Seite wird geladen...

mapping