Brauche individuelle Ratschläge für's abmsichen

von Big_Mo, 03.04.08.

  1. Big_Mo

    Big_Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #1
    Hey Jungs,

    bald soll ich wieder für eine Jugendgruppe (Band, Solisten und Chor) die Pa machen und hab jetzt einige Fragen, da es beim letzten und ersten mal eine Katastrophe war.

    Das Equipment was die mir zur Verfügung stellen:

    Powermixer: Phonic Power Pod 1860
    http://musik-service.de/PA-Powermixer-Phonic-Power-Pod-1860-prx395284444de.aspx

    Boxen: Yamaha C112 V
    http://musik-service.de/yamaha-c-112-v-prx395740195de.aspx

    Kabel und so alles logischerweise dabei, aber jetzt das Hauptproblem, die Mics für den Chor stehen mir:

    2x AKG C-1000 S MK-3
    http://musik-service.de/Recording-Mikrofon-AKG-C-1000-S-MK-3-prx395728041de.aspx

    ...zur Verfügung und für die Solisten halt Sado Masos.

    Das Hauptproblem lag beim letzten mal, bei der Abnahme der Band und vor allem vom Chor. Bevor man irgendetwas vom Chor aus der PA gehört hat, hat alles angefangen zu Pfeiffen, schrecklich. Außerdem war der Sound der Band echt dürftig. Daher meine Fragen:

    - Wie kann ich den Chor möglichst laut abnehmen, ohne, dass es pfeift? Was muss ich tun?
    - Wie soll ich die Band abnehmen? Überhaupt abnehmen?

    ...also das ganze findet immer in einem Saal von einem Gemeindehaus statt, also nicht wirklich groß. Beim ersten mal hat der Chef der Jugendgruppe darauf bestanden, dass man die Band komplett abnimmt. Am Ende hat ich logischerweise das SChlgazeug komplett unten und die Gitarren haben nur hässlich geklungen weil die Amps so leise eingestellt waren, damit sich das Tonbild von den Boxen nicht mit den der Amps überschlägt und überhaupt, war's ein ****-Sound.

    Wie würdet ihr vorgehen?
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 03.04.08   #2
    Hier scheint mir eine grundlegende Diskrepenz zwischen Material und Bandgröße zu bestehen.

    An das Abnehmen der kompletten Band würde ich nicht mal denken. Ich würde mich hier nur auf den Gesangkonzentrieren und die Band muss selber durch ihre Aufstellung und über ihre Amps für einen entsprechenden Sound sorgen.

    Ansonsten wären ein paar EQs oder evtl auch Feedbackdestroyer (wenn es denn sein muss) vonnöten. Allein mit der Platzierung der AKGs wirst du nicht extrem laut kommen. Deswegen besser die Band möglichst leise kriegen.

    Die Beste Lösung wäre natürlich einen externen Dienstleister nehmen der Technik stellt, aufbaut/abbaut und auch noch mischt
     
  3. DrummerofSoJ

    DrummerofSoJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 03.04.08   #3
    Band dazu bringen, dass sie auf dich hört, und ihre Amps und ihre Lautstärke nach deiner Meinung anpasst. Die Band ist schließlich Begleitung zum Chor.
    Mach mit der Band ein paar Handzeichen aus, so für lauter, leiser, Gitarre mehr, Bass weniger. Das führt dazu, dass den Musikern bewusst ist, dass jemand aufpasst, dass sie nicht lauter werden als der Chor.

    Stell die Yamaha Boxen soweit wie möglich in den Saal, dh soweit wie möglich von den C-1000 weg.
    Wieviel Sänger sind denn in dem Chor ? Steht der Chor im Halbrund ?
    Wenn der Chor im Halbrund steht, verteil die beiden C-1000 symmetrisch.
    Entfernung jeweils zum Chor ungefähr 50 cm.
    Stell sie auf ca. 10-20cm über Kopfhöhe ein und richte sie etwas nach unten.
    Das sind so ungefähr meine Erfahrungen mit C-1000 und Chor.
    Bei mehr als 15 Sänger/innen solltest du überlegen, ob du dir noch mindestens ein zusätzliches C-1000 beschaffen kannst.
    Experimentell kannst du auch mal versuchen, die beiliegende Adapterkapsel bei den C-1000 aufzustecken. Die ändert die Charackteristik der C-1000 in Hyperniere, vielleicht hilft das ja weiter.

    Ansonsten: Der Chor soll laut und deutlich singen, die Band leise spielen, und die Zuhörer halt ihre Ohren spitzen;-)

    Hoffe geholfen zu haben, bei Fragen auch gerne PN
    Grüße DrummerofSOJ
     
Die Seite wird geladen...