Brauche Rat von Experten

von michelle, 15.12.07.

  1. michelle

    michelle Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hi
    ich habe mich vor längerem dazu entschieden, mir eine E-Gitarre anzuschaffen, hab es aber leider immer noch nicht gemacht (ich darf noch nicht)
    Als erstes wollte ich mir die Yamaha RGX 121-Z kaufen, aber als ich vor kurzem im Music Store in köln war und eine Gibson SG Special Ebony in der hand hatte (wollte nur mal eine Gibson in der Hand gehabt haben :D) und nachher die Yamaha gesehen habe, dachte ich nur: "Ne, die is es nich"...
    Da natürlich die Gibson zu teuer für mich ist, habe ich nachher mal eine von Epiphone angetestet und was natürlich auch total begeistert.
    Und zwar habe ich die Les Paul Standard getestet. Die gefiel mir auf Anhieb richtig gut und ich wollte sie eigentlich nicht mehr abgeben^^
    Naja, auf jeden Fall wollte ich euch mal fragen, ob sie denn uch wirklich gut ist und fragen, ob der Marshall MG 15 CD dazu passt.:rolleyes:
    Ich freue mich auf eure Tipps :)
     
  2. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 15.12.07   #2
    Hi!

    Zu Deiner Frage wegen dem Marshall Amp:

    Nun ja, hier im Forum ist dieser Verstärker (bzw. generell die MG Reihe von Marshall) nicht so beliebt, da die Verzerrung von diesem nicht gerade die beste ist.

    Ich habe den Marshall MG-15-CDR: Stimmt, direkt ein Profi Amp ist er jetzt nicht gerade, aber zum Üben zu Hause langt das allemal. (Für mich zumindest, da ich eh 90% unverstärkt übe... den Verstärker schließe ich generell nur zum Spielen an, für "simple" Übungen reichts auch unverstärkt. )

    Dennoch: Lege ihn dir nicht zu, da es aus Preis-Leistungs-Sicht was besseres gibt! Der Roland Micro Cube 15x soll recht gut sein.

    Gruß
     
  3. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 15.12.07   #3
    Denke auch, dass in deiser Preisklasse andere Amps deutlich besser sind.

    Was mein Vorredner wohl meinte ist dieses Teil:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx
    Ist zwar klein, aber laut und hat viele Soundmöglichkeiten.
    Die wattmäßig nächstgrößere Version wäre der hier:
    http://www.musik-service.de/-prx395757034de.aspx

    Ich persönlich finde da den Microcube besser, da er kaum leiser ist und einfach noch mehr unterschiedliche Sounds drauf hat.

    Ein richtig nettes Teil ist der hier:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx

    Wenn finanziell irgend möglich, würde ich dir den Vox empfehlen. Der ist wirklich sehr gut für den Preis - und außerdem äußerst flexibel.
     
  4. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 15.12.07   #4
    beim amp kann ich nur meinen vorrednern zustimmen.


    die gitarre muss ja schlussentlich dir gefallen, nicht uns. wenn sie dir gefällt (und du genug geld aufbringen kannst/willst), kauf sie!
    ich habe selber eine epi, ne studio gothic.
    ist etwas blliger als ne standard, aber ich find sie extrem gut, standard hab ich auch schon angespielt und hat mir gefallen.
     
  5. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 15.12.07   #5
    Threadsteller ...schau dir die Epi gut an bevor du sie dir kaufst ..es gibt viele Qualitätsschwankungen......!!!

    Welche Musikrichtung möchtest du den spielen ?

    Den Marshall rate ich dir auch nicht da es bessere gibt in dem Preisbereich.
     
  6. epplkahn

    epplkahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Weltmetropole Mutlebutzle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 15.12.07   #6
    Mit der Epiphone liegst du gut, ich rate dir aus eigener Erfahrung zu ne´r Sg.
    Für das Geld bekommst du meiner Meinung nach kaum was besseres.
     
  7. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 15.12.07   #7
    Ich würde dir vom mg 15 abraten aus bereits vielfach erwähnten gründen!
    Ich würde dir den roland microcube oder den line 6 spider empfehlen! Das sind in der niedrig watt zahl imho die besten einsteigeramps!
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 16.12.07   #8
    Hi und herzlich willkommen,

    den Marshall (ohne R) hatte ich als ersten Amp (eine Reihe vorher), der ist zum Üben schon tauglich, aber nix Dolles, clean klingt er recht ordentlich, verzerrt so la la. Blue Gator war schneller, ich hätte auch den VOX AD15VT empfohlen, der ist m.E. in der 15W-Übungsamp-Liga nicht zu toppen, was Vielseitigkeit und Soundqualität angeht.

    Der genannte Roland Cube 15X ist kein Modellingamp, sondern hat lediglich 4 Simulationen von Zerrpedalen an Bord.

    Wenn das Budget knapp ist, dann werfe ich wieder mal den kleinen Vox ins Rennen:
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    Zur Gitarre:
    Wenn Dir die Epi Standard gefällt, kannst Du auch zur Studio greifen, die unterscheiden sich AFAIR nur optisch, hier sind die Unterschiede ganz gut erklärt:
    http://www.stringworks.ch/index.php/wissen/epiphone_lp_faq

    Christian
     
Die Seite wird geladen...

mapping