Brauche Rat: Pod, Multieffekt, was ganz anderes?

von Imentu23, 15.05.07.

  1. Imentu23

    Imentu23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #1
    Hallo Forum,

    ich spiele im Moment über ein Behringer Modelling Top, bin damit jedoch nicht mehr zufrieden. Ich möchte aber auch in Zukunft nicht auf die Vielseitigkeit die solche Geräte bieten verzichten.

    Wozu könnt ihr mir so raten? Lohnt sich ein Pod, oder ist Multieffekt besser? Vielleicht lieber ein Gt 8 als ein Pod xt?
    Was ist zum Beispiel der Vorteil vom Digitech RP14D Multieffekt gegenüber eines Pod 2 oder xt?


    PS: Ich habe halt vor das Gerät dann über ein anderes Topteil (ein altes Yamaha mit gutem Cleansound) laufen zu lassen. Also nicht über PA oder so. Evtl. beeinflusst das ja den KLang.

    Ich hab echt keine Ahnung von den einzelnen Vorzügen der Geräte.
    Danke schon mal

    Gruß Ime
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Warum?

    Ein POD ist wie ein Behringer nur in grün (rot um genau zu sein).

    Du willst also weg vom Modeller hin zu einem echten Amp?
     
  3. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 15.05.07   #3

    Hi!

    Ich würde dir einfach mal vorschlagen den POD und das Digitech zu bestellen und gegeneinander zu testen :) Und das Schlechtere schickst du eben zurück!
    Die PA beeinflusst den Klang eines Modellers normalerweise weniger (um genau zu sein ist eine PA ja nix andres als ne neutrale Verstärkung!), als jeder x-beliebige Gitarren Amp!
    Aber ein guter Clean Amp ist nie falsch, falls mal keine PA o.ä. da ist!
    Was "anscheinend" (sorry hab ich nur gehört!) der geilste Modeller ist, den es gibt ist der AXE-FX ! Gibt auch grade nen Thread im Amps oder Effekte Subforum! Ist allerdings mit 1348€ etwas teurer als der POD oder das Digitech! Aber ist ja anscheinend das Non-plus-Ultra, auch was Effekte angeht!

    Wenn du auf die Vielseitigkeit eines Modellers nicht verzichten willst würde ich dir auch weiterhin nen Modeller empfehlen :great:

    Grüße!
     
  4. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 15.05.07   #4
    nein er will weiterhin nicht auf die vorzüge des moddelns verzichten und deswegen lässt er das alles über nen yamaha laufen so wie ich das verstanden haben. Naja ich mein wie siehts denn dann mit nem G-Major aus?
     
  5. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Ein Multi FX als Amp?
    Geht leider nicht... ein G-Major macht nur Effekte und keine Amps :great:
    Aber Effekte dafür sehr sehr gut!
     
  6. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Ich würde sagen du informierst dich mal grundlegend im Board oder bei HarmonyCentral bzw. den Herstellerseiten über die Geräte. Danach kannst du ja immernoch spezifischer Nachfragen.

    Das Thema Multieffekt-Preamp usw. ist einfach zu komplex um das jetzt zu beantworten. Du kannst ja auch die Bedienungsanleitungen downloaden.

    Cheers Keule
     
  7. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 15.05.07   #7
    Ein PodXT liegt ja auch schonmal nicht mehr auf dem Boden. Du bräuchtest also noch nen Pedal oder eben gleich die Bodenversion des Pods. Das solltest du mit einrechnen. Generell sind sowohl GT8, als auch Pod sehr gute Geräte. Boss kommt halt eher aus der Effekt-Ecke, während Line6 ja ursprünglich für die Ampsimulationen stand. Ich denke aber heutzutage tut sich das nicht mehr so viel. Was spricht denn dagegen das Yamaha Top zu benutzen und - günstiger - "normale" Pedale davorzuhängen, oder benutzt du wirklich so viel?
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 15.05.07   #8
    anscheinend möcht er aber amp simulationen haben, deshalb sind einzeltreter wohl nich dat richtige. nen multieffekt preamp ansich, damit fährt man wohl ganz gut. ob jetz von boss, line6, zoom oder sonst wem, das entscheidet allein der geschmack und der geldbeutel
     
  9. Imentu23

    Imentu23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #9
    Danke für die vielen Beiträge.

    Ich benutze doch sehr oft Effekte, und brauche die Möglichkeit von vielen Effekten auf einen, oder keinen oder ganz andere umzuschalten.
    Um mal meine derzeitige Situation ein wenig näher zu beschreiben:
    Der Behringer Amp hat a) eine Umschaltverzögerung zwischen den Effekten, b) klingt nicht so besonders, c) ich brauche auch verschiedene zerrer im Gerät, dass hat der Behringer aber nicht, d) würde ich gerne auch amps und evtl. sogar mikrofonie simulieren.

    Bei meinen mehr oder weniger erfolgreichen recherchen bin ich eigentlich am POD hängengeblieben, vorhin hab ich aber nochmal nach dem GT 8 gesucht, und fand das auch ganz brauchbar. In der Flohmarktecke ist auch eine J Station von Johnson, die nach dem klingt was mir helfen könnte, aber das DIng sagt mir nix und im internet finde ich ebensoviel dazu.

    Ganz elementar wichtig wäre, dass es auch mit normalen effekten gutklingt, also mit einzeltretern. Ich hab da so ein paar "speziellere", die ich nicht durch ein Modelling oder Multiding ersetzten kann.


    PS: Für den Fall, dass meine derzeitige Schaltung noch Aufschluss geben kann:
    Ich gehn von der Gitarre in ein Wah, ein Verzerrer, AB Box. A: BehringerModellingAmp
    --> 1. Kanal vom Yamaha. B: Zerrer ,Sitareffekt, Chorus, Pitchshiftdelay --> Yamaha

    der behringer soll auf alle Fälle ersetzt werden, da der auch einfach als amp in der reihe sinnfrei ist.
     
  10. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 15.05.07   #10
    Hallo,

    also ich würde dir (subjektiv) den POD XTL an`s Herz legen...
    Ich weiß jetzt werden wieder viele sagen, der klingt künstlich usw.
    Daher subjektive Meinung, wie das allerdings mit deinen Bodentretern harmoniert kann ich dir nicht sagen, meine wenigen Latschentreter setzen seit ich das Ding habe schon sehr viel Staub an.

    Ich finde die Ampsimu`s. einfach geil und wie gesagt Effektmäßig bist du auch bestens bedient, daher auf in`s Musikgeschäft und antesten, aber um alle Vorzüge dieses Geräts herausfinden zu können braucht man schon gewisse Zeit und die hat man dann meistens doch nicht im Laden, ich spiel mich seit einem 1/2 Jahr herum und komm immer wieder auf was neues drauf.

    Und in Verbindung mit einem AMP (ob direkt oder in den Effektweg) klingt das Ding auch mörder....
     
  11. Imentu23

    Imentu23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #11
    also im moment schwanke ich zwischen den folgenden modellen:
    pod xt, gt 8 , tonelab und Digitech RP14D Multieffekt. klar, da sind auch preisliche unterschiede, aber ich bin mir noch gar nicht darüber im klaren, wo die genau die unterschiede und vorteile der einzelnen geräte liegen.

    welches ist denn davon objektiv das besser? gibts das?
     
  12. folkie #12 &35

    folkie #12 &35 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #12
    Hi,

    also was die objektivität betrifft würd ich die einzelnen geräte mal auf innenleben abchecken, sprich welche wandler sind drin wie hochwertig sind die und so weiter dann kannst du zumindest ungefähr sagen welcher eine bessere signalverarbeitung gewährleistet, aber gut was dann dazwischen im multi an sich abläuft weißt du eben auch nich, deshalb antesten und schaun ob bei den guten wirklich gutes oder doch nur müll rauskommt.
    ich persönlich bin nich so der multityp, hab aber auch eins und nutze es für aufnahmen oder um mal fix ne idee auf festplatte festzuhalten dann barauch ich nich immer gleich den amp nehemen und noch mikro vor und so, aber live biste dann wenn du verschiedene sounds brauchst flexibel.
     
  13. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 16.05.07   #13
    Die J Station ist eher was für's Recording (eigentlich) aber hat den genialsten Rectifiersound den ich bisher bei Modelling- oder Treterstuff gehört habe (Bassschub).

    http://youtube.com/watch?v=HdqpSrOMfJ8

    Die Effekte klingen auch ganz gut, aber das Teil ist halt etwas umständlich zu bedienen (eigentlich nur am PC sinnvoll)
     
Die Seite wird geladen...

mapping