Brauche Soundkarte fü Home recording

von Ceifer, 13.12.05.

  1. Ceifer

    Ceifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Wenn ich das wüsste
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Hmmm hallo erstmal,

    meine Band fängt jetzt mit recording an und wir haben alles schon unserem buget angepasst nur eins net. DIE SOUNDKARTE.

    Shure sm-57 für Bass und Gitarren
    Samson 8 Kit für Drums
    Behringer Eurodesk SL3242FX-Pro

    Haben einen 1,6GHz Rechner und wollen den jetzt mit dem Mischpult verbinden. Wie das ganze funzt und was man dafür alles braucht ist uns scheierhaft. Ich würde halt mal auf ne Soundkarte mit Ports für IN schätzen. Nun die Frage welche kann man da kaufen, und welche von denen die Sinn machen kosten nicht über 160€ ????

    Danke für die Mühe.:great:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.12.05   #2
    Dann lies Dir am besten den Gundlagenartikel in meiner Signatur durch.
    Eine Frage ist entscheidend: Wollt Ihr
    1. das Schlagzeug vormischen oder
    2. die Signale der acht Mikrofone getrennt auf dem Rechner aufnehmen?
    Standardlösung für 1:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    Standardlösung für 2:
    http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx
    Wobei "Standard" bedeutet, dass die Karten sehr verbreitet sind und so ziemlich jeweils die günstigste Lösung darstellen. Es gibt auch gute Karten von anderen Herstellern!
    Wenn Ihr bereit seid, 160€ auszugeben, dann spart noch etwas und nehmt die 1010LT, mit getrennten Drumspuren habt ihr viel mehr Möglichkeiten.
     
  3. *ScArAmAnGa*

    *ScArAmAnGa* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #3
    servus! n kollege von mir hat sich jetzt genau die bestellt und wird sie mit logicaudio 5.5 testen. was dabei rauskommt werd ich gerne hier posten. ich selber hab ne emagic emi6/2 und bin damit sehr zufrieden. zu ars ultimas empfehlung: lösung zwei is definitiv BESSER. so könnt ihr eventuelle verspieler nachträglich "geraderücken"(softwareseitig!).
    gude,
    *scaramanga*
     
Die Seite wird geladen...

mapping